Berufsbegleitende Weiterbildung Schweiz

Teilzeit-Weiterbildung Schweiz

In der beruflichen Weiterbildung haben sich neue Möglichkeiten ergeben. in der Schweiz Weiterbildungskurse. Ausbildung[Akkordeon] Studienanforderungen Vorschriften über die Anerkennung von Hochschulabschlüssen in der Logopädie. Die Ausbildung wird sowohl als Vollzeitkurs mit einem einjährigen Praktikum als auch als Teilzeitkurs angeboten.

Berufsausbildung, berufsbegleitend...... Intensivkurs für Modernes Singen (Pop, Rock, Soul, Jazz)

Nach Abschluss des Trainings haben die Teilnehmer gute Kenntnis der mit der Vokalisierung verbundenen Funktion. Die Teilnehmer beherrschen solide Gesangstechniken, die Grundkenntnisse der Mikrofon- und Bühnentechnik, Songarrangement, haben ein eigenes Liedrepertoire und Live-Band- und Stageerfahrung. Der Teilnehmer gewinnt Selbstvertrauen in polyphone Gesänge, Sologesang und Background-Gesang, erhöht seine Leistungs- und Bühnenfähigkeiten, entwickelt Lieder / Bearbeitungen und lernt die Kommunikation und Arbeit mit Musikerinnen und Künstlern. 4 wöchentliche Schwerpunktthemen im praxisnahen Kurs sind:

Im Rahmen des Trainings werden zwei Live-Konzerte in öffentlicher Aufführung mit einer Live-Band aufgeführt, das zweite als Umsetzung eines eigenen Musikprojekts.

Aus- und Weiterbildung

3 Jahre vollzeitliches Studium an einer Hochschule oder anerkannter Hochschule. Es werden auch Teilzeitausbildungen durchgeführt. Das Training beinhaltet theoretische Grundlagen, Praktikumsplätze in unterschiedlichen Fachgebieten und Eigenstudium. Einblicke in die Logopädie und die sozialpädagogische Arbeit. Teilzeitliche Weiterbildung: Masterprogramme (MAS) = "Executive Master" oder "Continuing Master" Certificate Courses (CAS) = Certificate of Advanced Studies (CAS); Certificate Courses sind oft Bestandteile eines MAS.

In den Weiterbildungsprogrammen (FH und Universitäten) werden die praktischen Anforderungen berücksichtigt und auf einer mehrjährigen kompetenten praktischen Berufserfahrung aufgebaut. Die MAS und CAS führten zu qualifizierenden, allgemein gültigen Abschlüssen und Nachweisen. Der konsekutive Master-Abschluss (MA oder Msc) berechtigen formell zur Einleitung eines Doktorats an einer Universität (einige Voraussetzungen bestehen). Eine Leistungspunkt = 30 Stunden in Gestalt von Unterrichtseinheiten, Vor- und Nachbereitung, Eigenstudium, Arbeit und Abschluss.

Weiterbildung - Holzwirtschaft Schweiz

Ausgebildete Sägewerker der Holzwirtschaft haben vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten an der Hochschule für Bauwesen Bern sowie an der Hochschule für Holzwirtschaft in Biel. Das berufsbegleitende Training wendet sich an das gehobene Management im Unternehmen und umfasst zwei Spezialisierungen: Der Vorbereitungskurs für diese beiden Bundesberufsprüfungen umfasst 12 bzw. 14 Wochen. Das Vollzeitstudium für das Mittel- und Obermanagement an der HF Holzbiel umfasst vier Halbjahre, die nach dem dritten Halbjahr durch ein Praktikumjahr durchlaufen werden.

Der nachwachsende Rohstoff Holzeinkauf und seine vielfältigen Verarbeitungs- und Anwendungsmöglichkeiten stehen im Mittelpunkt des Berufes mit Berufspotenzial. Sägewerker aus der Holzwirtschaft EFZ mit Fachabitur können die einmalige Schweizer Fachhochschule ohne Zugangsprüfung durchlaufen. Weitere Infos unter https://www.ahb.bfh.ch/home.html .

Mehr zum Thema