Berufsbegleitend

Teilzeit

Sie suchen ein Teilzeitstudium in Karlsruhe? Welche Möglichkeiten gibt es und welche nicht? Für wen ist ein Teilzeitstudium gedacht? Es wendet sich an alle Studienbewerber, die sich bereits in ihrer beruflichen Laufbahn befinden und ihre Qualifikationen erweitern wollen. Das Teilzeitstudium ist eine Option, die einen Hochschulabschluss in greifbare Nähe rückt, auch wenn es nicht möglich oder wünschenswert ist, sich für ein Ganztagsstudium eine Zeit zu nehmen - sei es aus wirtschaftlichen oder anderen Grunden.

Die Beweggründe für ein außerberufliches Studienprogramm können wie folgt aussehen: Sie haben schon frühzeitig mit der Arbeit begonnen, wollen aber trotzdem einen Akademiker. Mit einem Hochschulabschluss haben Sie verbesserte Berufsaussichten. Teilzeit und integriert, wo liegt der Nachteil? Ein Studiengang ist Teilzeit, wenn er berufsbegleitend durchlaufen wird. Der Berufsstand ist in der Regelfall bereits existent und wird durch das Studienangebot erweitert.

In einem Teilzeitstudium sind die Universität und das Institut nicht notwendigerweise miteinander verbunden. Karriereintegriert ist ein Studiengang, bei dem Firmen und Universitäten praktisch zusammen arbeiten. Nach dem Ende seines Studienabschlusses verfügt der Hochschulabsolvent sowohl über einen Hochschulabschluss als auch über viel praktische Erfahrung. Gibt es für alle Ausbildungsgänge auch ein Teilzeitstudium? Welche konkrete Form könnte die Fortbildung in einem Teilzeitstudium annehmen?

Der Kaufmann/die Kauffrau für Bürokommunikation erwirbt den naturwissenschaftlichen Hintergrund Ihres Berufes durch ein Betriebswirtschaftsstudium. Eine Fachinformatikerin wünscht sich einen Hochschulabschluss und absolviert deshalb ein Informatikstudium. Ein Pädagoge befähigt sich für neue Aktivitäten in der Industrie durch ein Sozialarbeitsstudium. Grundvoraussetzung für die Teilnahme an einem außerberuflichen Studiengang ist die Praxis.

Im Regelfall ist eine Aktivität in einem studiennahen Gebiet erforderlich. Teilzeitstudium als " Umstieg "? Es ist schwer, durch ein Teilzeitstudium einen völlig neuen Berufsstand zu erlernen, und er ist auch stark vom Berufszugang abhängig. Erst durch ein Grundstudium wird man Doktor, Anwalt und Dozent.

Schlussfolgerung: Nebenberufliches Lernen bedeutet beinahe immer auch Teilzeitunterricht! Inwiefern ist ein teilzeitliches Studienangebot zeitgesteuert? Dabei gibt es verschiedene Modelle: Nebenberufsstudium, Abendsemester, Wochenendstudium und Fernstudien. Teilzeitarbeit ist aber nicht nur für Arbeitnehmer interessant. Eine geeignete Maßnahme der Personalentwicklung ist daher ein nebenberufliches Studiengang. Stimmt der Auftraggeber jedoch der Unterstützung zu, so ist der Empfänger in der Regel dazu angehalten, für einen bestimmten Zeitraum nach dem Studienabschluss im Betrieb zu verbleiben.

Mehr zum Thema