Berufsausbildungssystem

System der beruflichen Bildung

Zurück Der Begriff der dualen Ausbildung, auch bekannt als duales Berufsbildungssystem, bezieht sich auf die parallele Ausbildung in Betrieben und Berufsschulen. Berufsausbildungssystem - Übersicht Die berufliche Bildung in Deutschland erfolgt weitgehend im Dualsystem, in dem die Jugendlichen in einem Unternehmen angestellt sind und dort während des Besuchs der Berufsfachschule den Praxisteil ihrer Lehre durchlaufen. Darüber hinaus gibt es auch hauptberufliche, mehre Jahre dauernde Schulausbildungen, die die Schüler für einen Beruf befähigen; dies betrifft beispielsweise viele Berufsgruppen im Gesundheitssektor, vgl. auch den Artikel in der Zeitschrift BWP 5/2015, Schulengänge - eine subätzte Größen in der beruflichen Bildung.

In ihrem Vortrag stellt die Zentrale für die Zusammenarbeit in der beruflichen Bildung (GOVET) des BIBB vor, wie die doppelte berufliche Bildung - die berufliche Bildung in Deutschland abläuft. Darin werden der Berufseinstieg junger Menschen, der Abschluß eines Ausbildungsvertrages, der Ausbildungsprozess mit der betrieblichen und berufsbildenden Schule sowie die staatliche Abschlußprüfung beschrieben. Die Berufsschule ist als Teil des Schulsystems bundesweit ausgerichtet; für die Berufsschulen sind die Länder zuständi.....

Das BMBF hat eine Koordinierungsfunktion, vgl. auch die kurze Beschreibung der beruflichen Ausbildung in Deutschland durch das Bundesinstitut für allgemeine und berufliche Bildung und das Europäische Zentrum für die Entwicklung der beruflichen Bildung in Deutschland. Sprung zu: Die Unterlagen in der Übersicht: Die Unterlagen in der Übersicht: Die PDF- und PowerPoint-Präsentationen vermitteln einen klaren Überblick über das Duale Ausbildungssystem und die Berufsausbildungsmöglichkeiten in Deutschland.

Der Vortrag wendet sich an international Interessierte für das dt. Vorbild. Der Vortrag ist in den Sprachen Deutsch, Französisch, Deutsch, Englisch, Italienisch und Spanisch erhältlich. Einen Einblick in die Berufsbildung in Deutschland bietet die KMK mit weiteren Informationen. Wichtig sind die folgenden Aspekte: Erstens: die doppelte Ausbildung. Berufsbildung in der Schule. Zugang zur Hochschulbildung durch Berufsbildung.

Betriebliche Fortbildung. Die Sekundarstufe wird unterteilt in die Sekundarstufe I, die Schulprogramme ab dem Jahr 5/7 9/10 beinhaltet, und die Sekundarstufe II, die alle auf der Sekundarstufe I basierenden Programme beinhaltet. Die Sekundarschulbildung beinhaltet die allgemeine, allgemeine, berufsbezogene und berufsbezogene Bildung und Ausbildung.

Mehr zum Thema