Berufliche Vorbildung

Ausbildungsberufe

Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "professionellem Hintergrund" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Sie können mit einem Berufs- oder Weiterbildungsabschluss an den Universitäten in Osnabrück studieren, ganz ohne Abitur. Verkürzung der Ausbildung bei der Berufsausbildung Berufsausbildung bedeutet, dass Sie bereits eine Berufsausbildung besucht haben, eine Berufsvorbereitungsmaßnahme durchlaufen haben, Berufserfahrung durch Teilzeitarbeit oder durch (Abbruch-)Ausbildung gesammelt haben. In der Berufsausbildung lassen sich drei Schwerpunkte unterscheiden. Mit einer berufsvorbereitenden Massnahme (BvB) können Sie die Wartefrist bis zum kommenden Lehrjahr vernünftig ausnutzen und Ihren Eintritt in die Berufswelt ermöglichen.

Weil eine Massnahme bis zu einem Jahr andauern kann, ist sie dem ersten Jahr der Berufsausbildung angepasst. Ihre neue Schulung kann mit der Zeit, die Sie hinzufügen, um bis zu ein Jahr verkürzt werden. Damit kommen Sie unmittelbar in das zweite Lehrjahr und haben auch Anrecht auf die Entlohnung für das zweite Lehrjahr. Berufliche Erfahrung bedeutet, dass Sie bereits in einem Berufsleben tätig sind und damit eine berufliche Grundausbildung haben.

Selbst wenn Sie keine betriebliche Berufsausbildung absolvieren, haben Sie die Möglichkeit, eine abschließende Prüfung für die Stellenbeschreibung abzulegen. Nach §45 LBiG werden Sie nur dann zur Abschlußprüfung zugelassen, wenn Sie den Berufsstand seit dem 1,5-fachen der regulären Lehrzeit ausgeübt haben. In der Klartextangabe bedeutet dies, dass wir davon ausgehen, dass Sie in einem Unternehmen beschäftigt sind und dort in einem Office arbeiten.

Nun entscheiden Sie sich für eine Abschlussprüfung, damit Sie eine staatliche Ausbildung haben. In der Regel dauert die Ausbildung zum Bürokaufmann drei Jahre. Für die Zulassung zur PrÃ?fung mÃ?ssen Sie 4,5 Jahre (= 3 Jahre * 1,5) auf diesem Gebiet tÃ?tig gewesen sein und Berufserfahrung haben.

Ein abgebrochener Ausbildungsgang kann in einem anderen Unternehmen weitergeführt werden, so dass Sie die abgeschlossene Lehrzeit angerechnet bekommen können. Dazu müssen sich beide Seiten, der Übungsfirma und Sie, darauf einigen, wie viel von der bisherigen Übungszeit angerechnet wird. Bei einer Anrechnungsdauer von 12 Monate haben Sie im zweiten Ausbildungsjahr ein Anrecht auf Ausbildungsgeld.

Gleiches trifft auf bereits abgeschlossene Schulungen zu.

Mehr zum Thema