Berufe Sozialbereich

Tätigkeiten Sozialbereich

Tätigkeiten im Gesundheits- und Sozialbereich mit Experten der Tiroler Bildungseinrichtungen oder mehrjährige Berufsausbildung für Tätigkeiten im Sozialbereich. Medizinische und pflegerische Sozialberufe. Die soziale Branche bietet vielfältige Karriereperspektiven und spannende Entwicklungsmöglichkeiten.

Stellenangebote Sozialbereich " Info & Stellenangebote

Sozialberufe wie Sozialarbeiter oder Hausangestellte zählen zu den bedeutendsten in unserer Zeit, werden aber meist bis zu ihrem Bedarf nachgelassen. Die Aufgabe ist extrem fordernd, aber auch erfüllend: Eine ausgeprägte Belastbarkeit sowie die nötige Sozialverträglichkeit sind der Schlüssel, zugleich kann man seinen Erfolg im Angesicht anderer Menschen ausmachen.

Voraussetzung, Schulung und Tauglichkeit sind nur einige der zu berücksichtigenden und oft von Arbeitsplatz zu Arbeitsplatz unterschiedlichen Anforderungen. Sind Sie an einer Karriere als Sozialberater interessiert? In unserem Karriereinformationssystem findest du alle wesentlichen Infos auf einen Klick!

Tätigkeiten im Gesundheits- und Sozialbereich -- Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk auf einen Blick

Der Berufsstand des Pädagogen ist sehr vielfältig. Zielsetzung des Trainings ist es, umfassende fachliche, soziale und berufliche Kompetenzen zu vermitteln. Nach Abschluss der Berufsausbildung arbeiten viele Hochschulabsolventen in Tagesstätten, Kinder- und Jugendhäusern, Erholungseinrichtungen, Behindertenwerkstätten oder betreuen junge Menschen aus dem Ausland. Dabei stehen in allen Fachbereichen Supervision, Aus- und Weiterbildung, Training, Versorgung und Krankenpflege im Mittelpunkt.

Voraussetzung für die Zulassung zur Erzieher-Ausbildung ist die fachoberschulische Ausbildung oder eine vergleichbare Schulausbildung und eine absolvierte Ausbildung oder die fachhochschulische Ausbildung oder die allgemeinbildende Hochschule und ein halbjähriges Berufspraktikum. Berufsschule für Sozialarbeit der Volkshochschule Brandenburg e. V. - anerkannter Alternativunterricht - Berufsschule für Sozialarbeit, Berufsschule für Sozialarbeit, Parzellenstr. 10, 03046 Cottbus, Tel.: 03 55/355 41 79-Ost: E-Mail:

Tagung der Sozialleiterinnen und Sozialleiter der Kantone

Sie ist auch im Verwaltungsrat der FONDSSOCIAL AG mit dabei. Mit dem allgemein verbindlichen Berufsbildungsfonds FONDSSOCIAL wird die Finanzierung der Finanzierung der Förderung von beruflicher Grundausbildung und höherer Berufsausbildung im Sozialbereich gefördert. - Die Fortentwicklung der Ausbildung im Sozialbereich orientiert sich an den praktischen Bedürfnissen, insbesondere an den Bedürfnissen der Stände zur Sicherung der staatlichen Aufgabe im Sozialbereich.

  • Der Sozialbereich positionierte sich als eigenständiger, attraktiver und anerkannter Sektor der beruflichen Aus- und Weiterbildung. - Bei allen Fragestellungen leitet die Kantonsperspektive (z.B. Wirkungen auf Kanton / Bedürfnisse seitens der Kantone) das Handeln. - Dabei werden die Schnittmengen zu den Themenbereichen Gesundheitswesen und Ausbildung sowie zur Ausbildung im sozialen Bereich auf Tertiär-A-Niveau (Fachhochschulen und Universitäten) beachtet und es findet ein regelmäßiger Dialog mit den entsprechenden Beteiligten in diesen Themenbereichen statt.

Dies, um ein einheitliches Bildungsangebot im sozialen Bereich auf allen Ebenen (Berufsausbildung, Hochschulausbildung Tertiärstufe B sowie Tertiärstufe A) zu sichern. Dieses wurde im Namen von SAVOIRSOCIAL entwickelt. Erstmalig liefert die Untersuchung nach Fachgruppen gegliederte Daten zur Facharbeitersituation in den Bereichen Kinder- und Jugendhilfe, Behindertenförderung und Altenpflege.

Es wird deutlich, dass die Sozialberufe in den vergangenen 20 Jahren durch den sozialdemographischen und demographischen Wandel (insbesondere im Hinblick auf Kinderbetreuung und Altenpflege) ein überproportionales Beschäftigungswachstum durchlaufen haben. Überdurchschnittlich viele weibliche und junge Menschen sowie verhältnismäßig wenige ausländische Arbeitskräfte sind im Sozialbereich tätig; die Teilzeitarbeitsquote ist verhältnismäßig hoch.

Die Quote der Mitarbeiter ohne formelle Bildung sowie derjenigen, die sich in einer Aus- oder Weiterbildung befinden, ist außergewöhnlich hoch. Auch im Sozialbereich zeigt sich im Verhältnis zu anderen Berufsgruppen eine überdurchschnittliche Auswanderungsrate. Als Kontrollbehörde sind die Stände unter anderem über die Arbeitsmarktkommission der Kantonale zuständig. Darüber hinaus haben aber auch die Genehmigungs- und Überwachungsbehörden der Kindertagesstätten die Möglichkeit, Einfluss zu nehmen, um Missbrauch von Praktikumsplätzen zu vermeiden.

Mehr zum Thema