Berufe ohne E

Ausbildungsberufe ohne E

Alle Berufe von A-Z übersichtlich nach Anfangsbuchstaben in der Berufsliste sortiert. Die Berufsgruppe ist die der "Arbeiter ohne konkrete Stellenbeschreibung"....

gerade jetzt Ihr Jobalarm und Sie erhalten die richtigen Stellenangebote für Sie schnell und bequem per E-Mail. Welcher Beruf am besten zu Ihnen passt, erfahren Sie hier! Metallberufe der Metall- und Elektroindustrie - Elektroberufe.

In den Berufen ohne Matura 184 Arbeitsplätze

Schalten Sie Ihren Jobalarm gleich jetzt ein und Sie bekommen die richtigen Stellenangebote für Sie in kürzester Zeit und komfortabel per E-Mail. Die Auftragsalarm kann bei Bedarf auch manuell ausgeschaltet werden. Indem Sie die Job-Alarme aktiviert haben, erklären Sie sich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien einverstanden. Sie können den kostenlosen Rundbrief natürlich wieder abbestellen. Durch die Registrierung für den Rundschreiben erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung für Rundschreiben einverstanden.

Welchen dieser drei Stellen würden Sie interessieren?

Derzeit verfasst der Studierende der Fachhochschule Wesel seine Diplomarbeit im Fachbereich Datenwissenschaft. Für die Firma TRADKEN Web Services verspricht er sich eine Analyse der e-commerce Strategie und eine Vorhersage des Kundenverhaltens auf Basis von Informationen. "Hieraus können wir schlussfolgern, welche Produkt-Empfehlungen für den Verbraucher besonders wichtig sind. "Der Karrierespringer hat vor seinem Masterstudium in Zusammenarbeit mit einer Hausbank ein Dualstudium in Betriebswirtschaftslehre mit dem Fokus "Digitales Marketing" abgeschlossen und ein Jahr lang ein Praktikum im Online-Marketing an einem anderen Ort verbracht.

In der FH Wedel konnte er weitere praktische Erfahrungen machen. Aber auch die Chancen, nach dem Abschluss durchzustarten, sind sehr gut: "Das Themengebiet boomen in allen Themenbereichen, ob strategisch, Shop-Management oder Online-Marketing. So ist zum Beispiel im E-Commerce-Kurs an der FH Wedel der Frauenanteil von MÃ??nnern und Fördern nahezu ausgewogen. Als M-Commerce Manager bei der international tätigen Handels- und Dienstleistungsgruppe Otto Group untersucht die Firma E. S. I. S. I. S. I., wie man wo am besten auf die Bedürfnisse der Kundschaft eingeht.

Die Abkürzung M steht für Mobil und bezeichnet eine Fachrichtung des E-Commerce auf mobilen Geräten. Zuerst studierte er an der Wirtschaftakademie Schleswig-Holstein doppelte Betriebswirtschaftslehre und dann E-Commerce an der FH Wedel. In dieser Zeit trat er als Assistent in die Otto Group ein und schrieb dann seine Diplomarbeit über Leistungsfaktoren im E-Commerce im Innovationsmanagement.

"â??SÃ?nke startete als Account Managers bei der Firma E-Commerce und war als Projektleiter fÃ?r verschiedene E-Commerce-Projekte verantwortlich. FÃ?r die aufregenden, verantwortungsvollen und Ã?uÃ?erst lernfreudigen Aufgabenstellungen verzichtet er zunÃ?chst gar auf ein höheres Ansehen, denn wie in allen Feldern zahlen Behörden etwas weniger als Unternehmen.

Er hat mit einem bis zu sechsköpfigen Entwicklerteam neue Funktionen auf den Web-Portalen der Auftraggeber implementiert und auch die Arbeiten von Werbetextern und Grafikern betreut. Anschließend kam die Firma im Jahr 2015 zur Otto Group zurück. "â??Das Mobillabor, in dem sich Bauherren, Marketingmanager und Berater gemeinsam um die Mobilauftritte der einzelnen Otto Group Gesellschaften kÃ?mmernâ??, sagt er und fÃ?gt hinzu, dass zu seinen vielfÃ?ltigen AuftrÃ??gen sowohl Workshops in den Betrieben als auch die DurchfÃ??hrung von Reportingbefragungen oder komplette Anwendungen zÃ?

"â??Als ich meinen Bachelor-Abschluss begann, gab es keine iso-Entwickler und das Thema Mobiltechnologie fÃ?hrte zu einer Nebenrolle. "â??Die nÃ?chste groÃ?e Ãnderung, so Sönke, wÃ?re in der Lebensmittelindustrie, wenn wir unser Wochenende online einkaufen gehen. E-Commerce hat Stefan Berkenhoff von Grund auf erlernt. Anschließend arbeitete er dort zwei Jahre lang als Projektleiter im Geschäftsbereich Informatik und Pharma.

Derzeit ist er Junior Consultant bei einer Managementberatung im Umfeld von E-Commerce und Dedigitalisierung. "â??Ohne eine einzelne Bewerbungsmappe zu verfassen, hatte ich nach dem Studium vier gewinnbringende Wahlmöglichkeitenâ??, sagt der 29-JÃ?hrige, der diese Luxus-Situation darauf zurÃ?ckzufÃ?hren ist, dass er immer gut angebunden war. "Obwohl ich mich nicht so sehr wie in einer Analystenposition spezialisiert habe, habe ich einen breiten Einblick und erfahre jeden Tag mehr in der Projektarbeit und bei diversen Auftraggebern.

"Stefan hat keinen festen Arbeitstag, aber sein Beruf erfordert viel Beweglichkeit, wenn er seine Kundschaft in allen Teilen Deutschlands erfährt. Diejenigen, die sich für diesen Themenbereich interessieren, glauben, dass sie viel Selbstdisziplin und eine große Organisationsfähigkeit benötigen. "Nach Angaben des Bundesverbandes für den E-Commerce und Versand (bevh) stieg der Absatz der Online-Händler in Deutschland im Jahr 2016 um 12,5 Prozentpunkte auf 52,74 Mill. er.

Der Großteil der Verbraucher kaufte Bekleidung (für gut 11 Milliarden Euro), Elektronik- und Telekommunikationsprodukte (für 8,74 Milliarden Euro) sowie PCs, Accessoires, Spiele in Deutschland und Deutschland. Damit können Sie z.B. als Projektmanager in den Themenbereichen Informatik, Vertrieb oder Business Development eingesetzt werden.

Mehr zum Thema