Berufe öffentlicher Sektor

Professionen im öffentlichen Sektor

Gehaltsangaben für Berufe im öffentlichen Sektor Die Vergütung im Öffentlichen Dienst ist tariflich festgelegt. Deshalb können Sie gut einschätzen, wie viel Sie verdienten werden. Der öffentliche Sektor umfasst alle Einrichtungen des Bundes, der Länder und der Gemeinden. Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes sind für die Stadt, das Fiskusamt oder als Pädagogen in Kindergärten tätig. Die Gehälter im Öffentlichen Dienst variieren je nach Ebene und Gemeinde stark.

Im Öffentlichen Sektor gibt es für jede Berufs- und Beschäftigungssituation eine andere Version des Tarifvertrags TVöD. Der öffentliche Service hat natürlich einen recht sicheren Arbeitsplatz - vor allem als Staatsbeamter - und eine gewissen Berechenbarkeit, da man das Gehaltsniveau bereits jetzt exakt sehen kann. Phase 1 ist die neue Einstellung, Phase 2 nach einem Jahr, Phase 3 nach 3 Jahren, Phase 4 nach 6 Jahren, Phase 5 nach 10 Jahren und Phase 6 nach 15 Jahren.

Schritt für Schritt erhöht sich das Gehaltsniveau um ca. 200 bis 600 EUR. Es ist jedoch von Interesse zu wissen, dass das Gehaltsniveau auf den oberen Ebenen nicht wesentlich zunimmt. Damit können die Beamten von der dritten bis zur vierten Phase 600 EUR mehr einnehmen, von der vierten bis zur fünften Phase aber nur 200 EUR mehr.

Darüber hinaus werden die Bezüge nach TVöD 1 bis TVöD 14 aufgeteilt: TVöD 1 bis 4 sind teil- und ungelernt, TVöD 5 bis 8 und 9a betreffen Menschen mit einer mind. 3-jährigen Berufsausbildung, TVöD 9b bis 12 Mitarbeiter mit Fachhochschul- oder Bachelorabschluss, während für TVöD 13 bis 16 ein wissenschaftlicher Hochschul- oder Masterabschluss erforderlich ist.

Mitarbeiter der Stufen 1 bis 4 können mit einem monatlichen Bruttoverdienst zwischen 1751 und 2735 EUR rechen. Wenn du Level 5 bis 9a hast, kannst du mit 2249 bis 3623 nachrechnen. Wenn du überhaupt Level 9b bis 12 bist, verdienst du 2711 bis 5421 Bruttobeträge pro Jahr.

Bei Level 13 oben gibt es 3623 bis 6480 EUR. In der Regel findet sich in der Stellenausschreibung die entsprechende TVöD-Vergütungstabelle, wo Sie dann einen Vermerk wie "Vergütung nach TVöD Bundes 13" vorfinden. In der Verwaltung können Sie mit nahezu allen Qualifikationen mitarbeiten. Der Inhalt ist jedoch sehr unterschiedlich. Im Grunde kann man sagen: Je mehr Zeit Sie in Ihre Trainingsarbeit gesteckt haben, um so mehr Geld verdient man.

Du verdienst als Ungelernter weniger als wenn du eine Lehre mitbringst. Mit einem Studiengang verdienst du noch mehr, während du mit einem Masterabschluss mehr verdienst als mit einem Bachelorabschluss.

Mehr zum Thema