Berufe mit Zukunftsperspektive

Zukunftsorientierte Berufe

Mit dem Verschwinden alter Berufe wächst der Stellenkatalog in der IT-Branche. Welche Kriterien sollte man dann für einen Beruf wählen? Infos zu "Berufen mit Zukunft".

Beste digitale Berufe mit Zukunftsperspektiven

Digitalberufe sind schon deshalb begehrt, weil aus den Traces im Netz wichtige Informationen für neue Business-Modelle gewonnen werden können. Die klassischen Berufe werden daher immer weniger wichtig, da die Gesellschaft in der Vergangenheit immer mehr auf digitales Talent angewiesen ist. Bei vielen neuen digitalen Berufen gibt es noch gar keine Lehrveranstaltungen.

Gerade für Seiteneinsteiger können daher zukunftsweisende Digitalberufe sehr interessant sein. Auch wenn die meisten Digitalberufe einen Abschluss erfordern, deuten viele Stellenangebote darauf hin, dass neben einem zu erwartenden Universitätsabschluss auch gleichwertige Abschlüsse berücksichtigt werden können. So haben Sie auch hier sehr gute Aussichten, wenn Sie Ihre Digitalkenntnisse selbst erworben haben.

Erwartet werden in der Praxis meist die Bereiche Betriebswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre und Pharma. Allerdings liegen die Zukunftsperspektiven für virtuelle Helfer in Nischen-Themen, weshalb eine Spezialisierung z.B. auf SEO, Content oder Community Management ausreicht. Dieser digitale Berufsstand ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe, da er die Richtlinien für den Umgang mit Informationen ist.

Übrigens ist dieser zukunftsweisende Digitalberuf auch für Informatikern interessant, da ihr technisches Wissen es ermöglicht zu verstehen, wie die erforderlichen Informationen gesammelt werden müssen. Wenn Sie ohne GFK & Partner nicht mehr auskommen, ist der Digitalberuf als Sozialmediamanager ideal. Wer sich zu einem Soziale Medienmanager entwickeln will, muss eine hohe Bereitschaft zur Kommunikation haben und natürlich die dahinter stehende Technologie aus den verschiedenen sozialen Medienkanälen mitbringen.

Als Mobilentwickler haben Sie natürlich auch sehr gute Zukunftsperspektiven, denn Smart-Phones und Tabletts sind zu einem unverzichtbaren Bestandteil unseres Alltags geworden. Es geht bei diesem Digitaljob nicht nur um das Brainstorming einer neuen Anwendung, es geht um die gesamte Abwicklung bis hin zum Upload in den Apple Store. Voraussetzungen für diesen Berufsstand sind neben den Sprachkenntnissen natürlich auch gute Android- oder iOS-Betriebssystemkenntnisse.

Neben der Programmierfähigkeit erfordert dieser Berufsstand auch die Fähigkeit, die eigene Leistungsfähigkeit sachlich zu beurteilen, insbesondere bei der Entwicklung von Spezialwerkzeugen für Endkunden vor Ort. Bei der Entwicklung von Spezialwerkzeugen für den Einsatz vor allem in der Industrie. Für engagierte Informatikern ist es der perfekte Arbeitsplatz, auch ohne Vorbildung. Sie sind als Wohlfühl-Manager für das Wohlergehen Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verantwortlich.

Und warum ist dieser Berufsstand dann einer der besten Digitaljobs? Denn gerade die Digitalindustrie ist darauf angewiesen, dass sich Manager gut fühlen, um ihre Mitarbeiter glücklich zu machen. Bei den meisten der namhaften Wohlfühlmanager handelt es sich um klassische Karrierewechsel oder sie haben bereits im Personalwesen gearbeitet. Es gibt sicher noch viele andere Digitalberufe, die auch sehr gute Zukunftsperspektiven haben.

Die aufgelisteten Stellen sind jedoch Berufe, die keine gute Bildung oder einen akademischen Grad erfordern. So wird beispielsweise der Kundendienst durch neue Anwendungen oder die Verlinkung von sozialen Medien verbessert, da er den Verbrauchern einen erheblichen Zusatznutzen mitbringt. Übrigens haben digitale Berufe nicht nur eine gute Zukunftsperspektive, sie werden auch meist sehr gut entlohnt.

Mehr zum Thema