Berufe mit Zukunft Realschulabschluss

Ausbildungsberufe mit zukünftigem Realschulabschluss

Realschulabschluss erforderlich . Anforderungen: guter Haupt- oder Realschulabschluss. Das sollten Sie mitbringen: Die entsprechenden Spezialisten werden auch in Zukunft sehr gefragt sein. Lehrlinge mit (technischem) Abitur oder gutem Realschulabschluss.

Berufsbilder mit Zukunft!

Damit aber auch in Zukunft alles reibungslos funktioniert, benötigt der E-Craft-Handel gut ausgebildete junge Menschen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Projektierung und Montage von Antriebs-, Schalt- und Steueranlagen sowie von Empfangs- und Breitbandkommunikationssystemen. Begeisterung für Energie und Haustechnik, Handwerk, Organizationalität, Planungskompetenz, Logik, Spaß an der Arbeit, Einsatzbereitschaft an vielen Stellen, Vorliebe für mathematische, physikalische und technische Themen.

Der Schwerpunkt liegt auf der Verbindung verschiedener elektronischer Geräte wie Computern, Fernsehern und Smartphones sowie der Einrichtung von modernen Telefonsystemen auf der Grundlage der IKT. Gute technische Kenntnisse und IT-Affinität, starkes Engagement für Sicherheits- und Kommunikationstechnologie, gute Noten in den Bereichen Computerwissenschaften, Naturwissenschaften und Naturwissenschaften. Starkes Engagement für den Bau von elektrischen Anlagen und Anlagen, handwerkliche Fähigkeiten, IT-Affinität, Planungskompetenz, Analysedenken, gute Technik.

Schnelles Verständnis, großes technisches Verständnis, analytisches Geschick, Experimentierfreude und Phantasie im Umgangs mit neuen Problemen, Ausdauer bei der Problemlösung, gute Leistung in den Bereichen Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Die Bandbreite der Aufgaben erstreckt sich von der Montage der Materialtechnik bis hin zur Energieversorgung und Beleuchtung. Regelmäßige Weiterbildungsbereitschaft, Neigung zu neuen medialen Techniken, ausgeprägtes Technikverständnis und räumliche Vorstellungskraft, gute mathematische Leistung, kommunikativer Charakter und gute Ausdrucksfähigkeit.

Der Informationselektroniker für Büro-Systemtechnik stellt sicher, dass die Büroräume der Auftraggeber durch den Einsatz modernster Techniken und deren Kombination zukunftsfähig werden. Der Schwerpunkt dieses Berufes ist die Störungsanalyse, -beseitigung, -montage, -einrichtung, -Netzwerkanbindung und -Instandhaltung von modernen Bürogeräten und -systemen. Spaß am direkten Kontakt mit den Kunden, hohe Reisebereitschaft, schnelles Verständnis, starkes technisches Verständnis, analytisches Geschick, kreative Auseinandersetzung mit neuen Problemen, gute Technik.

Spaß am direkten Kontakt mit dem Kunden, Programmierinteresse, Blick für das Ganze und für Details, schnelles Verständnis, starkes Verständnis für die Elektronik, analytisches Denkvermögen, kreative Auseinandersetzung mit neuen Problemen, gute Leistung in den Bereichen Computerwissenschaften, Mathematik, Naturwissenschaften und Technik, englische Sprachkenntnisse sind von Vorteil. In der Regel ist es wichtig, dass Sie sich in der Lage fühlen, die Sprache zu beherrschen. Jeder, der sich für einen Ausbildungsberuf im Elektrizitätshandwerk entschließt, sollte daher immer darauf vorbereitet sein, sein Wissen während des gesamten Berufslebens kontinuierlich zu vertiefen.

Für die Auszubildenden in den IKT-Berufen sind die Zukunftsaussichten relativ gut.

Mehr zum Thema