Berufe mit Zukunft Ausbildung

Zukunftsberufe Berufsausbildung

Aus diesem Grund bilden wir junge Menschen in verschiedenen Berufen aus. Bei vielen technischen Berufen besteht ein Mangel an jungen Menschen. Daher haben Unterstützungslehrer und -pädagogen eine gute berufliche Zukunft vor sich. Lehrer und Erzieher haben daher eine gute berufliche Zukunft vor sich. Auch über die Perspektiven und Zukunftspfade nach dieser Ausbildung.

in einem.

Zehnter Ausbildungsabend in Mannheim: Berufe vor-Ort erleben.....

Training in der Mannheimer Innenstadt - "erfrischend vielseitig". Praktisch werden und die Lehrwerkstätten kennenlernen, mit Trainees und Dualen Studenten über ihren Berufsalltag reden, mit Trainern und Personalleitern über Karrierevorstellungen und die dafür erforderlichen Rahmenbedingungen reden - das alles ist die Mannheimer Lehrnacht, die am Donnerstag, den 27. Oktober 2015 ihr zehnjähriges Bestehen ausrichtet.

Sie haben die Schule kurz vor dem Abschluss in der Hosentasche und haben noch keine klaren Vorstellungen von einer Ausbildung? In der Ausbildungsnacht stehen jungen Menschen und ihren Erziehungsberechtigten von 17.00 bis 23.00 Uhr ein breites Angebot an Infos und Angeboten für eine professionelle Sichtweise zur Verfügung. Es sind elf Ausbildungsbetriebe beteiligt: Alstom, Daimler, AvoBus, Friatec, Grosskraftwerk Mannheim, John Deere, MVV Energy, Pharma, Roche, SCA Hygiene Products, City of Mannheim und Unilever.

Zur Erleichterung der Suche nach einem geeigneten Lehrplatz oder Studium werfen die Betriebe einen Einblick hinter die Schauplätze und präsentieren über 40 unterschiedliche Lehrberufe sowie Lehrveranstaltungen an der Genossenschaftlichen Landesakademie Baden-Württemberg in den Fachbereichen Betriebswirtschaftslehre, Informationstechnologie, Naturwissenschaften, Technologie und Betriebswirtschaftslehre. Mitten in den Lehrwerkstätten und Büroräumen befinden sich die Gäste.

Er erlebt Arbeitsabläufe in den Ausbildungsberufen, kann direkten Draht zu Trainern und Trainees herstellen, stellt Fragestellungen zu den jeweiligen Ausbildungsberufen und erhält so ein ganzheitliches Verständnis für das Ausbildungsangebot der Betriebe. Um sich im Wettbewerbsumfeld erfolgreich zu positionieren, ist die Qualifizierung von Schulabsolventen ein wesentliches Thema der Zukunft für die Betriebe.

Es wird viel getan, um geeignete junge Menschen zu gewinnen und sich für sie zu begeistern. Allerdings stimmen die Bedarfsprofile der Lehrberufe und was die Jugendlichen mit sich bringen nicht immer überein. Dabei müssen nicht nur fachspezifische Lerninhalte erworben werden, sondern auch allgemeinsprachliche und mathematische Kenntnisse, sozioökonomische und personelle Kompetenz wie Kritik- und Teamentwicklungsfähigkeit, Termintreue oder Ausdauer.

Bereits um 14 Uhr geben die IHK Rhein-Neckar und die Arbeitsagentur Mannheim in der Ausbildungsnacht Hinweise zu den Bereichen Talent Check, Karrierewahl und Bewerbungen. Bei der IHK Speed-Dating in der Einkaufspassage im Keller des Mannheimischen Hauptbahnhofes haben Jugendliche die Möglichkeit, in kürzester Zeit einen Lehrplatz für das Lehrjahr 2015 zu ebnen.

In zehn Gesprächsterminuten stellen sie sich den beteiligten Firmen vor und reichen ihre ausgearbeiteten Unterlagen sofort ein. Außerdem gibt es Hinweise auf Ausbildungsberufe der IHK und Sie können sich für eine Berufseignungsprüfung eintragen. Ab 14.00 Uhr können sich Jugendliche auch in der Job-Informationsstelle der Arbeitsagentur auf dem Platz D3a über die für sie interessanten Berufe eintragen.

Du erhältst fachkundige Hinweise zur Gesprächsvorbereitung. Darüber hinaus überprüfen die Fachleute die mitgebrachten Unterlagen, erteilen Optimierungstipps oder gestalten zusammen mit den Jüngeren ganze Ordner - inklusive professioneller Bilder und Stilempfehlungen für das Interview. Möglicherweise sogar, um bei der Formulierung zu unterstützen, denn: "Einige junge Menschen haben es schwer, ihre Motivationen für einen gewissen Berufsstand linguistisch herauszufinden.

Und das nicht ohne Grund, denn die Mädchen und Mädchen können mit den am besten vorbereiteten Arbeiten sofort Punkte sammeln, wenn am Nachmittag ein erfolgversprechendes Gesprächsthema mit einem Trainingsleiter auftaucht. Gratis-Shuttle-Busse mit vier unterschiedlichen Linienverbindungen bringen die Firmen alle Viertelstunden zusammen. Ab 17 Uhr können die Jüngeren mit dem ersten Autobus vom Bahnhof zur Trainingsnacht fahren.

An Informationsständen bei den Firmen SCA, MVV und Grosskraftwerk Mannheim stehen die Berufswahl-Experten der Agentur für Arbeit am Nachmittag für die Beantwortung von Berufs-, Ausbildungs- und Studienfragen zur Verfügung. Generell ermutigen sie junge Menschen, früh Beratungsleistungen in Anspruch zu nehmen, wie z.B. die regulären Sprechstunden der Agentur für Arbeit Mannheim.

Mehr zum Thema