Berufe mit Sozialer Arbeit

Tätigkeiten in der Sozialarbeit

Heutzutage sind alle Ausbildungen in der Sozialarbeit in der Schweiz. Diese unterstützen Menschen in finanziellen Angelegenheiten, bei der Suche nach Arbeits- und Wohnraum oder beim Aufbau und der Gestaltung sozialer Netzwerke. Das Studium ist abgeschlossen, aber wie soll die zukünftige Karriere aussehen? Berufserfahrung im Bereich der Sozialarbeit.

Karriere & Stellenangebote " Sozialarbeit

Mit dem Bachelor-Abschluss "Soziale Arbeit" haben die Hochschulabsolventen Zugang zu zahlreichen Tätigkeitsfeldern, darunter auch zur Arbeit: In den Berufsfeldern unserer Hochschulabsolventen sind die meisten in verschiedene Wohlfahrtsverbände und staatliche Behörden integriert. In zunehmendem Maße wird auch die projektbezogene Sozialleistung geboten. Die meisten unserer Hochschulabsolventen arbeiten als Sozialarbeiter, teilweise unmittelbar nach ihrem Praktikum.

Der Studiengang dauert sechs Halbjahre, darunter Praxistests, ein Bachelor-Seminar und eine Bachelor-Arbeit.

Der Studiengang dauert sechs Halbjahre, darunter Praxistests, ein Bachelor-Seminar und eine Bachelor-Arbeit. Der Schwerpunkt liegt in den ersten drei Studiensemestern auf der theoretischen Grundlagenvermittlung in den Unterrichtsbereichen Methodik und Theorie der Sozialarbeit/Sozialarbeitswissenschaften, Sozialverwaltung (Finanzierung und Einrichtungen der Sozialarbeit), Sozial- und Geisteswissenschaften (Soziologie/Sozialpolitik, Erziehungswissenschaft, Psyche, Psychologie, Sozzialmedizin), Recht mit Schwerpunkt Sozialhilfe, Verwaltungsrecht, Berufs- und Kinderrecht, Kinder- und Jugendrecht.

Zusätzlich werden in diesem Zeitabschnitt Kurse zu Studien- und Methodenkompetenz, wie z.B. wissenschaftliche Arbeit, Praxisvorbereitung und fachsprachliche Ausbildung durchgeführt. Der Schwerpunkt des vierten Fachsemesters ist das praktische Modul mit mind. 21-wöchiger professionell betreuter Arbeit in einem Bereich der Sozialarbeit. Sie sammeln fundierte Berufserfahrung, erfahren in einem Arbeitsbereich beispielhaft die gesetzlichen, institutionalisierten und politisch bedingten Randbedingungen der Sozialarbeit und sollen in die Lage versetzt werden, interventionell mit Einzelpersonen, in der Familie, in der Gruppe oder in der Gemeinschaft zu wirken sowie auf institutioneller und institutioneller Basis projektieren und handeln zu können.

Im fünften und sechsten Halbjahr des Praxisprojekts erwerben die Studenten Wissen über die Konzipierung, Umsetzung und Bewertung von Projektarbeiten in der Sozialarbeit. Wahlmodule sind in den Bereichen "Ausgewählte Topics aus dem Diskurs" und "Ansätze zu Prävention y Intervention, Methodik der Sozialarbeit" zu absolvieren, die im dritten und fünften Halbjahr zur Wahl zur Verfügung sind.

Darüber hinaus soll im fünften Halbjahr ein Studienmodul aus dem Themenbereich "Forschung in der Sozialarbeit" absolviert werden. Berufliche Handlungsvoraussetzungen, Sozialethik und das Bachelor-Studium sind weitere obligatorische Module nach Abschluss der praktischen Phase. "Sozialarbeit mit Kinder, Jugendliche und Familien", "Sozialarbeit in der Gemeinde/Stadtentwicklung".

Mehr zum Thema