Berufe mit Pferden Ausbildung

Ausbildungsberufe mit Pferdeausbildung

So ist beispielsweise der Beruf des Pferdewirtes eine Tätigkeit als Reitlehrer, Trainer oder Reiter möglich. Die Pferdewirte gehören zu den bekannten, etablierten Berufen und sind nach wie vor ein Beruf mit Zukunft. Diejenigen, die ihr Hobby zum Beruf machen möchten, können sich für eine Berufsausbildung zum Pferdewirt entscheiden. Achten Sie auf die Pferde oder trainieren Sie sie für Wettbewerbe! Achtung: Wenn du über etwas nachdenkst, sprich mit Leuten, die etwas mit Pferden machen, BEVOR du einfach mit dem Training beginnst.

Es ist geschlossen am I. Okt. 2018.

Spätestens seit dem nächsten Jahr werde ich mich zum ersten Mal über die zukünftige Entwicklung zu entschließen haben, die Suche nach dem für mich passenden Ausbildungsberuf ist natürlich immer eine spannende Angelegenheit. Ich überlege auch immer wieder, ob ich nicht wirklich nach dem Berufsstand streben sollte, der in meinem Herz schlichtweg der Teuerste wäre und mich so in Fahrtrichtung Reiter, Pferdehalter oder ähnlichem orientiert.

Ich wäre in diesem Kontext schlichtweg an Ihren Erfahrungsberichten interessiert, denn der eine oder andere "professionelle Reiter" ist auf dem Weg hierher. Und wie war dein Training? Wenn Sie noch einmal abstimmen könnten, würden Sie zu diesem Berufsstand zurückkehren? Hallo, ich habe einmal ein einwöchiges Reitpraktikum in einer Reitschule für therapeutisches Fahren gemacht, eine in einer "normalen" Reitschule mit Kindern und Therapieunterricht und eine im Büro (oh ja.... eine in der Tageszeitung war auch da).....

Nun, da mir die Praktikumsplätze mit den Pferden am besten gefielen (oh Wunder), habe ich mich darüber aufgeklärt, welche Einsatzmöglichkeiten ich habe..... Dann entschied ich mich für eine Ausbildung zur Lehrerin. Kleine Seite über mich und mein Pferd: Vor ca. 3 Jahren begann ich eine Ausbildung zum Pferdewirt / Tray Driver. Unglücklicherweise war meine Karriere von Pech geprägt, ich musste einmal wegen eines Geschäftsproblems aufhören, kam dann zu einem neuen Ausbilder und musste wegen eines Geschäftsproblems wieder aufhören.

in dieser Kategorie ist es verflucht schwierig, etwas zu entdecken, wenn man kein oder zu wenig Vitamine hat.... man sollte fertig sein, zu gehen (für das Training innerhalb Deutschlands).... wie in der Reiterkategorie, ich weiss es nicht ganz, ich kann nur ein paar Stories aus meinem ehemaligen Turnierstall (ich habe auch selbst eine Menge Dinge gesehen), wo man sich die Haare zurechtmachen muss.

Sie sind einer der Glückspilze, die den "richtigen" Bauernhof, Instruktor, Lehrer, Erzieher oder was immer Sie wollen haben. "Ich erfüllte mir damals auch meinen Traumjob, indem ich meine Ausbildung zum Pferdehalter in den Bereichen Pferdezucht und Tierhaltung absolvierte.....es war immer mein größter Wille gewesen.

Er ist ein großartiger Berufsstand ohne Zweifel, aber er ist auch einer der am schlechtesten bezahlten Berufe. Es ist ein Knochenarbeitsplatz.... du bist draußen bei Wind in der Luft und Wasser... du zerrst dich selbst ab....... auf und für die Tiere auf und für den Hof, weil man es gern macht, aber das Gehalt, das man am Ende des Monates hat, ist gerade genug, um zu leben.......vielleicht für ein Tier, das billig in der Pflege ist, aber es darf nicht erkrankt werden.

Würde ich heute darüber befinden müssen, was ich für eine Ausbildung tun muss, dann würde ich mich ganz sicher für einen anderen Berufsstand und nur noch Hobbypferde machen, weil ich mehr davon habe. Früher dachte ich, dass ich lieber einen Job erlernen würde, mit dem ich mir meine eigenen Vierbeiner kaufen könnte und nicht immer zu anderen Tieren herangezogen werden müsse.

Mittlerweile weiß ich mit unseren gemieteten Pferdebesitzern (sie haben keine eigenen Pferde), was für sie die tägliche Arbeit in anderen Stallungen war (zuerst dreißig Kisten zum morgendlichen Mist, dann fünf Reitpferde, das ist nicht genug im Hinter- und Vorderteil, weil auch viele Jungpferde oder Korkpferde geschult werden müssen) und ich bin wirklich glücklich über meine damals getroffene Vorgabe.

Beriter ist ein großartiger aber auch einer der härtesten Arbeit. Am Morgen um sieben Uhr füttern, um kurz nach acht das erste Chefpferd aufgesattelt haben, Nebel, Fahrmaschine sauber, sauber, Mittagessen, ab 14 Uhr lange junge Hengste, Verkaufspferde ein-pflechten etc....... und am Abend fällt man fast tot ins Schlafsystem und darf nicht selbst mit dem eigenen Ross ritten, man muss immer höflich sein, ganz gleich, was die Gäste für ein Chaos mit ihren Pferden tun, und man kommt auch mit dem Team von NATUR FLUCH zum Turnier: Um die Vierbeiner auf den Weg zum Kundinnen- oder Chefposten vorzubereiten, kann man kaum von der Gelder und der Gastfamilie überleben oder man muss gar nicht erst überlegen!

Es gibt so viele Bewerbungen, dass das Einstiegsniveau bereits sehr hoch ist, ohne l Praktika bekommst du nichts, aber das bedeutet nicht, dass du auf l Pferden deines Vorgesetzten oder von Gästen darfst..... Dann würde ich nach einem anderen, besser entlohnten Job Ausschau halten und dann ein gutes Paar von Pferden im Privaten unterbringen.

Es freut mich, dass wir selbständig sind, wenn ich noch erwerbstätig wäre und alles, was mir auferlegt wird, fahren müsste, ich nicht mehr gehen könnte und meine beiden Trächtigkeiten mit einem solchen Knochengerüst auch nicht gerade leicht waren..... In der Pferdezucht und -pflege habe ich viel dazugelernt, aber ich würde es auch nicht tun.

Wenn ich nicht einen Bauernhof oder etwas im Hintergund hätte, den ich später weiterführen könnte, um andere für mich tätig werden zu lassen.... dann würde ich auch ein Meister der Pferdehaltung werden. Dabei geht es nicht darum, ob ein Tier klug ist. Ich habe keine Ahnung, aber ich hatte einmal eine Frau, die die Pferdebesitzerin Z & H. erlernt hatte....

Außerdem denke ich, dass du darüber nachdenken solltest, ob deine Vorliebe für Pferde wirklich so groß ist. Würde ich zum Beispiel den ganzen Tag mit Pferden zu tun haben, wäre ich es sicherlich einmal satt und würde mir etwas anderes wünschen, was meiner Mutter schaden würde. Sie können auch eine Trainerlizenz erwerben, wenn Sie wirklich gut sind, können Sie auf Wunsch zur Prüfung als Reiter / Pferdehalter aufgenommen werden.

Jetzt hatte ich 4 eigene Hengste im Gestüt, mit denen ich auf Wettkämpfen recht gut unterwegs war, als ich vor der Karriere wetteifer. Die Idee, zunächst nur den Pferdestall zu reinigen und die Fußmatte und den Reitstall zu machen, schien mir unattraktiv zu sein. Ich bedaure nicht, dass ich zuerst eine Kaufmannsausbildung gemacht habe.

Sie können dies auch dann tun, wenn Ihr körperlicher Zustand nicht so gut ist, um Jungpferde einzubauen und den ganzen Tag lang hart zu sein. Alternativ gibt es: Sattler, Tierarzt, Osteotherapeut, Chiropraktiker, Akupunktur oder tierärztliche Hilfsmittel in einer Pferdpraxis. Dort wirst du angemessen dafür entlohnt, wenn du es richtig machst, und kannst mit und auch für die Haustiere mitarbeiten.

Darüber hinaus haben Sie noch mehr Auswahl, in welchem Bereich oder mit welchen Personen Sie arbeiten möchten. Und zwar nicht notwendigerweise dort, wo die Tiere durch quälende Maßnahmen zu Spitzenleistungen gebracht werden. Fuer mich sollte das Fahren immer ein nettes Freizeitbeschaeftigung sein, dann entschied ich mich aufgrund der Nachfrage, noch den Ausbildungsnachweis zu machen und seit einigen Jahren freiberuflichen Unterricht zu geben.

Damit hat man ein fixes Gehalt und die abgesicherten Sozialversicherungsbeiträge und kann das Basteln noch zum Handwerk machen.

Mehr zum Thema