Berufe mit menschen Arbeiten

Tätigkeiten mit Menschen Arbeiten

Sie können z.B. im Jugendamt oder in Beratungsstellen arbeiten. Unabhängig davon, in welchem Sozialberuf eine Ausbildung absolviert wird, steht bei allen Berufen in diesem Bereich der Mensch im Mittelpunkt des Handelns. Als Profis mit Herz für Sozialarbeit geben wir dies in unseren Schulungen weiter.

Sie ist gerne für andere Menschen da und freut sich, wenn sie Ihnen einfach helfen kann, und kann sich von Ihrem Karriereberater bei der Agentur für Arbeit beraten lassen.

Erfahren Sie hier mehr über Arbeitsplätze im Sozialsektor.

Die Hilfen und Dienstleistungen der Caritas sind so unterschiedlich wie die Lebenssituationen: für Ältere, aber auch für Kleinkinder, Heranwachsende, Familien, Menschen in Notlagen, Menschen mit Behinderungen und viele andere: In ganz Österreich haben wir viele freie Positionen in den verschiedensten Themen. Als Fachleute mit Sinn für Sozialarbeit vermitteln wir dies in unseren Trainingskursen.

An unseren Sprachschulen, Trainingszentren und Lehrgängen werden Sie auf die Tätigkeit im sozialen Bereich optimal aufbereitet. Mit unserem zivilen Dienst haben junge Männer die Chance, sich im sozialen Bereich zu betätigen. So wie das ehrenamtliche Sozialjahr allen Interessenten den Einstieg in die Beschäftigung im sozialen Bereich ebnet.

Selbstkontrolle: Magst du einen Sozialberuf?

Selbstkontrolle: Magst du einen Sozialberuf? Nicht jeder kann Sozialberufe ausüben! Willst du mit Menschen arbeiten? Können Sie sich die Betreuung von Kindern, die Hilfe für ältere Menschen und die Pflege von Kranken ausdenken? Wenn ein Sozialberuf etwas für dich ist, kannst du es hier nachlesen. Magst du es, mit Menschen zu arbeiten? Ich arbeite gern mit Menschen.

Es macht mir Spaß zu helfen und ich bin gut mit Menschen, weil ich kontaktfreudig bin. Ich interessiere mich nicht für Ausländer. Es gefällt mir, Zeit mit Menschen zu verbringen, aber ich bin zurückhaltend gegenüber Unbekannten.

Berufswahl? Ja. Ja. Ja. Doch wie? Nach und nach in einen Berufsstand einsteigen

Bei Annette K. drehte sich in ihren Lebensjahren alles um Tafeln, Abbildungen, Berechnungen und Jahresabschlüsse. Als Büroangestellter war die Tätigkeit gut, aber nicht erfüllen. Nun ist etwas ganz Besonderes dabei: Annette will in Menschen einsteigen - nicht durch viele Winkel, sondern im Direktkontakt. Aber wie gestaltet man den seitlichen Einstieg in Sozialberufe?

Das Bestreben, "etwas mit Menschen zu machen", entspricht dem dringenden Mangel an Fachkräften im Sozialbereich. Menschen, die nach einem verlängerten Elternurlaub, einem Aufenthalt im Ausland oder einer Freizeitbeschäftigung in die Arbeitswelt zurückkehren wollen, sind sehr gern gesehene Mitarbeiter in einem Gebiet, das zunehmend Arbeitsaufgaben erhalten wird. Welches Training wird für Berufsänderer empfohlen?

Haben Sie als Karrierespringer noch nie mit Menschen gearbeitet? Eine Coachin unterstützt Menschen in Lern-, Veränderungs- und Entwicklungsprozessen. Dabei ist es besonders darauf ankommen, sich selbst kennenzulernen. Berufsänderer erfahren oft einen zweiten Lebensabschnitt. Nach und nach gehen sie an einen schöpferischen, vielseitigen und erfüllten Berufsstand heran. Beispielsweise lernt man in einer Coachausbildung, Menschen praxisnah und begründet zu unterstützen und sich persönlich mit einer Person zu beschäftigen.

Das bedeutet, dass nicht mehr die Zahl im Zentrum der Berufsausübung steht, sondern der Mensch. Coaching, ein wahrer Zusatznutzen in vielen Bereichen! In manchen Fällen ist der Kontakt mit Menschen (vor allem) in einem (sozialen) Beruf sehr erwünscht. Aber nicht jeder, der eine Ausbildung zum Coaching hat, muss als Vollzeit-Coach arbeiten.

Bei jedem Stellenprofil geht es in erster Linie um Menschen, die sich auch motivieren lassen wollen.

Mehr zum Thema