Berufe mit Lehre

Ausbildungsberufe

Die folgenden professionellen Dictionaries sind verfügbar: Wieviele Ausbildungsplätze gibt es? Auszubildende & Matura (Apprenticeship & Matura = Professional Matura) Die Lehre und die Maturität ermöglichen es Ihnen, einen Lehrauftrag zu absolvieren und zugleich die Möglichkeit der Teilnahme an der Masterarbeit zu erhalten. Somit ist die Lehre & Maturität ( "Berufsreifeprüfung") eine wirkliche Gegenleistung zu einer reinen Schulausbildung. Mit Lehre und Maturität können Sie frühzeitig Ihr eigenes Einkommen erzielen. Das bedeutet auch, dass Sie je nach Ausbildungszeit bereits drei bis vier Jahre zur Renten- und Sozialkasse beigetragen haben, was sich auf lange Sicht vorteilhaft auswirken wird.

Nach erfolgreicher Berufsausbildung und vier weiteren Prüfungsteilen erhalten Sie die Berufreifeprüfung (auch Berufsmatura genannt). Darüber hinaus eröffnet es weitere Karrieremöglichkeiten im gelernten Berufsleben, aber auch außerhalb des früheren Berufsbildes. Durch ihre fundierte Berufsausbildung während der Lehre haben die Berufsmaturanden die Möglichkeit, Praxiserfahrung mit theoretischen Kenntnissen zu verbinden.

Von wem darf die Berufreifeprüfung absolviert werden? Nicht nur für Auszubildende ist die Berufreifeprüfung gedacht. Sie können die Berufsmaturität eintragen, wenn Sie eine der nachfolgenden Untersuchungen oder Lehrveranstaltungen bestanden/abgeschlossen haben: Wie wird die Berufreifeprüfung durchgeführt? Sie können die individuellen Einzelteilprüfungen an einer Hochschule (AHS, HAK, HTL, HLW etc.) oder an einer akkreditierten Volkshochschule (z.B. WIFI, bfi) absolvieren.

Du musst wenigstens eine Klausur an einer Hochschule abzulegen. Von wem werden Vorbereitende Kurse durchgeführt? Vorbereitende Kurse können von allgemeinen und beruflichen Erwachsenenbildungseinrichtungen (z.B. WIFI, bandf, volkshochschulische (Adressen & Links!) oder von Sekundarschulen (Berufsschulen und höhere Schulen) durchgeführt werden. Die Bundesregierung finanziert im Rahmen des Modells "Lehre & Matura" seit Mitte 2008 Ausbildungseinrichtungen zur Übernahme der Vorbereitungs- und Prüfungskosten.

Das bedeutet, dass die Lehrveranstaltungen und Untersuchungen für die jungen Menschen (Lehrlinge) kostenlos sind. So funktioniert es: Der Berufsmatura-Abitur umfasst vier Teilprüfungen: Deutsche (schriftlich und mündlich) und mathematische (schriftlich), eine lebendige fremdsprachige (schriftlich oder mündlich) und ein Fachgebiet (schriftliche oder projektbezogene Klausur und mÃ??ndliche PrÃ?fung). Das Fachgebiet ist ein Fachgebiet aus dem beruflichen Bereich des Kandidaten.

Sie können die Prüfungsreihenfolge selbst bestimmen. Bereits während der Ausbildung können drei der vier Altersteilprüfungen absolviert werden (nicht aber die fachspezifische Prüfung; bei 4-jährigen Ausbildungsberufen kann diese zusammen mit der Abschlussprüfung durchgeführt werden). Werden während der Ausbildungszeit die Vorbereitungslehrgänge für die Berufreifeprüfung besucht, kann die Ausbildungszeit bis zum Umfang des weiteren (beruflichen) Schulbesuchs (in der Regel ein halbes Jahr) ausgedehnt werden.

ACHTUNG: Die Berufreifeprüfung wird seit Anfang 2017 nach den Vorschriften der Einheitlichen Reife- und Abschlussprüfung durchlaufen. HINWEIS: In den Ländern gibt es verschiedene Leitbilder, wie die Berufreifeprüfung oder die darauf folgende Berufreifeprüfung spezifisch behandelt wird. Auskunft dazu gibt das Ausbildungsamt Ihres Landes, die Berufsschule etc.

Mehr zum Thema