Berufe mit Kundenkontakt

Professionen mit Kundenkontakt

Jobs für den Suchbegriff Kundenkontakt finden Sie auch unter folgenden Berufen:. Kundenbetreuer - Hintergrund: Ein begehrter Berufsstand mit Kundenkontakt Der Aufgabenbereich der Account Manager ist vielfältig: Sie kümmern sich um bestehende Kunden, akquirieren neue Aufträge und informieren potenzielle Kunden. Die Kommunikationsfähigkeiten liegen in Betrieben fast aller Industrien und Größenordnungen - zum Beispiel in Kreditinstituten, Versicherungsunternehmen oder in der Wirtschaft. In früheren Zeiten wurde der Berufsstand als "Account Manager" oder "Vertriebsbeauftragter" bezeichnet. "Der " Account Manager " ist ein vergleichsweise junger Begriff", sagt Hartmut Brunke, Karriere- und Lernberater bei der Arbeitsagentur in Hildesheim.

Dazu erklärt er: "Die ursprüngliche Terminologie macht klar, dass der Fokus unserer Aktivitäten auf Sales und Customer Relationship Management gelegt wird. "Da nahezu jedes Untenehmen dies benötigt, sind Account Managers nahezu flächendeckend zuhause. Die Kundenbetreuer werden von einigen Firmen ausschliesslich für den Sales, die Neukundenakquise und die Vertragsverhandlung eingesetzt, während sie sich an anderer Stelle auch um die Erschliessung von neuen Märkten, Vermarktungsstrategien oder das Product Management bemühen.

"Daher kann es sein, dass jemand, der in einem Call Center tätig ist und Mobilfunkverträge vertreibt, den selben Namen hat wie ein Top-Vertriebsmitarbeiter, der herausfordernde und strategisch wichtige Tätigkeiten in einem anderen Konzern ausübt", betont der Karriereberater. "Für diesen Beruf benötigen die meisten Betriebe eine abgeschlossene Ausbildung oder ein Studium - beide müssen natürlich zur gewünschten Industrie passen", erläutert Hartmut Brunke.

Wer z.B. als Kundenbetreuer in einer Kasse arbeitet, sollte einen kaufmännischen Background haben. Für ein produzierendes Unternehmen kann ein technischer Background von großem Nutzen sein. "Die Karriere eines Account-Managers ist jedoch kaum wirklich skizziert", sagt der Fachmann. "â??Meistens wollen Menschen, die sich fÃ?r diesen Berufsstand begeistern, im Verkauf mitarbeiten.

Oftmals entsteht der Weg zum Begriff "Account Manager" von selbst. "Der Kundenbetreuer hat viel mit der Kundschaft zu tun. Oft mals ist auch eine bestimmte Bereitschaft zur Reise von Nutzen, da Account Managers oft direkte Besuche bei Kundinnen und Endkunden und Interessenten sind. "Die Karrieremöglichkeiten für Account Managers sind in der Regel gut.

"Menschen werden immer für die Kundenbetreuung und den Verkauf benötigt", sagt die Karriereberaterin. "Diejenigen, die einen gute Arbeit leisten, haben in der Regel sehr gute Karrieremöglichkeiten - zumal der erfolgreichste Account Manager sehr gut zu messen ist. "Denn ihre Vertriebsaktivitäten generieren unmittelbar neue Aufträge und Umsätze im Unternehmens. Dies hat auch Auswirkungen auf die Bezahlung: "Account Managers nehmen in der Regel mit Kommissionen am Verkauf teil.

Das Portal enthält eine Reihe von Beiträgen über das professionelle Arbeitsumfeld von Geschäftsführern, Executives, Beratern, Trainern auf der einen und Ausbildern auf der anderen Seite. Im Internetauftritt der Zeitschrift "Vertriebsmanager" werden unter anderem Angaben zu Vertriebsberufen gemacht, potentielle Arbeitsgeber aufgelistet und Stellenangebote aufgelistet.

Mehr zum Thema