Berufe mit Kunden

Professionen mit Kunden

Es gibt kaum einen Beruf, der ohne Kommunikation auskommt. Mit Kollegen umzugehen ist eine Sache, der Kontakt mit Kunden eine andere. Professionen rund um den Kunden Verfügt Ihr Kleinkind über Kommunikationsfähigkeiten? Streiten, Aushandeln, Erläutern - all das ist im Kundenkontakt erforderlich. Inwieweit sich Ihr Baby dafür eignet, kann in vielen Fällen getestet werden.

Bereits in der alltäglichen Interaktion werden Sie feststellen, ob Ihr Kleinkind Spaß am Sprechen hat und sich gut ausdrücken kann. Bei Verkaufsgesprächen ist es am besten, die eigenen Dinge zu verkauf.

Sicherlich gibt es einige Sachen, die Sie oder Ihr Baby gerne auf den Markt bringen würden. Im Rahmen von Kundengesprächen kann es potenziellen Kunden erläutern, wie gewisse Abläufe ablaufen oder welche Merkmale sie haben. Selbst wenn Sie zusammen mit Ihrem Baby Kleider oder grössere Haushaltsartikel erwerben, kann Ihr Baby seine Fertigkeiten erlernen. Nachdem Sie ein Verkaufsgespräch für einen Profi geführt haben, können Sie mit dem Baby darüber sprechen, was Sie für gut halten und was Sie vielleicht beunruhigt hat.

Wenn Sie als Kundin oder Kunde merken, was in einem erfolgreichen Kaufgespräch wichtig ist, kann es sein, dass Ihr Baby in der Lage ist, gewisse Tipps zu lernen. Falls Ihr Kleinkind (noch) kein Verkäufer oder Händler ist, möchte es vielleicht lieber jemanden führen oder jemandem etwas erläutern. Motiviere dein Baby schliesslich, jede Möglichkeit zu ergreifen, mit anderen in Berührung zu kommen und Konversationen zu praktizieren - diese Erlebnisse zahlen sich in der Bildung und später in der Arbeit aus.

Kundenberater als Profession - Informationen zur Tätigkeit im Kundenservice

Als Kundenberater fungieren Sie als eine Form der Verbindung zwischen Management, Verkauf und dem Endkunden und sorgen dafür, dass die Verständigung immer im Einklang ist. Kundenloyalität steht ganz oben auf Ihrer Priorität. Dieses Wissen benötigen Sie aber auch, wenn Sie Beschwerden bearbeiten oder eine Debitorenbilanz erstellen wollen. Methodik erarbeiten, Marktentwicklungen folgen, Zufriedenheit dokumentieren - in diesem Bereich sind Sie nicht nur vor dem Kunden anwesend, sondern auch hinter Ihrem Rechner, wo Sie Verwaltungsaufgaben erledigen.

Wann Sie als Account Manager brillieren können, ist abhängig davon, in welcher Industrie Sie Ihre Zukunftsperspektiven sehen. Danach können Sie z.B. als Account Manager in einem Kreditinstitut arbeiten und Menschen dabei unterstützen, ihre eigenen Anlagen zu realisieren, von denen sie immer schon einmal träumen konnten. Dabei ist Ihre Aufgabenstellung nicht nur der "Spaß- und Spielwunsch", nach dem Sie einen Kunden vom Finanzkonzept überzeugen konnten, sondern auch die Auseinandersetzung mit Bilanzbestimmungen und Bonitätsforderungen.

Sie als IT-Account Manager können die Brochüre über innovative Programmgestaltung nicht nur als Goodnight Reading nutzen, sondern auch bei Störmeldungen helfen. Abhängig von der Position dokumentieren Sie die auftretenden Problemstellungen, pflegen geschäftliche Beziehungen oder erweitern den Kundenkreis. Im Allgemeinen gibt es kaum eine Industrie, die nicht auf Account Manager abhängt, was für Sie "free ride ahead" ist.

Abhängig davon, für welches Untenehmen Sie arbeiten, können auch Marketingkompetenzen erforderlich sein, z.B. wenn es um die Produktverbesserung geht. Weil Sie in Ihrer Tätigkeit als Kundenberater das meiste Wissen über die von Zeit zu Zeit auftretenden Probleme haben, um versteckte Potenziale aufzeigen zu können. Umschlagtabellen erstellen, kundenbezogene Datenstrukturierung oder Leistungsrechnung - ein kleiner Wirtschaftsprüfer sollte in jedem Account Manager sein.

Für die Tätigkeit als Kundenberater ist je nach Stelle eine Kaufmannsausbildung oder ein Abschluss in Betriebswirtschaft oder Kommunikationswissenschaft erforderlich. Aber wo man eigentlich anfängt, wird nicht davon abhängt. In einem Komplettpaket sollten Sie nicht auf berufliche Erfahrungen verzichten, die für viele Unternehmen entscheidend sind. Dazu gehören auch Ihre Leistungen aus früheren Praktikumsplätzen sowie Nebentätigkeiten, bei denen Sie Kunden helfen und beraten mussten.

Welchen Praxisbezug Sie haben und wie breit er sein sollte, richtet sich natürlich danach, welche Industrie Sie als Ihre professionelle Piste wählen. Wenn es um Ihren Job als Account Manager geht, bevorzugen Sie Graustufen, wenn Sie sich zwischen "Reden ist silbern, Stille ist Gold" wählen müssen. Tritt ein weiteres Mal ein Fehler auf, ist es unwahrscheinlich, dass der Kunde darüber unzufrieden sein wird.

Möglicherweise müssen Sie Ihre Konfliktfähigkeiten einsetzen, um sich etwas auszudenken, um eine ausgewogene Beziehung zum Kunden wiederherzustellen. Als Kundendienstmitarbeiter im Büro sollten Sie nicht nur mit Leuten telefonieren, die Sie kennen, und Ihren PC zum Internetsurfen nutzen. Kundenbefragungen, Kontaktmanagement oder Service-Erweiterung werden meist im Web durchgeführt, so dass Sie sich nicht nur im Gespräch, sondern auch im World Wide Web wohlfühlen müssen.

Um die Situation vor ort zu betrachten, ein persönliches Gespräch zu führen oder Vorträge zu geben - als Kundenberater muss man mehr können als nur plaudern. Aber als selbstbewusster Account-Manager sind Sie in den seltensten Fällen sprachlos und können Verbindungen rasch aufbauen, so dass Sie mit einer klaren Lösung reagieren können.

Mehr zum Thema