Berufe mit Jugendlichen

Tätigkeiten mit jungen Menschen

Ausbildungsbericht Diese Berufe sind bei jungen Menschen unbeliebt. Junge Menschen mit großen Schwierigkeiten - eine Aufgabe für den Heimpädagogen Jeder kennt den Berufsstand des Erziehers, aber nicht jeder kennt den Berufsstand des Jugend- und Heimpädagogen. Beide sind Berufe, die genauso geeignet sind wie das Studieren von Sozialarbeit, wenn man mit Kinder und Jugendlichen zusammenarbeiten will. Wir haben die Differenzen zwischen den beiden und die Differenzen zwischen der Tätigkeit der Heimpädagogin in der Vergangenheit und heute mit Dr. Elke Steinbacher, Leiterin der Berufsschule für Sozialfürsorge der Tübinger Sofifenpflege, diskutiert.

Dr. Steinbacher, der Pädagoge beschäftigt sich mit kleinen Kinder, der Jugend- und Heimpädagoge mit großen Kinder, können Sie das behaupten? Tatsächlich können sowohl der Pädagoge als auch der Jugend- und Heimpädagoge mit Schülern und Jugendlichen von 0-18 Jahren zusammenarbeiten, und das wird auch in der Bildung gelehrt. Weil die Kindertagesstätten ihre Betreuungsleistungen jedoch derzeit auf unter drei Jahre ausweiten, ist es so, dass sich der Pädagoge mehr um die 0-6-Jährigen bemüht, während der Heimpädagoge mit den Älteren zu tun hat.

Bleibt der Berufsstand der Jugend- und Heimpädagogin so, wie er einmal war? Das Berufsbild hat sich in den vergangenen 20 Jahren sehr gewandelt. So hat der Heimpädagoge in Wohngemeinschaften, wo er oft verwendet wird, immer weniger mit normalerweise betroffenen Kinder und Jugendlichen zu tun, in deren Familie die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass die Erziehungsberechtigten das Phänomen haben, z.B. mit Alkohol.

Früher wurden solche Jugendlichen in Wohngemeinschaften aufgenommen, heute werden sie mit sozialpädagogischer Familienförderung besser erreichbar sein. Andererseits haben die Jugendlichen, die heute in die Wohngemeinschaften kommen, oft schon psychiatrische Erfahrung, haben viele Ambulanzen hinter sich und haben selbst große Problem. Der Heimpädagoge muss in der Lage sein, damit umzugehen. Aufgrund der florierenden Ganztägigen Schulen gehen einige Jugendhilfeangebote, in denen die Heimpädagogin früher arbeitete, verloren, z.B. Tagesschulen.

Dazu kann die Heimpädagogin heute in der Waldorfschule tätig sein, die Jugendfürsorge zieht in die Stadt. Worin besteht die spezielle Aufgabe im Berufsstand der Jugend- und Heimpädagogin? Die Definition der Funktion eines Heimlehrers ist nicht einfach. Heimpädagogen dürfen nicht dazu verleitet werden, Mutter- oder Vätergefühle gegenüber Kleinkindern oder Jugendlichen zu entfalten oder gar ausleben. Es ist nicht professionell, mit den eigenen biologischen Erziehungsberechtigten zu konkurrieren.

Zum einen haben die Jugendlichen noch Erziehungsberechtigte und liebe sie vor allem, auch wenn sie Drogenabhängige oder Gewalttäter sind, und zum anderen geht der Handel nur, wenn die Erziehungsberechtigten ihren Kindern erlauben, sich in der Lebensgruppe wohl zu fühlen. Es entsteht der Gedanke, dass im Gegensatz zu anderen Sozialberufen Jugend- und Heimpädagogen ein Berufsstand sind, in dem mehr MÃ?

Es kann gesagt werden, dass Heimlehrer ein Sozialberuf sind, der wesentlich mehr MÃ??nner als andere anlockt. Von unseren Auszubildenden sind ein Dritteln bis zwei Fünfteln weiblich. Was sind die besonderen Merkmale des Berufs des Heimpädagogen? Nicht allen ist bewusst, dass die Berufsausbildung des Hauspädagogen auch einen hauswirtschaftlichen Teil, die Bereitstellung von jungen Menschen in der Wohngemeinschaft, beinhaltet.

Wenn du gut kochst, hast du bei den Jugendlichen gleich einen Finger im Spiel. Es gehört auch zur Arbeit des Heimpädagogen, jungen Menschen eine ausgewogene und ausgewogene Ernährungsweise vorzustellen. Zum anderen müssen unsere Auszubildenden zu Beginn ihrer Berufsausbildung 18 Jahre alt sein oder spÃ?testens in den ersten sechs Monaten ihrer Berufsausbildung 18 Jahre alt sein, weil sie zum einen nirgendwo sonst einsetzbar sind, wo es notwendig ist, z.B. in SÃ??llen, und zum anderen ist es ohnehin schon eine groÃ?e knifflige Ã?berraschung mit jungen Menschen, die nur zwei bis drei Jahre jÃ?nger sind als Sie selbst - Sie sollten dort zumindestens ein gewisses Maß an Erfahrungshintergrund haben.

Die Heimpädagogin ist auch ein klassischer Quereinsteiger. Viele Auszubildende in der Firma sind bereits in einem anderen Berufsstand tätig oder ältere, z.B. ein 30-jähriger Gartenarchitekt oder eine 53-jährige Frau, die nach der familiären Phase zurückkehrt. Das Lebensgefühl unterstützt die Älteren bei der Auseinandersetzung mit den Problem-Teenagern sehr. Die jungen Auszubildenden sollten sich gern mit Menschen beschäftigen, sie sollten auf jeden Fall Freiwillige in einem Verband oder in der Gemeindejugendarbeit sein oder von jüngeren Geschwistern auf ihre Aufgabe als Pädagogen vorbereit sein.

Eine gute Heimlehrerin ist in der Regel eine Person, die diejenige im Kreis der Freundinnen und Freunden ist, an die sich die Freundinnen und Freundinnen mit ihren Schwierigkeiten wendet, der sie sich anheim gibt. Als er sagt: "Als Teenager war ich selbst nicht so leicht, aber ich habe erfahren, dass mir ein Erwachser half, und jetzt will ich das weitergeben", möchten wir ihn gerne mitnehmen - sofern der restliche Teiltimmt.

Ist es aber nicht ein Hindernis für die Berufsausbildung, wenn der Auszubildende selbst Schwierigkeiten hat? Nicht selten kommt es während der Schulzeit zu Konflikten im eigenen Alltag, und das ist keine schlechte Sache. Prinzipiell ist es richtig, dass nur diejenigen, die ihre eigenen Interessen überwunden haben und sich in einer festen Lebenslage befinden, in Sozialberufen tätig sein können.

Doch durch die Trainingsinhalte lernst du viel über dich selbst, das Training stimuliert dich, mit deiner eigenen Vergangenheit umzugehen, was gerade das ist, was du willst. In manchen Fällen wollen Auszubildende ihre Lehre abbrechen und sagen: "Ich benötige ein halbes Jahr, um mich auf mein eigenes Schicksal zu fokussieren und es richtig zu machen, kann ich danach wieder aufbrechen?

Das ist der Erlebnisbericht des Jugend- und Heimpädagogen Marco: "Ich kenn beide Parteien, weil ich mich selbst als Freiwilliger bei 17 jungen Menschen gemeldet habe! "Berufstest: Steht mir der Job der Jugend- und Heimpädagogin?

Mehr zum Thema