Berufe mit Guten Zukunftsaussichten

Ausbildungsberufe mit guten Zukunftsperspektiven

Doch welchen Berufen gehört die Zukunft? Jobbörse Österreich - Zukunftsberufe Österreich hat heute die Krise überlebt. Thomas Duschlbauer traut sich, fünf Vorhersagen über die Arbeitsplätze der nächsten Jahre zu machen. Welche Branche in den kommenden Jahren gute Karrieremöglichkeiten bietet, hängt letztendlich von verschiedenen Einflüssen ab. Auf der einen Seite geht es darum, welche Prioritäten in einem Jahr in einem bestimmten Staat in der Vergangenheit entstanden sind.

Österreich hat seine traditionell starken Positionen im Maschinen- und Gerätebau, in der Automobilzulieferindustrie, in der Verarbeitung von Grundstoffen und natürlich in der Tourismus- und Freizeitindustrie.

Auf der anderen Seite gibt es soziale und technische Tendenzen und weltpolitische Veränderungen, von denen sich ein Staat nur schwierig lösen kann. Insgesamt kann man jedoch sagen, dass Österreich die Weltwirtschaftskrise gut gemeistert und wertvolle Erkenntnisse für die weitere Entwicklung gewonnen hat. Steigende Rohstoff- und Energiekosten werden in Österreich zunächst eine große Bedeutung für die Entwicklung der Branche haben - zumal das Unternehmen in dieser Hinsicht sehr importabhängig ist.

Geeignete Berufsbilder sind z.B. das eines Energy Managers mit einem technischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Blick. Diejenigen, die hier praktische Lösungen anbieten können, werden sich um ihren Arbeitsplatz keine Gedanken machen müssen - vor allem nicht in einem Staat, der im Zentrum Europas steht und eine Schnittstelle zwischen wichtigen Wirtschaftsregionen ist.

Mit diesen Tendenzen wird es auch immer bedeutender, neue Materialien mit neuen Materialeigenschaften zu erschließen oder vorhandene Materialien sinnvoll zu verbinden. Darüber hinaus verlangen neue Materialien oder Materialkombinationen auch anderes Know-how für die Nachbearbeitung. Wo zunächst neue Materialien für Spezialanwendungen auf den Markt gebracht wurden, ist auch ersichtlich, dass schnell andere gefunden werden können, die auch für sie eingesetzt werden können.

Dabei wird nicht nur die Erforschung neuer Werkstoffe, sondern auch die des Menschen selbst in Zukunft noch wichtiger werden. Zudem wird in Österreich in den kommenden Jahren ein Arztmangel entstehen, der sich dadurch verschärfen wird, dass unsere dt. Nachbarländer das gleiche Thema haben, aber bereits mit großem Engagement auf die Akquisition im europäischen Raum zugehen.

Zugleich sind in Österreich auch internationale Mediziner als Gabelstaplerfahrer auf der Straße, da ihre Qualifikationen von uns nicht erkannt werden. In Österreich kann man nicht nur gut in der Arbeit, sondern auch entspannt und urlauben. Auch in Zukunft wird die Tourismus- und Freizeitindustrie eine besondere Rolle spielen und durch ein differenziertes Angebot auch neue Stellenprofile generieren.

Darüber hinaus ist dieser Sektor, wie die Creative Industries, ein bedeutender und in einigen Fällen noch immer zu unterschätzender Erfolgsfaktor, um ein attraktives Potenzial für ausländische High Potentials zu schaffen.

Mehr zum Thema