Berufe mit Fachoberschulreife

Ausbildungsberufe mit Fachhochschulreife

Schon nach dem Abschluss der Fachoberschule haben Sie verschiedene Möglichkeiten, gute Berufe zu erlernen und auszuüben. Grundvoraussetzung ist mindestens ein Fachhochschulreife. Die Berufe der Freiwilligendienste der Kirche Orientierungsangebote. Sie haben meist einen Abiturabschluss oder einen Fachabitur. Der Ausbildungsberuf wird derzeit nicht angeboten.

Drei gute Berufe mit Fachhochschulreife

Schon nach dem Abschluss der Fachoberschule haben Sie verschiedene Chancen, gute Berufe zu durchlaufen. Der Fachhochschulabschluss wird auch als Zwischenreife oder Intermediate Maturity oder Intermediate Maturity bezeichnet. Wer Fremdsprachen und andere Kulturkreise liebt, kann mit dem Realschulabschluss auch gute Berufe mit dem Schwerpunkt "Sprache" lernen. Zum Beispiel die Schulung zum Sprachkorrespondenten.

Dort spezialisierst du dich während deiner Ausbildungszeit auf zwei Sprachen. Falls Sie daran interessiert sind, zu verreisen und mit den Menschen zu arbeiten, ist die Schulung zum Reisebüro vielleicht das Passende für Sie. Aber auch für diesen Ausbildungsberuf gibt es unterschiedliche Anforderungen - einige Unternehmer benötigen einen Fachhochschulreife, andere jedoch nicht. Wer sich von einem Hotel inspirieren lässt, kann den Berufsstand eines Hotelspezialisten kennenlernen.

Sie haben nach Ihrer Schulung die Chance, zum Fachbereichsleiter oder gar Hotelmanager zu avancieren - aber das liegt ganz bei Ihnen und dem Haus.

Berufsschule für Ernährungs- und Beschaffungsmanagement

Die Zulassung zur Berufsschule I erfolgt, wenn Sie Ihre Vollzeitpflicht abgeschlossen haben und den Hauptschulabschluss nach der 9. Stufe oder einen äquivalenten Schulabschluss erlangt haben. Die Berufsschule bietet im Zuge des Berufsbildungsfeldes "Ernährung und Versorgungsmanagement" eine Berufsausbildung in den Bereichen Hotellerie und Hauswirtschaftslehre an. In der beruflichen Grundausbildung ist die technische Ausbildung für die dem Berufsbild zugeordneten Lehrberufe die Basis.

Für folgende Lehrberufe gilt: Sie haben die Berufsschule I mit Erfolg absolviert, wenn Ihre Leistung in allen Fachbereichen in einem Bereich zumindest angemessen oder nur unzureichend ist. In der Berufsschule II erwirbst du den Mittelschulabschluss - Fachoberschulreife. Ein erfolgreicher Schulbesuch kann als erstes Jahr der beruflichen Ausbildung in den dem Beruf zugewiesenen Berufen anerkannt werden.

Bei der Berufsschule handelt es sich um eine einjährige Vollzeitausbildung. An der Berufsschule für Ernährungs- und Versorgungsmanagement gewinnen Sie einen Überblick über Berufe im Ernährungs- und Hauswirtschaftsbereich. In der Berufsschule wird das Schulbistro betrieben. Auf diese Weise erhältst du in diesem Jahr eine gute Berufsausbildung. Außerdem haben Sie eine ideale Basis für Berufe in anderen Gebieten.

Unter gewissen Bedingungen können Sie auch die Fachoberschulreife erhalten. Im Rahmen des Berufsgrundbildungsjahres ist ein drei-wöchiges Berufspraktikum in einem selbstausgewählten Unternehmen der Bereiche Gastronomie, Lebensmittelverarbeitung und Lebensmittelverarbeitung vorgesehen.

Mehr zum Thema