Berufe Lexikon Ausbildung

Ausbildung in der Enzyklopädie der Berufe

Hier finden Sie alle Informationen über Aufgaben, Ausbildungsinhalte, Voraussetzungen, Zukunftschancen und Gehälter für die einzelnen Ausbildungsberufe. Die Enzyklopädie der Ausbildungsberufe "BERUF AKTUELL" ist nun druckfrisch erschienen. Auf diese und viele andere Fragen antworten wir in unserem großen Fachlexikon. Fach- und Handelsklauseln für die Ausbildung.

Stellenbeschreibung Natursteinmechaniker - Fachrichtung Natursteinmechaniker - Fachwörterbuch der Berufe

Die Natursteinmechaniker machen aus Steinquadern eine Vielzahl von Gegenständen: Kerzenhalter, Wohnzimmertische, Gewölbe. Zunächst erstellt die Natursteinmechanik eine Zeichnung, wählt den geeigneten Naturstein aus und behandelt ihn vor. Es ist sehr gut, dass der Naturstein leicht zu verarbeiten ist und gut aussieht. Nach Abschluss der Präparationen wird der Gestein von Menschenhand oder mit der Maschine aufbereitet.

Die Natursteinmechaniker müssen auf die Güte des Natursteins achten und ihn während der Bearbeitung laufend überprüfen. Die Natursteinmechaniker sind auch für die Instandsetzung und Säuberung von geschädigten oder schmutzigen Gesteinen zuständig. In der Regel wird der Naturstein entfernt, in die Werkstätte gebracht und repariert. Natursteinmechanikerinnen und Natursteinmechaniker sind im Steinmetzbetrieb, bei Einrichtungsherstellern oder in Granit- und Sandsteinbetrieben tätig.

Sie werden auch in Fassadenbauunternehmen, in Marmorwerken oder bei Produzenten von Produkten aus Beton, Kleber und Gipsen eingesetzt. Wo kann ich diesen Berufsstand lernen? Wie viel Geld kann ich in der Ausbildung verdienen? In der dualen Ausbildung befindliche Personen bekommen eine Ausbildungsbeihilfe. Sie hängen vom Ausbildungsgebiet (Industrie und Gewerbe, Kunsthandwerk usw.) und der Ausbildungsbranche sowie vom geografischen Umfang des jeweiligen Tarifvertrags ab.

Bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen, z.B. wenn der Ausbilder nicht an Tarifverträge gebunden ist, sind auch freigestellte Ausbildungsbeihilfen möglich. Für die Praktikanten gibt es in den jeweiligen Lehrjahren folgende monatliche Ausbildungsvergütungen:

Stellenbeschreibung Steinmetz - Meisterschüler - Beruf Steinmetz - Wörterbuch der Berufe

Ob Ein- und Mehrfamilienhäuser, Wohnhochhäuser, Büro- und Industriegebäude, Neubau oder Renovierung - der Maurerin ist eine der ersten, die auf der Großbaustelle arbeitet. Bevor mit dem Bau begonnen wird, überprüfen die Bauherren die Konstruktionspläne, ordnen die Baustoffe an und stellen die Anlagen her. Das Maurerhandwerk koordiniert vor und während der Bauarbeiten immer mit allen Parteien, so dass die Bauarbeiten koordiniert werden.

Zunächst betonen Steinmetzmeister die Fundamente, stellen Holzschalungen her und legen Stahleinlagen ein. Sobald das Fundamentmauerwerk errichtet ist, wird mit dem Maurerarbeiten begonnen. Sie vermischen Mischmörtel oder Leim und legen die Ziegel schichtweise übereinander. Um nichts falsch zu machen, überprüfen Steinmetzinnen und Steinmetz ihre Arbeiten mit ALULTE, Waage und Lo.

Ist alles in Ordnung, kümmert sich der Maurers in der Regel um die komplette Außen- und Innenverputzarbeit. Außerdem versiegeln Mauerer Kellermauern gegen Nässe, isolieren Aussenwände und Deckensysteme, z.B. mit Holzbauplatten, installieren Brandschutzverkleidungen und legen esse. Ziegler sind in Bauunternehmen tätig, zum Beispiel in Bauunternehmen, Sanierungs- und Modernisierungsbetrieben oder in Fertighausbauunternehmen. Wo kann ich diesen Berufsstand lernen?

Wie viel Geld kann ich in der Ausbildung verdienen? In der dualen Ausbildung befindliche Personen bekommen eine Ausbildungsbeihilfe. Sie hängen vom Ausbildungsgebiet (Industrie und Gewerbe, Kunsthandwerk usw.) und der Ausbildungsbranche sowie vom geografischen Umfang des jeweiligen Tarifvertrags ab. Bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen, z.B. wenn der Ausbilder nicht an Tarifverträge gebunden ist, sind auch freigestellte Ausbildungsbeihilfen möglich.

Für die Praktikanten gibt es in den jeweiligen Lehrjahren folgende monatliche Ausbildungsvergütungen: Anmerkung: Wer diese Ausbildung in Vollzeitschulform durchläuft, bekommt keine Ausbilderlaubnis.

Mehr zum Thema