Berufe in der Natur

Naturberufe in der Natur

Im Bereich Natur und Umwelt geht es vor allem um Tiere und Pflanzen, Wälder und Seen. Zahlreiche Gärtner haben ihr Hobby - Natur und Umwelt - zum Beruf gemacht. In den Berufsfeldern Landwirtschaft, Natur und Umwelt gibt es welche Ausbildung?

Naturberufe - Nichts für den Aufenthalt zu Hause

Es geht nicht jeden an, in der Natur zu sein. Für die Ausübung eines solchen Berufes ist eine gewisse Nähe zur Natur erforderlich. Inzwischen denken vor allem Jugendliche über eine Karriere in der Natur nach, insbesondere solche, die in ländlichen Gebieten erwachsen sind. Die Bandbreite der Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten im Naturberufsbereich ist sehr breit und vielfältig.

Ein Traumberuf ist sicher der Försterberuf. Es gibt aber auch andere Lehrberufe in der Natur, der Land- oder Forstwirtschaft. Für diese Berufe gibt es keine eigenen Ausbilder. Für Menschen, die sich für einen Ausbildungsberuf an der Frische interessieren, ist eine Försterausbildung sicher das Beste. Für diesen Berufsstand ist ein hohes Maß an Sicherheit und biologisches und technisches Wissen vonnöten.

Betriebsinterne und -schülerische Ausbildungen laufen nebeneinander und vervollständigen sich gegenseitig. Förster zu werden ist nicht schwierig", denn wer sich für diesen Berufsstand interessierte, muss bedauerlicherweise erkennen, dass es dafür keine besondere Berufsausbildung gibt. Der Berufsstand des Forstingenieurs oder Forstwissenschaftlers ist sehr populär. Aber auch in der Privatwirtschaft werden Arbeitsplätze geschaffen.

Deshalb sind geschulte Forstleute bereits in der Entwicklungszusammenarbeit, in der Holzindustrie, als Waldunternehmer usw. tätig. Für ihn, der besonders tierlieb ist, ist die Lehre als Pferdehalter sicher ideal. Die Schwerpunkte in diesem Bereich liegen in der Pferdezucht und Tierhaltung, im Reitsport oder im Renn- und Trabfahren. Das Berufsbild erfordert ein Höchstmaß an beruflichem Einsatz und Empathie.

Grundvoraussetzungen sind gute Studienleistungen, Durchhaltevermögen und natürlich eine enge Verbindung zu Natur und Tieren. Das Ausbildungsberufsbild des Pferdewirts ist dual aufgebaut, wobei sich Schule und Betrieb gegenseitig ausbilden. Für diejenigen, die in der Natur tätig sein möchten, gibt es viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Weil in diesen Berufen Langweile und elegante Büropalette sicher fehlen.

Bezeichnung der

Haben Sie ein gutes Verhältnis zur Natur und ihren Bienen? In diesem Fall werden Sie Ihren künftigen Berufsstand im Bereich der Natur finden. Die Berufe in der Land- und Forstwirtschaft, der Tierzucht, im Pflanzenbau, in der Naturwissenschaften, in der Ökologie und in der Natur bilden das Herzstück des Naturberufs. Die Arbeit wird auf dem Hof, im Forst, im Gartenbau oder in der Tierzucht und -betreuung geleistet.

Diejenigen, die in diesem Bereich arbeiten, sind oft auch Produzenten von Lebensmitteln oder Naturprodukten. Sie können in diesem Fachgebiet jeden Tag aufs Neue erfahren, dass die Natur ihrem eigenen Tempo folgend, die Vielfalt und Vielfalt in das Arbeitsleben einbringt. Die Berufsfelder der Natur lassen sich in grobe Züge in drei Arbeitsgruppen einteilen: Beschäftigungen mit Anlagen, Beschäftigungen mit Haustieren und landwirtschaftlichen Berufen.

Wer sich für Berufe mit Gewächsen entscheidet, begleitet die Zucht und das Pflanzenwachstum. Sie sind dafür zuständig, wenn Sie sich für einen Ausbildungsberuf mit Tierhaltung entscheiden. Der landwirtschaftliche Berufsstand hat sowohl mit der Tier- als auch mit der Pflanzenwelt zu tun und beinhaltet auch die Arbeit in den wechselnden Zeiträumen.

Mehr zum Thema