Berufe in der it

Tätigkeiten darin

Die Firma Mario Baumann ist in einem technischen Beruf tätig. Beide Berufe unterstützen sich gegenseitig, sagt er. Berufsgruppen im IT-Sektor Die Stellenbeschreibung durchlesen. Was ist der Berufsstand von Mario Baumann? Der Mario Baumann ist viel auf Reisen und beschäftigt sich mit dem Umgang mit dem Computer.

In der Regel ist er für seine Auftraggeber vor Ort tätig. Er stellt für seine Auftraggeber Computerarbeitsplätze auf. Mit anderen Worten, er verknüpft die unterschiedlichen Endgeräte untereinander, stellt sie zusammen und übernimmt die Installation der Daten. Im Falle von Systemstörungen recherchiert er die auftretenden Probleme und behebt sie, da die Anlagen einwandfrei funktionieren müssen.

Dabei ist er sowohl für die Hard- als auch für die Softwaresysteme verantwortlich. Der Datenschutz ist in seinem Berufsleben sehr gefragt.

Mit diesen IT-Berufen kommen Sie weiter.

Auf diese Weise können Sie mehr über die Aufgabenstellung der einzelnen IT-Berufe und exemplarisch über laufende Vorhaben in diesem Tätigkeitsfeld nachlesen. Zusätzlich erstatten Ihre potenziellen Kolleginnen und Kollegen in jeder IT-Stelle in einem Gespräch Bericht darüber, wie ihr Berufsalltag aussehen wird und warum sie sich für ihren speziellen Berufsstand entscheiden. So erhalten Sie einen unmittelbaren und individuellen Eindruck von unserem Haus und Ihrer Karriere.

Möchten Sie andere spannende IT-Berufe kennen lernen? In unserem Blogeintrag erhalten Sie spannende Einblicke: In der Diskussion erhalten Sie einen Einblick in Ihren Berufsstand. Sabine Lammert erläutert im Internet im Interview, was ihre Arbeit so aufregend macht, vor welchen täglichen Anforderungen sie steht und warum die meisten ihrer Arbeiten im Unternehmen anfallen.

Reorganisation der IT-Berufe - IHK Landeshauptstadt Stuttgart

Mit Inkrafttreten des Bundesgesetzblattes tritt die Phase I der Reorganisation der IT-Berufe am I. Aug. 2018 in Erscheinung. Der Aufbau der Berufe, einschließlich der Prüfungsvoraussetzungen, wird beibehalten. Hauptinnovation ist die Schärfung der Inhalte in den Themenbereichen IT-Sicherheit und Personalkompetenz. Ein Leitziel des Berufsbildes Punkt 3.1 "Informieren und Kommunizieren" wird in allen vier Berufen mit Blick auf die digitalen Datenträger ausgeweitet.

Im Berufsbild 5.4 wird in allen vier Lehrberufen das Themenfeld "IT-Sicherheit" aufgenommen; die zugrunde liegenden Ziele der Richtlinie werden ausgebaut. Bei allen vier Ausbildern werden die Untersuchungsanforderungen in der "Holistic Task II" zur IT-Sicherheit durchgesetzt. Auch in den Einzelberufen ändern sich die folgenden Änderungen: Für IT-Spezialisten wird das Themengebiet IT-Sicherheit zu einem Leitziel des Berufsbildes Punkt 6.2 "Programmerstellung und Dokumentation" hinzugefügt.

Bei dem IT-Systemkaufmann und IT-Sachbearbeiter wird die Stellenbeschreibung Position 8.2 "Konzeption" ergänzt (Entwicklung von Lösungsmöglichkeiten, auch im Hinblick auf sicherheitsrelevante Aspekte). Stattdessen wird derzeit mit voller Kraft an Phase II der Reorganisation gearbeitet, die eine neue Version der inhaltlichen Struktur beinhaltet.

Mehr zum Thema