Berufe in der Gesundheitsbranche

Gesundheitsberufe

Manager für Gesundheitswesen /. Gesundheitsberufe sind gefragt, da Gesundheit und Bildung immer wichtiger werden. Altenpflege ist eines von vielen Berufsfeldern im Gesundheitswesen. Berufswandel im Gesundheitswesen - Neue Artikel Im ständig expandierenden Gesundheitswesen ergeben sich neue Tätigkeitsfelder, die auf veränderte Marktanforderungen ausrichten. Hamburg hat sich in den letzten Jahren und Dekaden einen exzellenten Namen als Gesundheitsstandort gemacht: In der Hansestadt beschäftigt die Sparte zurzeit rund 135.

000 Menschen. Vorbildlich ist auch die stationäre Versorgungssituation in der Elbe-Metropole - Hamburg verfügt nun über 56 Krankenhäuser mit 12.000 Bädern.

Zur Stärkung Hamburgs als führende Gesundheits-Metropole in Deutschland wurden in den letzten Jahren zahlreiche Einzelinitiativen und Verbände gegründet. Einer davon them, for example, is two health care companies Hamburg GmbH. Es fördert zukunftsfähige Geschäftsmodelle für eine optimierte Versorgung, die das Ergebnis der Zusammenarbeit von Wissenschaft, Industrie, Politik und Verbänden sind. Denn der Gesundheitssektor ist eine Industrie im Aufschwung: Er wächst vor dem Hintergund des Bevölkerungswandels, des zunehmenden Gesundheitsensibilisierungsgrades in der Bevölkerung und nicht zuletzt aufgrund des gesundheitlichen Fortschrittes.

Doch mit der wachsenden Bedeutung der Gesundheitsbranche und den wachsenden Ansprüchen an sie verändern sich auch die beruflichen Profile. Einerseits können traditionelle Lehraufträge wie Physiotherapie oder Beschäftigungstherapie, Logopädie oder Krankenpflege nun auch durch ein schulisches Studienprogramm mit dem Abschluss eines Bachelors of Science erworben werden. Andererseits ergeben sich aufgrund der veränderten Marktnachfrage völlig neue Berufe.

Vor allem in der Gesundheitsprävention ist viel los. In einer im vergangenen Jahr von der Friedrich-Ebert-Stiftung durchgeführten Untersuchung wurde diese große Berufsvielfalt im Gesundheitssystem einer kritischen Betrachtung unterzogen und darauf hingewiesen, dass nicht alle Stellenangebote gleichberechtigt reguliert sind und tatsächlich überall in der Anwendung genutzt werden können. â??Die Spende verlangt daher eine berufliche Bildung politische Industriestrategie, um fÃ?r mehr Klarheit Ã?ber die radikalen VerÃ?nderungen der Gesundheitsökonomie zu sorgen.

In Hamburg findet im Oktober ein Gesundheits-Kongress zu diesem Themenbereich bei der IHK statt. Durchgeführt wird die Tagung von der IHK Nord, der Gesundheitsökonomie Hamburg in Hamburg e. V. und der Gesundheits-Metropole Hamburg e. V. und steht unter dem sprechendem Slogan Spezialisten in der Gesundheitsökonomie: Finding and binding.

Mehr zum Thema