Berufe im öffentlichen Dienst Liste

Angehörige der öffentlichen Verwaltung

Die Kolba kehrt auf die Pilzliste zurück. Erfahren Sie hier mehr über die Arbeit im öffentlichen Dienst und finden Sie Stellenangebote. cbb Jugendspiel nrw | Öffentlicher Dienst in Deutschland: viele Berufe und viele Möglichkeiten

Die öffentliche Verwaltung ist eine große Industrie mit vielen Beschäftigten in verschiedenen Ãffentlichen: beim Verband, in denen Ländern sowie in den Selbstverwaltungen. Die Menschen sind im öffentlichen Dienst in nationalen Behörden und Münster tätig, zum Beispiel im Zivilstandsamt, Verordnungsamt, Einwohnermeldeamt oder Jugendhilfe amt, in Finanzämtern, Gerichte, bei der Verfassungsschutzbehörde, bei der Polizei im Bundeswehrbereich und bei der Deutschen Bundesregierung.

Darüber aus Beschäftigte des öffentlichen Service funktioniert auch in Mechanismen, die der Stand unterhält. Dazu gehören beispielsweise die Institutionen Schule und Universitäten, Land Krankenhäuser, Staatstheater und Museum, Sparkasse und Staatsarchiv, Staatsrente und Sozialversicherungsträger und die Agentur für Erwerbsarbeit für. Größter Auftraggeber in Deutschland Der öffentliche Dienst ist der größte Trainer und Auftraggeber in Deutschland.

Unter den fast vier Millionen â Beschäftigten im öffentlichen Sektor waren zehn Prozentpunkte Jugendliche in der Berufsausbildung (Stand 2009). Im öffentlichen Dienst wird Gleichheit großgeschrieben. Dieser Grundsatz betrifft für die Besetzung und für die Zahlung. Somit sind alle Plätze so weit wie möglich belegt männlichen mit männlichen und weiblich Beschäftigten. Das Gleiche trifft auf für physisch eingeschränkte zu. Menschen, die vorzugsweise mit der gleichen Tauglichkeit angepasst werden.

Für die Bezahlung: Das selbe Geldbetrag für gleich funktioniert! Angestellter oder Angestellter? Im öffentlichen Dienst gibt es zwei Berufsgruppen: Staatsbeamte und Beschäftigte (früher namens Beschäftigte und Arbeiter). Staatsbedienstete und Mitarbeiter gehen verschiedene Ausbildungswege: Um Staatsbedienstete zu werden, müssen Sie eine Schulung für Staatsbedienstete als sogenannte Anwärter absolvieren.

Abhängig von Ihrem Bildungsgrad werden Sie den Ministerien des Einfach-, Mittel-, Hochschul- oder Hochschulbereichs zugewiesen. Mit zunehmendem Abschluss des Schulabschlusses steigt das Serviceniveau. Die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes absolvieren eine binäre Schulung in Behörde und beruflicher Schule. Welcher Beruf ist Teil des öffentlichen Dienstes? Die öffentliche Verwaltung eröffnet viele Berufsmöglichkeiten: am Arbeitsplatz, aber auch in Labors und Fertigungshallen.

Gibt es Berufe, die nur im öffentlichen Dienst trainiert werden können und dort nur zu ausgeübt werden: alle öffentlich Bedienstetenberufe und die Arbeitnehmerberufe in der Administration. Die Verwaltungsassistenten sind unter für für die Tätigkeit in der Bundes-, Landes- und Gemeindeverwaltung besonders geschult. Eine weitere Tätigkeit, die nur im öffentlichen Dienst erlernbar ist, ist der Fachmann für Sozialversicherung. In seinem Fachgebiet für wird er in jeder Rechtsschutzart (z.B. Renten-, Unfall- und Krankenversicherung) in seinem Fachgebiet ausgebildet.

Sie können auch "normale" Berufe in Behörden lernen. Weil es auch Jobs gibt, die nichts mit der Administration zu tun haben. Institutionen des Landes trainieren daher auch Chemielaborantinnen und -assistenten, Informatikerinnen und Informatiker, Veranstaltungstechnikerinnen und -techniker, Zeichnerinnen und Zeichner, Mechatronikerinnen und -zeichner, Gärtner, Köche oder Einkäuferinnen und Einkäufer für Bürokommunikation und viele weitere Berufe.

Mehr zum Thema