Berufe im Büro Ausbildung

Tätigkeiten im Büro Ausbildung

Sie sind sich noch nicht sicher, für welche Ausbildung Sie sich bewerben möchten? Kaufleute sind in der Verwaltung von Industrie-, Handwerks- und Handelsunternehmen tätig. In der Rangliste der Ausbildungsberufe nach neuen Qualifikationen in Deutschland liegt der Ausbildungsberuf damit auf dem zwölften Platz. im Magistrat, im Informations- und Dienstamt und im Rechnungshof. Deutschlands größter Ausbildungsberuf der Zukunft !

In der Baubranche entstehen zehn neue Lehrberufe.

Früher war es zum Beispiel für den technischen Zeichner Usus, Anpassungen vorzunehmen. Diese Stellenbeschreibung wurde 2011 komplett überarbeitet und trägt nun den Namen "Technical Product Designer". Deshalb regt die Industriegewerkschaft an, dass die Unternehmen für diesen neuen Lehrberuf wesentlich mehr Stellen zur Verfügung stellen und so in der Lage sind, auf mittlere Sicht Bauarbeiten anzubieten.

Aufgrund des drastischen Personalabbaus wurde in der vergangenen Zeit in vielen Designabteilungen die Bürohilfe reduziert. So müssen viele Techniker Reisekostenabrechnungen, Terminplanung und Kopierarbeit selbstständig durchführen. Dies könnte durch einen neuen Lehrberuf "Technischer Bürokaufmann" behoben werden. Beide Massnahmen würden die Ingenieurleistungen entlasten und zugleich weitere Ausbildungen und Jobs anregen.

Vor der weit verbreiteten Etablierung von CAD-Systemen gab es eine arbeitsteilige Trennung zwischen Konstrukteuren und Zeichnern in den Designbüros. Technisch tätige Zeichner und Zeichnerinnen haben unter anderem Anpassungs- und Komponentenkonstruktionen durchgeführt und fertiggestellt. Die Ausbildung zum Zeichner wurde mit der Umstellung auf CAD-Systeme fast vergessen. In Kooperation mit dem BerufeBildungsinstitut haben die Industriegewerkschaft Gesamtmetall und die Industrie im Jahr 2011 den Lehrberuf "Technischer Produktdesigner" überarbeitet.

Konstrukteure von technischen Produkten unterstÃ?tzen die Konstrukteure bei der Herstellung von technischen Produkten. In den Designbüros der Industrievereinigung für Metallverarbeitung werden neue Ausbildungsplätze für Produktdesigner geschaffen. Dadurch ergeben sich für junge Menschen, darunter viele weibliche, spannende Berufsperspektiven. Auf der anderen Seite werden die Konstrukteure von ihrer Arbeit befreit und können sich auf die wesentlichen Aufgaben des Designprozesses ausrichten.

Technischer Büroassistent" als Lehrberuf In der vergangenen Zeit wurde die Bürohilfe durch gelernte Kaufleute in vielen Bauabteilungen aufgrund drastischer Personalanpassungen eingestellt. In der heutigen Zeit bedeutet dies, dass eine Vielzahl von Ingenieuren Reisekostenabrechnungen, Terminplanung, Konferenzvorbereitung und Kopierarbeiten selbstständig durchführen müssen. Für den tatsächlichen Hauptprozess der Konzeption und Umsetzung mangelt es an dieser Arbeitskraft.

Zur Entlastung der Konstrukteure will die Industriegewerkschaft Metal in Zukunft verstärkt ausbilden. Zu diesem Zweck können die Absolventinnen und Absolventen der Lehrgänge "Bürokaufmann" weiter qualifiziert werden, z.B. in Grundkenntnisse des Bauprozesses, DIN-Normen, technisches Englisch, uvm. damit sie im Designbüro qualifiziert Hilfe leisten können. Es wäre auch vorstellbar, ein neuartiges Lehrbild zu erstellen, z.B. mit dem Titel "Technische Konstruktionsassistenten", in dem sich die Ausbildung auf Hilfsarbeiten im Designbeziehungsweise aufbereitet.

Bei der Schaffung zusätzlicher Ausbildungsstellen im Bauwesen werden innerhalb von 3 bis 3 Jahren unter ½ kompetente Fachleute eingestellt, die Techniker fördern und befreien können.

Mehr zum Thema