Berufe im Bereich Wirtschaft

Professionen im Wirtschaftssektor

Guten Tag, es gibt hunderte von Stellenprofilen im Bereich Wirtschaft und Verwaltung! Werfen Sie einen Blick auf die Stellenbeschreibung beim Arbeitsamt. http://www.arbeitsagentur.de.

Ausbildung in den Bereichen Wirtschaft, Verwaltung. Der nächste Schritt bei Jobs im Finanzbereich ist der eines Auditors. Sie fragen sich, welche Berufe Sie mit Wirtschaft und Recht ausüben können?

Welche Berufe gibt es im Bereich "Wirtschaft und Verwaltung"? Begehren (Beruf)

Tätigkeiten mit einer methodischen Grundidee? Hallo, ich wollte dich gerne wissen, ob es noch andere Lehrberufe (!) gibt, die in die Richtungen Mathematik, Administration, Wirtschaft, Recht gehen. Gegenwärtig bewerbe ich mich, da ich jetzt nach der 11 fahre (mit mathematischem Lk, das im 14-Punkte-Bereich, oder noch besser, durchgehen wird).

Dabei möchte ich in einen Berufsstand einsteigen, in dem man vielleicht abstrus denkt, in dem man in der Administration etwas zu tun hat, Verantwortungsbewusstsein zeigt und wo man auch Aufstiegsmöglichkeiten hat (evtl. Studien nach der Ausbildung).

Hochschulstudium Wirtschaft & Recht

In Österreich findest du hier Trainingskurse, Schulungen, Schulen, Hochschulen und Hochschulen in Österreich ganz unkompliziert und zeitnah. Überprüfen Sie den Ausbilder - er ermittelt umgehend Ihren Ausbildungsgang zum gewünschten Beruf. Auf dieser Seite findest du den Weg zu deinem Traumjob. Teste den Trainingsassistenten und lass dir deinen individuellen Trainingsweg errechnen. Hier können Sie den kürzesten Weg zu Ihrem gewünschten Beruf errechnen.

Wähle dazu deine bereits absolvierte (oder kurz vor dem Abschluss stehende) Lehre aus und gib deinen gewünschten Beruf ein. Dein persönlicher Treffer wird dir umgehend mitgeteilt. Den gewünschten Beruf und die Berufsausbildung können Sie natürlich nach Belieben wechseln.

Wirtschafts- und Rechtswissenschaften - Stellenangebote und Promotionsstudiengänge

Sie können aber auch Jobs in der Administration, in staatlichen Institutionen oder in der Politik suchen und sie in nahezu allen Wirtschafts- und Rechtsfragen erörtern. Wenn Sie sich auf den rechtlichen Bereich konzentriert haben, können Sie als Jurist die Firmen mit Rat anpacken. Weil Sie sich während Ihres Wirtschafts- und Rechtsstudiums intensiv mit betriebswirtschaftlichen Fragen auseinandergesetzt haben, sind wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Anwaltskanzleien für Sie die idealen Arbeitsplätze.

Sie können auch für Firmen in wirtschaftlichen Angelegenheiten für sie als Rechtsvertreter auftreten und sie bei der Vertragsgestaltung unterstützen. Wenn Sie sich jedoch auf die betriebswirtschaftliche Komponente Ihres Studiengangs konzentriert haben, haben Sie nahezu mehr Berufsmöglichkeiten zur Wahl. So können Sie z. B. im Investment Banking aktiv werden oder Firmen im Bereich Mergers & Acquisitions mitwirken.

Sie haben mit Ihrem Studium der Volkswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften auch gute Möglichkeiten für Positionen im Bereich des Marketings, der Personalabteilung oder des Controllings. Aufgrund der breiten Berufsperspektiven sind auch die Anfangs- und Endgehälter von Absolventen der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften unterschiedlich. In der Öffentlichen Verwaltung ist Ihr Lohn tarifvertraglich geregelt: Mit einem Bachelor-Abschluss in Wirtschaft und Recht werden Sie - je nach Position - in die Gehaltsklassen A9 bis A12 eingeteilt, was einem Anfangsgehalt von 2.500 bis 3.150 EUR im Jahr 2015 ausmacht.

Sie erhalten als Master-Absolventin oder -Absolvent eine Mindestvergütung der Gehaltsklasse E13 im Öffentlichen Sektor, was bedeutet, dass Sie zu Karrierestart fast 3500 EUR Bruttoverdienst verdienen werden. Andererseits ist dein Lohn in der Wirtschaft zum Teil von deiner Vorerfahrung und deinem Verhandlungsvermögen abhängig. In der Wirtschaft sollten Sie mit einem monatlichen Bruttogehalt von mind. 2400 EUR beginnen, in der Praxis liegen die Einstiegsgehälter zwischen 2900 und 3900 EUR.

Durch langjährige Erfahrung und in Führungspositionen kann Ihr Gehaltsniveau in der Wirtschaft auf 6500 bis 8500 EUR pro Kalendermonat steigen. Selbst mit einer juristischen Fachrichtung hängt es davon ab, wo oder wie Sie tätig werden wollen. Während dieser Zeit verdienen Sie ca. 1100 EUR pro Jahr.

Sie beginnen als abgeschlossener Rechtsanwalt mit ca. 2500 EUR, können aber im Verlauf Ihrer beruflichen Laufbahn ca. 4800 EUR und mehr Monatslohn erhalten. Wenn Sie dagegen als Rechtsberater in ein freies Unternehmertum eintreten, erhalten Sie ein ökonometrisches Entgelt.

Mehr zum Thema