Berufe Hauptschule

Hauptschule für Berufungen

Die Tradition der Förderung der Integration in das Handwerk und das praktische Lernpotenzial der Berufe spielen dabei eine mindestens ebenso wichtige Rolle. Berufszulassung (ehemaliger Hauptschulabschluss). Prerequisites: Secondary school or middle school.

Karriereorientierung und Lebensführung in der Hauptschule: Konzept und Umsetzung - Sven Krugmann

Laut der PISA-Studie, die gravierende Defizite im dt. Bildungssystem aufdeckte, hat die gegenwärtige Debatte im dt. Bildungssystem die Hauptschule durchbrochen. Deutschland wartet nun gespannt auf die neue OECD-Studie "Bildung auf einen Blick", die die Bildungssysteme der 30 alljährlich zusammenkommenden Industrieländer untersuchen wird. In allen Staaten sowohl in der PISA- als auch in der OECD-Studie 2004 nehmen die Staaten mit einem umfassenden Bildungssystem Spitzenplätze ein, Deutschland bleibt jedoch bei seinem dreistufigen Bildungssystem.

Der Berufsstand spielt eine zentrale Rolle bei der Teilhabe an der Gemeinschaft. Darüber hinaus erschwert der derzeitige strukturelle Wandel in Wirtschaft und Soziales die Integration von Hochschulabsolventen mit niedrigem Bildungsniveau in die Wirtschafts- und Berufswelt. Zusätzlich zum derzeitigen Diskussionsstand zu diesem Thematikkomplex, der aus der unterschiedlichen Fachliteratur zur beruflichen Orientierung in der Hauptschule gefiltert wird, soll ein geschichtlicher Überblick die Weiterentwicklung der Lehre zur Vorbereitung auf die Welt von Arbeit, Wirtschaft nachvollziehen, um die gegenwärtige Bedeutung von Orientierungshilfen beurteilen zu können.

Generell sollte klar werden, dass heute mehr denn je die Hauptschüler, die die Hauptschule mit oder ohne Hochschulabschluss verlässt, konkretes Mitgestalten und Planen des eigenen Lebens benötigen, denn die Welt von Wirtschaft, Arbeit und Gesellschaft begrüßt sie nicht mit offenem Herzen.

Allgemeine Informationen zur Berufsausbildung

Eine wichtige und grundlegende Eigenschaft des Bildungsauftrags der Hauptschulen ist der Abschluss der Bildungsreife und die bestmögliche Anpassung an die Erfordernisse des Arbeitslebens. Ziel der beruflichen Orientierung ist es, einen Gesamtüberblick über die verschiedenen Berufe und Erkenntnisse für eine fundierte Entscheidungsfindung zugunsten eines bestimmten Berufs oder Berufsfeldes zu geben. Daher ist es eine der wesentlichen Aufgabenstellungen, die Orientierung an der Berufswahl zu betonen, damit die Schülerinnen und Schüler die notwendigen Kern- und Grundkompetenzen früh auf- und ausbauen können.

Insbesondere Schlüsselqualifikationen und Kernkompetenzen sind für den Berufseinstieg von entscheidender Bedeutung. Gerade die vielfältigen Erfahrungs- und Sachkenntnisse in verschiedenen Berufen oder Berufsfeldern befähigen die Studierenden, grundsätzliche Entscheidungen in ihrem beruflichen Leben zu treffen. Dazu arbeitet die Hochschule mit außeruniversitären Einrichtungen und Unternehmen in der Metropolregion zusammen.

Mehr zum Thema