Berufe Gehaltsübersicht

Beschäftigungen Übersicht Personalabrechnung

Melden Sie sich an, um das Gehalt zu sehen. Wie viel Gehalt verdient man im Bereich der Verwaltung? Gehaltsangaben für Berufe im Verwaltungsbereich Das Gehaltsspektrum in diesem Berufsbereich ist sehr groß. Innerhalb dieser Fachgruppe verdient der Mitarbeiter ganz anders. Der Gehaltsrahmen beträgt zwischen EUR 20000 und EUR 90000 pro Jahr und ist von vielen Einflussfaktoren abhängig.

Allerdings ist es auch möglich, dass einige Mitarbeiter ein Gehaltsniveau erhalten, das unterhalb oder oberhalb dieser Bandbreite liegen kann.

Die Gehaltsvergleiche dienen nur der Orientierungshilfe und dem besseren Verstehen der Zusammensetzung der durchschnittlichen Gehälter. Die Stellen in der Verwaltung und im Büro wenden sich an Büroleiter, Angestellte oder Unternehmer in der Büroorganisation. In diese Fachgruppe gehören auch Tätigkeiten als Fremdsprachensekretär. Für die Stelle und das Gehaltsniveau ist die eigene und die des Chefs von großer Wichtigkeit.

Ein Sekretariat an der Rezeption hat weniger Geld inne. Das Sekretariat der Geschäftsleitung kann ein Jahresgehalt von über EUR 5.000,- brutto einnehmen. Der Vorstandssekretär oder der persönliche Assistent erhalten noch mehr. Nach unten gerechnet, ergeben die Maximalwerte ein Bruttogehalt von ca. 2000 bis 4200 EUR pro Jahr.

Auch bei der Höhe der Gehälter spielen die Unternehmensgrößen eine große Bedeutung. Beispielsweise erzielen Beschäftigte in kleinen Betrieben mit bis zu 250 Mitarbeitern bis zu einem Jahresumsatz von rund EUR 4.000 pro Jahr. Andererseits verwaltet eine Kauffrau oder ein Sekretär für Bürowirtschaft im Mittelstand bis zu ca. EUR 50000/Brutto. Ein Sekretär oder Sachbearbeiter in der Büroorganisation kann in großen Konzernen gar über 50000 Euro brutto pro Jahr einnehmen.

Bei einem attraktiven Lohn müssen die Mitarbeiter auch die formalen Anforderungen erfüllten. Über wie viele Jahre Erfahrung verfügen Sie? Ein Lohnvergleich zeigt, dass eine Assistentin, die ihre Karriere beginnt, ein Bruttogehalt von rund EUR 24.000 erwirtschaftet, während Assistenten mit drei bis fünf Jahren beruflicher Erfahrung mehr als EUR 15.000 einnehmen. Sekretariatskräfte erhalten in jeder Industrie unterschiedliche Verdienste.

Dagegen liegen die Gehälter im Öffentlichen Sektor und in der Hausverwaltung im unterdurchschnittlichen Bereich. Eine weitere Einflussgröße auf das Lohnniveau ist der Arbeitsplatz. In Süddeutschland und in der Finanzzentrale Frankfurt am Main erwirtschaftet eine Sachbearbeiterin die meisten Einnahmen. Am niedrigsten ist das Einkommen in Ostdeutschland. Hier koennen Angestellte und Sekretäre gar weniger als 20000 Euro pro Jahr einnehmen.

Ein höheres Einkommen gibt Ihnen jedoch nicht zwangsläufig mehr Geldmittel, die Sie frei ausgeben können.

Mehr zum Thema