Berufe für Mathematiker

Professionen für Mathematikerinnen und Mathematiker

Als Mathematiker wird dir das selten passieren. Kaum ein anderes Fach ist so vielfältig und gut wie die Mathematik. Springe zu Was beinhaltet das Mathematikstudium?

Die Mathematikerin in der Managementberatung

Für viele Mathematikstudenten sind kein praktischer Bezug während des Studiums, keine Angaben zu Arbeitsmöglichkeiten, Zukunftsängsten und orientierungslos. Kaum ein Thema ist so vielseitig wie die mathematischen Möglichkeiten. Mathematikern - sind das nicht diese unrealistischen Streber, die sich in einer theoretischen Welt der Zahl bewegt? Diese Klischees werden spätestens mit dem Eintritt in die Arbeitswelt wiederlegt.

Egal ob Managementberatung, IT-Entwicklung oder Finanzdienstleistungen: Ein Mathematikkurs bringt alles andere als Arbeit. Mathematik ist ein Allroundtalent und kann als Karrierespringer in vielen Berufsbereichen genutzt werden. Die Mathematiker sind dafür bekannt, dass sie in der Lage sind, komplizierte Sachverhalte besser zu verstehen, den Kernbereich eines Sachverhalts besser zu erkennen und Lösungsansätze rascher zu entwickeln als Absolventinnen und Absolventen anderer Fachrichtungen.

Sogar in komplizierten Führungspositionen, in denen mathematische Kenntnisse nicht einmal gefordert sind, haben sie aufgrund ihrer Analysefähigkeiten gegenüber rein ökonomischen Fachleuten einen Vorteil. Der Mathematiker ist fast universell einsatzfähig - vergleichbar mit der Altersgruppe 0, dem Allzweckspender unter den Altersgruppen. Das belegen auch die Zahlen: 80 Prozentpunkte aller Hochschulabsolventen des Mathematik-Studiums haben im ersten Jahr nach dem Studium eine feste Anstellung.

Mathematiker sind im Lauf der Zeit in vielen Industrien und Berufsgruppen unverzichtbar geworden - vor allem in den folgenden: Nach dem aktuellen Stand der Technik widmet ein Mathematiker seinen Arbeitstag der Arithmetik. In den meisten mathematischen Berufen genügt heute jedoch reines Fachwissen nicht mehr. Auch bei Versicherungsgesellschaften wie der Allianze bilden Mathematiker keine Ausnahme: Neben der Tarifberechnung sind sie im Versicherungswesen sehr präsent.

Eine weitere Berufssparte für Mathematiker ist die Betriebswirtschaft. Die Notwendigkeit mathematisch-technischer Untersuchungen und datumsorientierter Entscheidungen ist dafür ausschlaggebend, dass Mathematiker für Tätigkeiten in der Beratung - zum Beispiel als Analytische Spezialisten - willkommen sind. In der Regel betreut er mehrere Beratungsteams aus verschiedenen Industrien parallel, so dass sein Spektrum an Themen sehr vielfältig ist.

Die Einstiegsvergütung ist mit der eines jungen Berufstätigen in der Luft- und Raumfahrt-Technik oder im Maschinenbau zu vergleichen. Welche Gemeinsamkeiten haben die Kapitalmarktteilnehmer und die Mathematiker? Beide sind für uns die Grundlagen aller Entscheidungen und Handlungen. Es ist daher sinnvoll, dass auch im Bank- und Finanzbereich auf Mathematiker gewartet wird.

Für jeden Gelddienstleister wäre es tödlich, nur Ökonomen ihrer Arbeit im Wertschriftenhandel und der Risikokontrolle zu überlassen. Ungeachtet des vorwiegend rechnerischen Tätigkeitsfeldes und der Volksmeinung sind auch im Finanzbereich nicht nur mathematische Nerds zu haben. Auch die Prozesse im Fahrbereich eines Automobils beruhen auf rechnerischen Verfahren und Rezepturen. Nur sehr wenige Menschen wissen, dass hinter ihrer Weiterentwicklung und Verbesserung in der Regel ein Mathematiker steht.

Doch gerade in der Softwareentwicklung wird der abstraktanalytische Ansatz der Mathematiker sehr hochschätzt. In unserer Jobbörse finden Sie weitere Stellen für Mathematiker.

Mehr zum Thema