Berufe für Gymnasiasten

Ausbildungsberufe für Gymnasiasten

Berufe für Gymnasiasten "Die neusten Berufe für Gymnasiasten Jobangebote in Deutschland per E-Mail abonnieren. Jobangebote als Berufe für Gymnasiasten, Stellenausschreibungen als Berufe für Gymnasiasten, Bewerbungen als Berufe für Gymnasiasten, Berufe als Berufe für Gymnasiasten, Jobsuche als Berufe für Gymnasiasten, Laufbahn als Berufe für Gymnasiasten, Jobangebot als Berufe für Gymnasiasten, Jobsuche als Berufe für Gymnasiasten, Jobs als Berufe für Gymnasiasten, Jobs als Berufe für Gymnasiasten, Heute gibt es keine mehr.

Sie haben sich entweder bei der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse geirrt oder Sie (oder Ihr Provider) benutzen einen zu starken Spamfilter. Bei Bedarf können Sie eine andere E-Mail-Adresse angeben.

Schüler innen und Schülerinnen kennenlernen Karriere und Ausbildung

Die Polizeibeamten des Josef-Albers-Gymnasiums, Offiziere der Bundeswehr und Universitätslehrer stellten sich und ihre Aktivitäten vor. Auf dem Career Information Day präsentierten Firmen, Fachhochschulen und Fachhochschulen den Studenten Studien- und Karrierewege. Den 176 Schülerinnen und Schüler der elften Klasse bot sich die Gelegenheit, zwischen verschiedenen Events zu entscheiden, die in einzelne Blocks unterteilt waren. Die Polizeibeamten des Josef-Albers-Gymnasiums, Offiziere der Bundeswehr und Universitätslehrer stellten sich und ihre Aktivitäten vor.

Auf dem Career Information Day präsentierten Firmen, Fachhochschulen und Fachhochschulen den Studenten Studien- und Karrierewege. Den 176 Schülerinnen und Schüler der elften Klasse bot sich die Gelegenheit, zwischen verschiedenen Events zu entscheiden, die in einzelne Blocks unterteilt waren. "Die Jugendlichen sollten umfassend aufgeklärt werden und die Gelegenheit erhalten, erste Erfahrungen zu sammeln", erklärt Dominik Honoré-Nielsen, zuständig für den Karriere-Informationstag.

Auf diese Weise erhielten die Schülerinnen und Schüler ein Verständnis für eine Vielzahl von Studiengängen und Berufsfeldern. Als Repräsentant des Bundeskriminalamtes (BKA) kam Andreas Berka und gab einer 25 köpfigen Schülergruppe einen Überblick über die Tätigkeit des BKA. Bei Bild- und Filmmaterial wurden unter anderem Fragen wie Berufsstart, Vergütung oder die Hauptaufgaben des BKA bearbeitet.

Darüber hinaus konnten die Schülerinnen und Schüler nachfragen. "Der Berufsstand eröffnet eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten, vom persönlichen Schutz bis zur forensischen Technik", sagt Andreas Berka. Daniel Klein hörte mit Interesse zu: "Die Arbeit sieht sehr vielfältig aus." Das Feedback der Studierenden zum Leistungsprogramm ist erfreulich. "Ich empfinde den Berufsinformationstag als lehrreich und hilfsbereit, man lernt Berufe aus und kann Dinge ausschließen", sagte die Studentin Marlene Moritz.

Mehr zum Thema