Berufe die Spaß machen

Professionen, die Spaß machen

Um so wichtiger ist es, dass Berufe gewählt werden, in denen es Spaß macht, zu arbeiten. Jedenfalls möchte ich eine Karriere machen! Pflanzen, bunte Farbtupfer und fröhliche Käufer - so macht Arbeiten Spaß. Sie machen gerne Pläne und halten sich an sie.

Die 10 Berufe, die Sie mit Sicherheit zufrieden stellen werden.

Es hat sich herausgestellt, welche Berufe die Menschen am meisten erfreuen. Die Folge: 87 Prozentpunkte der Garten- und Blumenhändler sind mit ihrem Berufsstand einverstanden. Einen weiteren Handwerksberuf hat es an die Weltspitze geschafft: 79% der Friseur- und Kosmetikprofis sind mit ihrem Arbeitsplatz unzufrieden. Sanitärinstallateure und Monteure wissen ihren Arbeitsplatz zu 76 Prozentpunkten zu schätz.

Die erste nicht-technische Tätigkeit belegt den vierten Platz: Drei viertel der Marketing- und PR-Mitarbeiter sind begeistert von ihrer Arbeit. So sind 69 Prozentpunkte der Forscher mit ihrem Berufsleben zufrieden. Die Mitarbeiter der Tourismus- und Freizeitwirtschaft sind zu 67 Prozentpunkten mit ihren Aufgaben zufrieden. 65% der Mediziner sind von ihrem Berufsstand begeistert. Juristen verfolgen kurz hinter den Kulissen von Weiss: 64 Prozentpunkte des Berufs gehen gern ihrem Berufsstand nach.

Die Zufriedenheit der Menschen in Pflegeberufen mit ihrer Tätigkeit liegt bei 62 vH. Auf der Allensbach Berufsprestige-Skala liegen die Pflegekräfte an zweiter Stelle. Laut einer Untersuchung des Institutes der deutschsprachigen Wirtschaftsförderung, das in der Nähe des Arbeitgebers liegt, sind die meisten Arbeitnehmer in Deutschland mit ihrer Leistung hochzufrieden. Laut dem Bericht des Institutes waren 88 Prozentpunkte mit dem Ergebnis befriedigt oder sehr befriedigt, und zwar unter Bezugnahme auf Angaben der EU-Organisation Eurofund.

Berufsbilder mit Spassfaktor und den besten Weiterbildungschancen

Verdiene Zeit und Spaß - ja, das ist möglich! Um Arbeit und Spaß zu verbinden, stellen Sie sicher, dass Sie einen Arbeitsplatz finden, der zu Ihnen paßt, Ihnen gefällt und nicht gefällt. Jede Arbeit kann Spaß machen. Zunächst einmal sollten Sie sich fragen: In welcher Aktivität fliegt für mich die Zeit vorbei?

Wenn ja, was ist ihr Fach? Versuchen Sie herauszufinden, was Ihre ganz persönliche Präferenz ist, was Sie leicht und anscheinend spielerisch erledigen können und welche Berufe Ihnen durch Ihre Familie und Freunde bereits bekannt sind. Sie suchen einen Job mit Spassfaktor und gutem Weiterbildungsangebot, dann lassen Sie sich von uns nichts sagen.

Wer nicht über die notwendigen Fähigkeiten für die entsprechenden Berufe verfügt, wird keinen Spaß daran haben, er wird auf lange Sicht nur vereitelt sein. Genauso wie jemand, der kein Blutsehen kann, nicht notwendigerweise Ärztin werden sollte, sollte niemand davon überzeugt werden, dass ein Berufsstand für ihn der Richtige ist, abgekoppelt von den Prädispositionen und Interessenslagen, die man dabei hat.

Selbst wenn der kaufmännische und andere Berufe mit kaufmännischer Berufsausbildung oder Abschluss für viele nicht direkt mit Spaß zu tun haben, gibt es kaum eine andere Berufsausbildung, die ein so vielseitiges Betätigungsfeld hat. Gerade bei vergleichsweise neuen Berufsgruppen wie dem Portal Manager, der ganze Websites verwaltet, ist eine kaufmännische Grundausbildung eine gute Grundlage, von der aus Sie Ihre gewünschte Branche erreichen können.

Falls Sie sich noch nicht sicher sind, welche Berufe Ihren Interessen und Möglichkeiten am besten passen und was Sie wirklich genießen können, probieren Sie ein paar aus. Sie können sich aber auch mit den Unternehmen, die Sie interessiert haben, in Verbindung setzen und sich lediglich erkundigen, was dort gemacht wird und wie ein solcher Arbeitstag ausfallen kann.

Das Wichtigste ist, dass man am Ball ist und nie vergisst, was einem am Herzen liegt - dann kommt der Spaß oft von selbst. Ab jetzt können Sie die populärsten und neuesten Artikel im Monat beziehen, indem Sie sich ganz bequem für unseren kostenlosen Rundschreiben anmelden.

Mehr zum Thema