Berufe die nicht jeder Kennt

Nicht allen bekannte Berufe

hat einen Film gesehen, in dem ein Casino ein Veranstaltungsort ist, kennt einen Croupier. Wir zeigen Ihnen die zehn ungewöhnlichsten Berufe, die kaum jemand kennt. Nur etwa ein Drittel der Erwerbsbevölkerung ist mit dem Beruf des Bildungscontrollers vertraut. Führungskräfte oder einen Lobbyisten, nur jeder Zweite kann sich etwas vorstellen. Jeder kennt Laufstegmodelle, aber was ist mit passenden Modellen?

Ungewöhnliche Lehrberufe im Trendverlauf

Ob Bank- oder Bürokaufmann, ob Polizei oder Feuerwehr - all das sind die gewohnten Karriereziele vieler Jugendlicher. Das sind keine außergewöhnlichen Trainings, denn jeder kennt sie und kann sich etwas einfallen lassen. Aber es gibt auch seltsame und rar ere Berufe, denen man im Alltag kaum begegnen kann. In diesen Berufen fehlt es oft an Nachwuchskräften, weshalb eine solche hervorragende Berufsausbildung von großem Nutzen sein kann.

Eine seltene Profession ist zum Beispiel das Industrieklettern. Damit könnte die Berufsausbildung zum Kletterer (Ausbildung zum Seilzugangstechniker) eine wirkliche Alternative zu den traditionellen Lehrberufen sein. Wenn Sie nicht frei von Schwindel sind und Ihre Kreativität lieber leben möchten, können folgende Berufe oder Ausbildungsgänge für Sie geeignet sein: Lehre als Edelsteinschleifer: Der Graveur ist für die Arbeit mit künstlichen und natürlichen Edelsteinen zuständig.

Darüber hinaus gibt es auch Ausbildungsstellen für den Berufsstand Edelsteinschneider. Berufsausbildung zum Flechtdesigner: Dieser Berufsstand beschäftigt sich mit der Fertigung, Instandsetzung und Wiederherstellung von Flechtwerk und Möbeln. Glasbläserausbildung: Hier werden Dekorations- und Nutzgegenstände aus dem Werkstoff Kristall produziert. Darüber hinaus gibt es kostenlose Ausbildungsstellen in den Ausbildungsberufen Bierbrauer und Braumeister sowie Gasbrenner.

Die Brauerei und der Braumeister sorgen für einen reibungslosen Produktionsprozess und eine einwandfreie Produktionsqualität, während die Brennerei für die Produktion von Trinkbrand und Rohalkohol zuständig ist. Menschen, die ein gutes Mitgefühl haben und keine Angst vor dem Tode haben, können eine Berufsausbildung zum Bestattungsunternehmer in Betracht ziehen. Für die meisten Menschen ist die Berufsausbildung zum Bestattungsunternehmer ein Muss. Ein Bestattungsspezialist kümmert sich um die Trauernden, begleitete sie und veranstaltet Beerdigungen und Beerdigungen.

Eine sehr seltene Tätigkeit ist auch der Waffenschmied, der für die Wartung und Instandsetzung von Feuerwaffen verantwortlich ist. Hier gibt es jedoch nur wenige Ausbildungsstellen und es kann sein, dass die Antragsteller einen Wechsel akzeptieren müssen, da dieser Lehrberuf nicht in jeder Gemeinde zu finden ist. Wenn Sie sich für die Außenwelt interessieren, können Sie sich mit dem Job eines Fischzüchters auseinandersetzen.

Berufe, von denen nicht jeder weiß.

Eine Auszubildende und eine Doppelstudentin präsentierten uns eine sehr informative Darstellung der Unternehmensstruktur und der Ausbilder. Eine duale Studentin schließt ihre Berufsausbildung teilweise an der Fachschule und teilweise im Unternehmen ab. Es handelt sich um eine sehr praktische Schulung, die im MINT-Bereich von der Firma SFO für Informatikern angeboten wird. Einen Weiterbildungsberuf mit spannenden Aufstiegs- und Fortbildungsmöglichkeiten bietet die Elektrotechnik.

Wir bekamen einen spannenden Überblick über die Arbeiten der SVO in der Netzwerkleitstelle. Hier werden die Netzwerke des Gesamtgebiets beobachtet und Störungen von den Auftraggebern telefonisch gemeldet.

Mehr zum Thema