Berufe als Kaufmann

Tätigkeiten als Kaufmann

Einzelhändler arbeiten in Handelsunternehmen unterschiedlicher Größe, Art und Sortiment oder als selbständige Händler. Verkehrsdienstleistung In der Job-Informationsstelle (BiZ) der Arbeitsvermittlung können Sie sich über die verschiedenen Berufsfelder informieren. In dem Artikel "Vom Berufsfeld zum gewünschten Beruf" erfahren Sie, wie Sie am besten mit den Informationsmappen arbeiten. Im Internet können Sie sehen, wie die Info-Ordner ausfallen. In den Ordnern 2.

1 Technische Daten, Recht und Sicherung (Service) und 15.2 Lagerung, Transportwesen und Transportwesen finden Sie den Berufsstand von Kaufmann/-frau - Verkehrsservice und anderen Berufen in seinem Umland.

Tätigkeiten A-Z Tätigkeit im Einzelnen

Egal ob in der Modebranche eines Warenhauses, in einem Mediengeschäft oder in einem Spielwarengeschäft - als Einzelhändler im Handel haben Sie viel Kundennähe und sind damit gewissermaßen das Flaggschiff Ihres Unternehmens. Wer seine Kundschaft sympathisch und fachkundig berät, kauft immer gern bei sich ein: Sie verkaufen Kleidung, Lebensmittel, aktuelle Fernseher oder Mobiliar.

Sie als Einzelhändler kennen Ihr Angebot immer gut und wissen ganz genau, was noch auf Lager ist. In der Beratung gehen Sie auf die Bedürfnisse Ihrer Kundinnen und Servicekunden ein und informieren sie über die Vor- und Nachteile ihrer Kaufentscheidungen. Darüber hinaus beobachten Sie tagtäglich den Gesamtmarkt, wissen, welche Artikel bei den Verbrauchern beliebt sind und gehen mit dem Wettbewerb um.

Als Einzelhandelskaufmann hat das Thema Customer Orientation oberste Priorität. Ob Ihre Gäste schlecht drauf sind oder nicht ganz wissen, was sie wollen - mit einem sympathischen Erscheinungsbild und guter Betreuung werden Sie jeden einzelnen Gast mitnehmen. Wer also auf der Suche nach einer abwechslungsreichen Karriere ist, Menschen beraten möchte und auch unternehmerischen Scharfsinn hat, der ist bei Kaufmann im Handel an der richtigen Adresse.

Gemäß Jugendbeschäftigungsschutzgesetz ist der Jahresurlaub: mind. 30 Arbeitstage, wenn der junge Mensch zu Jahresbeginn noch nicht 15 Jahre ist. mind. 30 Arbeitstage, wenn der junge Mensch zu Jahresbeginn noch nicht 16 Jahre ist. mind. 27 Arbeitstage, wenn der junge Mensch zu Jahresbeginn noch nicht 17 Jahre ist. mind. 25 Arbeitstage, wenn der junge Mensch zu Jahresbeginn noch nicht 18 Jahre ist.

Gemäß dem Urlaubsgesetz gilt ein Mindesturlaub von 24 Arbeitstagen pro Jahr. Gern informieren wir Sie!

Mehr zum Thema