Beruf Sattler

Tätigkeit Sattler

Im Mittelalter stellte der Sattler Sättel her, der Gurt das Zaumzeug (Gurte und Gurte). Die Sattler stellen verschiedene Arten von Lederartikeln her: Sie haben Ihren Schulabschluss in der Tasche und möchten einen außergewöhnlichen Beruf erlernen? Sattlerin Sie sind als Sattler auch in der Holz- und Metallverarbeitung tätig. Es gibt drei Fachrichtungen in diesem Beruf. Wenn beispielsweise das Cabrioverdeck für einen Käufer aufgeschnitten wird, muss der Autopolster dorthin gelangen.

Sie können entweder die feststehende Persenning aufhängen oder eine völlig neue Persenning nachträglich aufstellen. Sie können auch Sitzkissen für Ihre Kundschaft instandsetzen oder herstellen.

Sie können sich aber auch als Sport-Sattler oder Feinschmecker auszeichnen. Durch den Kundenkontakt, einschließlich eines fachkundigen Verkaufs- und Beratungsgespräches, sind Sie in diesem Beruf fest im Aufstieg.

Reitsattlerei (Ausbildung)

Er nimmt die Abmessungen der Sattel vor, erstellt einfachere Zeichnungen und wählt das passende aus.

Diese überprüfen die Materialqualität, messen die einzelnen Teile und zuschneiden sie. Sattler arbeiten das Rindsleder, indem sie z.B. die Ränder abreißen, die einzelnen Teile aufspalten und stanzen und die Schleifen einklemmen. Die Polster werden auf Maß geschnitten, befestigt und die fertiggestellten Sattel und Zubehörteile (Zaumzeug, etc.) an die Pferde angepasst.

Sattler, die sich auf Reitsattlerei spezialisiert haben, reparieren auch Reitsportartikel und andere lederne Waren. Er berät seine Kunden über die korrekte Behandlung und Behandlung der Produkte und führt eine Qualitätskontrolle seiner Produkte durch.

Bundesinnungsverband der Sattler - Innenarchitekten - Taschner - Automaten attler - Riemen - Tapezierern und Dekorateuren

Weißt du, was ein Sattler macht? Wie in kaum einem anderen Beruf ist die Vielseitigkeit dieses Berufs so groß. Der Beruf hat hier seine Ursprünge, mit Lederwaren für begann das Spiel. Schon in der biblischen Literatur wurde das Berufsbild des Sattlers erwähnt. Die Reitsportattler produzieren Sättel, Gurte, Zaumzeug, Zügel, Hundehalsbänder, Hundeleine sowie weitere Reitzubehörteile, Fahrsportzubehör und Hundezubehör.

Selbstverständlich ein Sattler stellt auch Exotisches her, wie z.B. Eselsgeschirre, Camelgeschirre, Circusgeschirre für Pferden, Leoparden und anderen Tieren, etc. Dem Berufssattler wird als weiterer Akzent der Fahrzeug-Sattler, auch Automobilsattler, und/oder Boot-Sattler erwähnt. Bei Fahrzeugsattlern werden Abdeckplanen, Abdeckungen und Vordächer hergestellt. Cabriodächer und Lastwagenplanen werden von einem solchen Sattler hergestellt. Darüber hinaus stellt Sattler Fahrzeuginnenausstattungen (Autositzbezüge, armatures, Türverkleidungen, etc.), Motorradsitzbänke und vieles mehr her.

Sogar Festzelte, Markisen und Festzelte werden in der Regel von einem Sattler hergestellt. Das dritte Standbein im Beruf Sattler ist der Feintäschnerei, bzw. Täschnerei. Zu diesem vielfältigen gehört auch der Sportler Beruf Sattler Innen. Eine Sportart Sattler stellt Gymnastikmatten, Seitenpferde, Springböcke, Medizinbälle, etc. her. Da es sich bei vielfältig um diesen Beruf handelt, ist er nicht sehr verbreit.

Berufschulenfür Sattler Es gibt daher nicht sehr viele der Azubis. Sattlerschnittleder nach Maß, nähen dies, reifes Rindsleder, sauberes Rindsleder, Stanzen und Dekorieren von Rindsleder usw.

Mehr zum Thema