Beruf Herausfinden

Finden Sie Ihren Beruf

die Marktnachfrage und die Marktchancen der einzelnen Berufe zu ermitteln. Auf dieser Seite können Sie sich grob informieren! Für viele junge Menschen ist es schwierig, sich für einen Beruf zu entscheiden.

Sammle Praxiserfahrung

Junge Menschen erfahren in der Berufspraxis, welche Ansprüche in den Beruf kommen und welche Fähigkeiten sie dafür brauchen, z.B. Kommunikationsfähigkeiten als Einzelhandelskaufmann. Junge Menschen sollten daher viel Praxiserfahrung mitbringen. Sie können junge Menschen bei der Wahl eines Praktikums über ihre persönlichen Fähigkeiten und Fähigkeiten unterrichten und ihnen Hinweise zur Suche nach einem Praktikum vermitteln. Information der Familienangehörigen junger Menschen über Praktikanten.

Binden Sie die Verwandten ein, indem Sie sie ermutigen, zusammen mit den jungen Menschen nach passenden Arbeitsplätzen zu Ausschau zu halten und als Kontaktpersonen zur Verfugung zu stehen. der Kontakt zu den Verwandten ist wichtig.

Persönliche Stärken herausfinden

Jeder, der sich zu Berufsbeginn für eine für ihn passende Berufsausbildung entscheidet, kann seine Kräfte voll ausspielen. Aber auch im Klassenzimmer können die Jugendlichen ihre eigenen Fähigkeiten herausfinden - zum Beispiel mit dem BERUFE-Universum oder dem Berufswahlschein. Für viele Studenten ist es schwierig, einen Beruf zu wählen.

Daher ist es wichtig, die persönlichen Fähigkeiten zu erlernen. Nehmen Sie zum Beispiel das BERUFE-Universum in Ihren Kurs auf. Mit Hilfe des Selbstfindungsprogramms können die Jugendlichen ihre Kräfte aufspüren und geeignete Lehrberufe aufdecken. Eine anschließende Diskussion mit den Jugendlichen über ihre Erfahrungen aus dem BERUFE-Universum wird sie ermutigen, das Berufliche Informationszentrum (BiZ) zu besuchen.

Besprechen Sie Ihren Aufenthalt im BiZ und machen Sie die Studenten darauf aufmerksam. Der Berufswahlschein fördert neben dem BERUFE-Universum auch die Berufsorientierung junger Menschen. Mit Hilfe des Berufswahlpaßes können nicht nur Sie als Lehrer, sondern auch mit Hilfe des Berufswahlpaßes Ihre Kinder bei der Suche nach einem geeigneten Beruf begleiten. Das Berufswahlverfahren durchläuft Strukturen und flankiert den Berufsorientierungsprozess ab der siebten Stufe und bÃ??ndelt die AktivitÃ?ten zur Karrierewahl.

Mit ihrem Berufswahl-Pass arbeiteten die Jugendlichen weitestgehend selbständig und werden bei ihrer persönlichen Bildungsplanung begleitet. Die Jugendlichen erfahren in der Berufspraxis, welche Ansprüche an sie in den Beruf stellen und welche Fähigkeiten, wie z.B. Kommunikationsfähigkeiten als Einzelhandelskaufmann, sie dafür brauchen. Sie können Ihre Studierenden bei der Wahl der Praktikumsplätze über ihre jeweiligen Vorzüge informieren.

Mehr zum Thema