Beruf Bürokauffrau

Tätigkeit Bürokaufmann/-frau

Das Berufsbild des Bürokaufmanns ist vielseitig. Die Bürokaufleute können in vielen Bereichen eingesetzt werden, sie können variabel sein und hängen vor allem von der Position und Branche ab, in der der Beruf ausgeübt wird. Was sind die Pflichten eines Bürokaufmanns (m/w)? Sie planen und organisieren als Bürokaufmann/-frau die unterschiedlichen Arbeitsbereiche im Büro. Es kann auch sein, dass Sie in Abrechnungsbereichen oder im Eingangsbereich eines Unternehmens arbeiten.

Was sind die Pflichten eines Bürokaufmanns (m/w)? Je nach Unternehmen können die Kaufleute in allen Unternehmensbereichen beschäftigt sein, sei es im Bereich Beschaffung, Verkauf, Personal, Spedition, Versand, Produktion oder Buchhaltung.

Büroangestellte sind auch für die Terminplanung oder die Korrespondenz verantwortlich. Was für eine Schulung oder ein Training ist erforderlich? Für die Ausübung dieses Berufs ist eine 3-jährige Berufsausbildung erforderlich. In den meisten FÃ?llen findet die doppelte Berufsausbildung zum Teil in der beruflichen Schule und zum Teil im Unternehmen statt.

Was braucht ein Bürokaufmann (m/w) / welche weiteren Voraussetzungen hat er? Für den Beruf des Bürokaufmanns (m/w) sind gute Rechtschreib- und Sprachkenntnisse, ein gutes Verständnis von Zahlen und grundlegende Kenntnisse moderner Kommunikations- und Informationssysteme erforderlich. Als Bürokauffrau oder -mann sollten Sie zudem offen, lernwillig und kommunikationsfähig sein. Wohin geht ein Bürokaufmann (m/w) (Standorte und Bereiche)?

Ob in der Wirtschaft, im Groß- und Außenhandel oder im Öffentlichen Dienst - Büroangestellte werden fast flächendeckend benötigt. Sinnbild für die Stellenbeschreibung, vergleichbare oder frühere Bezeichnungen:

Stellenbeschreibung - Bürokaufmann/-frau LUDWIG

Die Firma Ludwig & Pählke - Fachunternehmen für Arbeitszeiterfassung und Personenvermittlung Hamburg - präsentiert Ihnen im Blog einen der populärsten Berufsbilder Deutschlands. Der Beruf des Bürokaufmanns nimmt mit 46.767 Lehrlingen den dritten Rang unter den bedeutendsten staatlichen Ausbildungsberufen in Deutschland ein. Die Stellenbeschreibung wird als die typische Domain der Frauen angesehen. In fast allen Hamburger Industrien sind Kaufleute beschäftigt.

So unterschiedlich wie die Industriekultur und die Anforderungen der Firmen im täglichen Büroleben sind auch ihre Aufgaben. Ständig erhalten wir als Fachunternehmen für Leiharbeit und Personaleinsatz in der Hansestadt Nachfragen nach der Besetzung von gut ausgebildetem Personal. Es besteht ein großer Bedarf an Bürokaufleuten in Hamburg. Der Großteil der Bürokaufleute wird im Rahmen des doppelten Systems ausgebildet.

Berufsschul- und Ausbildungsbetriebe sind komplementär. Zudem wäre die ausschliesslich in der Schule durchgeführte Berufsausbildung von Bürokaufleuten möglich. Die richtige Stellenbezeichnung ist seit dem Stichtag 31. Dezember 2014 nicht mehr Bürokaufmann, sondern Bürokauffrau. Sie dauert drei Jahre und bildet auf einen Beruf aus, in dem Multitalentinnen und Multitasking gesucht sind. Der Beruf ist in organisatorischer Hinsicht eine bereichsspezifische Aufgabe.

In jeder Industrie und Unternehmensgröße, wie das Beispiel der unternehmerischen Vielfalt in Hamburg zeigt, sind spezielle Kompetenzen gefragt. Büroangestellte sind in der: Haben Sie noch weitere Informationen zu Bürokaufleuten und ihren Einsatzmöglichkeiten in Hamburg? Wir von Ludwig & Pählke informieren Sie gern im Zuge unserer Unterstützung über Ihre Chancen auf dem Hamburger und umliegenden Arbeitsmark.

Mehr zum Thema