Beginn Duales Studium 2017

Start des dualen Studiums 2017

Anmeldeschluss ist Mitte September 1 Jahr vor Studienbeginn. Studium unter ? Anwendung " Vorzüge " Sinngebung Wozu sich mit einem Studium zufrieden geben, wenn ein duales Studium zwei Ausbildungsgänge auf einmal beenden kann? Hier finden Sie alle Informationen und Hinweise für ein duales Studium und für Ihre Bewerbungsunterlagen für einen der heiß ersehnten Studienorte. Mit der Integrationsvariante der Berufsausbildung können Sie zwei Berufsabschlüsse erwerben, den schulischen und den beruflichen.

Die genaue zeitliche Aufteilung zwischen Firma und Universität lässt sich nicht allgemein festlegen. So kann es z. B. passieren, dass Sie die halbe Zeit studieren und die andere Hälfe in der Firma verbringen. Oder Sie arbeiten Ihre Vorlesungszeit im eigenen Haus und studieren anderweitig.

Bei einem praxisintegrierten Doppelstudium sind im Gegensatz zu einem ausbildungsintegrierten Doppelstudium größere Zeiträume in einem Ausbildungsbetrieb erforderlich. Der Doppelstudiengang, der die Studierenden in den Beruf integriert, wendet sich an arbeitende Menschen und soll mehr als eine Form der Fortbildung sein. Zwischen der Universität, Ihrem Institut und Ihnen als Student muss ein besonderer Arbeitsvertrag geschlossen werden, damit Sie vom Institut befreit werden können.

Der Vorteil eines Doppelstudiums: Mit Ihrer Berufsausbildung haben Sie auch einen sicheren Studienort und müssen in der Regelfall die Schulgebühren nicht bezahlen. Darüber hinaus können Sie genügend theoretische und praktische Kenntnisse erwerben, die in diesem Ausmaß in einem simplen Studium oder einer schulischen Bildung nicht möglich sind.

Überlegen Sie sich vor der Einreichung Ihrer Bewerbungsunterlagen, welche Option Sie wählen möchten und suchen Sie nach freien Stellen für ein duales Studienprogramm. Beginnen Sie pünktlich, am besten 1 ½ Jahre vor Ihrem Abschluss. Sie sollten sich mindestens ein Jahr vor Beginn des Dualen Studiengangs selbst bewerben, sofern das jeweilige Jobangebot nichts anderes erfordert.

¿Wie kann ich mich für ein duales Studium bewerben? Sie bewerben sich in der Regelfall zunächst bei einem Betrieb, durchlaufen dort das Bewerbungsverfahren und können dann, wenn Sie sich gegen die anderen Antragsteller durchgesetzt haben, Ihren Lehrvertrag unterschreiben. Allein das Untenehmen bestimmt, ob Ihre akademischen Fähigkeiten ausreichen oder nicht.

Mit dem Ausbildungsvertrag können Sie sich dann an der Universität einschreiben, die mit Ihrer Bildungseinrichtung zusammenarbeitet. Ihre Bewerbungsunterlagen sind zunächst an die Universität gerichtet. Nur wenn Ihre Zulassung feststeht, können Sie sich für eine Lehre bei einem Unternehmen anmelden, das mit der Universität zusammenarbeitet. Der Grundantrag auf ein duales Studium weicht zunächst nicht von einem Antrag auf eine Lehre oder einen Job ab.

Sie benötigen aus Gründen der Klarheit ein Bewerbungsschreiben, ein Titelblatt und einen Vita. Fügen Sie bei Bedarf ein Motivations-Schreiben nach Ihrem CV hinzu. Immer beliebter wird das doppelte Studiensystem als Ausbildungsvariante. Die Bewerbungsunterlagen für ein duales Studium lassen sich nicht vom bloßen Formular anderer Bewerbungsunterlagen abgrenzen.

Das bedeutet, dass Sie eine DIN-A4-Seite nicht übersteigen sollten, die richtigen Formatierungen verwenden, sich nicht in Fehlern verirren, den richtigen Kontakt nennen, etc. Die Unterschiede liegen jedoch in den Voraussetzungen, die ein duales Studium mit sich bringt. Für die Studierenden ist es wichtig, dass sie sich in der Lage befinden, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Aufgrund der doppelten Last von Übungszeit und Lernzeit werden Sie viel Arbeit zu leisten haben.

Ziel ist es, nicht zu viel Gewicht zuzulegen, sondern Leistungsbereitschaft und Können mit dem Willen, für dieses spezielle Untenehmen zu engagieren, zu verbinden. Mit Hilfe des Deckblatts können Sie Ihren Dokumenten mehr Gliederung verleihen. Das hat den Nachteil, dass Sie alle diese Angaben auf dem Titelblatt sowie ein Bewerbungsfoto (falls Sie eines versenden möchten) einfügen können, wodurch Sie diesen Speicherplatz auf dem Bewerbungsschreiben und dem CV sparen.

Die Bewerbungsunterlagen unterscheiden sich nicht von denen anderer Bewerbungsunterlagen. Antragsteller für ein duales Studium sind in der Regelfall Schulabgänger, die es wagen, den ersten rechten Weg ins Arbeitsleben zu gehen. Freiwillige Tätigkeiten sowie Praktikumsplätze und Teilzeitarbeitsplätze, sofern verfügbar, sollten in Ihren Curriculum Vitae aufgenommen und, wenn möglich, durch Zertifikate dokumentiert werden.

Wenn du diese Erlebnisse nicht aus unterschiedlichen Beweggründen hast, lüge nicht oder wölbe sie künstlich aus. In einer Stellenanzeige steht, dass viele Großunternehmen bei der Beantragung eines dualen Studiums ein Motivationsbrief anstreben. Passen Sie sich in diesem Brief an Ihre Persönlichkeit, Ihre Wünsche und Ihre Fähigkeiten an und stellen Sie eine Bindung zum Konzern her.

Beispielsweise, wie Sie Ihre Kompetenzen für den Studienort und für die Lehre profitabel für das Unternehmen einsetzen wollen.

Mehr zum Thema