Beginn Duales Studium 2016

Start des dualen Studiums 2016

Anmeldeschluss ist Mitte September 1 Jahr vor Studienbeginn. Doppelstudium - das ist es, was Ihnen das praxisorientierte Studium bietet. Wenn Sie ein duales Studium beginnen wollen, müssen Sie versuchen, ein Ausbildungsunternehmen zu finden, das Sie während Ihres Praktikums aufnimmt. Damit ist der Lehrvertrag ein wesentlicher Baustein des Dualen Studienganges. Dieser Ansatz ist deshalb vernünftig, weil der Name des Studienganges oft nicht deutlich macht, um was es geht.

Wählen Sie also ein Untenehmen, in dem Ihnen die Inhalte des Trainings gefallen.

Nachdem Sie den Bewerbungsprozess durchlaufen und einen Lehrvertrag unterzeichnet haben, können Sie sich an der Universität anmelden, mit der Ihr Betrieb zusammenarbeitet. Sie bewerben sich hier zunächst um einen Platz an der Universität. Nur wenn alle Bewerbungshindernisse überwunden sind und man die Aufnahmeprüfung besteht, bewerbet man sich um einen Ausbildungsstellenplatz bei den mit der Universität zusammenarbeitenden Betrieben.

Für ein Studium im dualen System müssen Sie je nach Universität entweder das Abi, die FH oder die fachspezifische HH reife in der Hosentasche haben. Achten Sie darauf, welche Schulabschlüsse die Betriebe in ihren Stellenanzeigen als Grundvoraussetzung für ein duales Studium anführen und was sonst noch von Ihnen gefordert wird, z.B. Fremdsprachennachweise.

Apropos: Auch wenn Sie keinen Top-Abinote haben, kommt ein duales Studium für Sie nicht in Frage. Insbesondere kleine Betriebe haben für Sie eine Chance, denn die Personalverantwortlichen haben nicht so viele Bewerber und können sich daher stärker mit Ihrer Persönlichkeit und Ihrer Leistungsbereitschaft beschäftigen. Ein duales Studium ist im Unterschied zu einem regulären Studium in der Praxis in der Praxis in der Regel nicht zulassungsbeschränkt.

Stimmt Ihr Übungsfirma mit Ihren Leistungen überein und Sie erhalten einen Lehrvertrag, ist die Anmeldung an der Kooperationsbörse nur eine Formalität. Um eine duale Ausbildung absolvieren zu können, ist neben dem Abitur auch ein Ausbildungsplatz erforderlich. An dieser Stelle sollten Sie sich über die Zulassungsbedingungen auf der Website der Universität nachlesen. Duale Studiengänge: Was ist bei der Antragstellung zu beachten?

Das duale Studium ist bei den Schulabgängern sehr beliebt. Entsprechend hoch ist der Andrang auf duale Ausbildungsplätze. Sie sollten sich also vor Beginn des Studiums (normalerweise im September) Gedanken darüber machen, was Sie eineinhalb Jahre lang tun wollen: Berufsausbildung, hauptberufliches Studium oder duales Studium? Haben Sie sich für ein duales Studium entschlossen, so erfolgt die Suche nach einer Vakanz und den Anbietern eines solchen Programms etwa ein Jahr vor Beginn Ihres Studiums.

Wenn Sie ein geeignetes Untenehmen finden, können Sie sich dort nachfragen. Wenn Sie 2018 Ihren Abschluss machen und Ihr Studium noch im selben Jahr aufnehmen wollen, müssen Sie sich ab Jahresmitte 20117 um einen Doppelstudienplatz nachweisen. Der Antrag auf einen Doppelstudienplatz ist durchaus mit dem Antrag auf eine Stelle gemein.

In Ihrem Anschreiben ist es besonders darauf zu achten, dass Sie folgende Fragestellungen beantworten: Erstens: Warum wollen Sie einen dualen und keinen klassischen Studiengang anstreben? Was sind Ihre besonderen Kompetenzen in Sachen Studium und Werk? Wie sind Sie auf das Unter-nehmen aufmerksam geworden und warum haben Sie es als Ihren Studienpartner gewählt?

Im Bewerbungsschreiben für das Doppelstudium sollten neben Ihrer Leistungsbereitschaft und Ihren Kompetenzen noch weitere Punkte herausstechen: Ihre Leistung und Einsatzbereitschaft. Für ein Untenehmen ist ein Doppelstudent teuer und muss mit hohem Aufwand mitgenommen werden. Nebenbei bemerkt: Sie sollten nicht den Anschein erwecken, dass das Doppelstudium für Sie nur die zweite Option ist (z.B. weil Sie nicht für ein reguläres Studium gehalten wurden) oder sogar die allerletzte Möglichkeit.

Ein duales Studium ist mit einem wesentlich höheren Aufwand verbunden als ein traditionelles Studium. Für den Beginn eines dualen Studiengangs ist es unbedingt erforderlich, sich detailliert über Voraussetzungen und Einsatzmöglichkeiten zu unterrichten.

Mehr zum Thema