Beamter Mittlerer Nichttechnischer Dienst

Offizieller nichttechnischer Dienst für Fortgeschrittene

Die Antragsteller suchten Beamte im mittleren nicht-technischen Verwaltungsdienst. Mittlerer nicht-technischer Service Mittlerer nicht-technischer Service Sie als Beamter im Dienst der technischen Administration des Bundesheeres helfen der Bundeswehrverwaltung, die Armee mit eigenem Material und einem breiten Spektrum von Diensten, wie z.B. Zahlungsverarbeitung oder Wareneinkauf, zu versorgen, damit die Truppen ihren Militäreinsatz wahrnehmen können. Diese sind überwiegend in den Abteilungen der Bundeswehrverwaltung tätig, zum Beispiel im BFS oder im BPS der Bwz.

Sie sind in der Regel in den Abteilungen der Bwz.

Als Beamtenkandidat absolvierst du eine qualifizierte 2-jährige Berufsausbildung in der Bundeswehrverwaltung. Als Beamte im Bereich des Mediendienstes stellen sie der Armee das für die Durchführung des Militäreinsatzes der Wehrmacht unerlässliche Material und die erforderlichen Leistungen zur Verfügung. Er unterstützt den Beschaffungsprozess der Armee und die Bundeswehrverwaltung bei der Beschaffung von Ausrüstung.

Du arbeitest in der Haushaltsplanung der Öffentlichen Hand, wo du z. B. zur Rechnungsprüfung und Zahlungsinitiierung oder zum Einkauf von Waren und Leistungen eingesetzt wirst. Ihnen sind Tätigkeiten in den Gebieten Informationstechnologie, Personal- oder Anlagenmanagement und Umwelt übertragen.

Direkte Einstellung des mittleren nicht-technischen Dienstes P>Direkte Einstellung des mittleren nicht-technischen Dienstes.

Sie als Beamter im Mediendienst Nicht-Technische Verwaltung werden in vielen Gebieten der Verwaltung der Bundeswehr die Belieferung der Armee mit Material und einem breiten Leistungsspektrum in vielen Gebieten der Verwaltung der Bundeswehr fördern, damit die Truppen ihren Militäreinsatz wahrnehmen können. Holen Sie sich das Wissen, das Sie in Ihrer Ausbildung erworben haben, und die Erfahrungen, die Sie in Ihren ersten Berufspositionen in der Verwaltung der Bundeswehr gesammelt haben.

Sie können in verschiedenen Fachbereichen zur Erfüllung des Vertrages der ganzen Wehrmacht beitragen. Darüber hinaus erweitern Sie Ihr Spezialwissen in der praktischen Anwendung und verfolgen eine gesicherte Karriere als Beamter. Diese arbeiten vor allem in Büros der Verwaltung der Streitkräfte, wie dem BAFU ( "BAIUDBwLink" wird in einem neuen Browserfenster geöffnet), dem BAFU ( "BAAINBwLink" wird in einem neuen Browserfenster geöffnet) oder dem BAFU ( "BAPersBwLink" wird in einem neuen Browserfenster geöffnet).

Zudem können sie auch im BKA ( "BAMADLink" wird in einem neuen Browserfenster geöffnet) verwendet werden. Außerdem haben sie die Gelegenheit, in Militäragenturen zu unterrichten. Diese können das Einkaufsamt bei der Beschaffung von Geräten für die Bundeswehr und die Verwaltung der Bundeswehr zur Durchführung ihrer Aufgaben anleiten.

Diese können auch an der Haushaltsplanung beteiligt sein, wo sie z. B. für Reisespesen oder bezogene Waren und Leistungen die Rechnung prüfen und Zahlungen leisten. Du übernimmst Tätigkeiten in den Gebieten Informationstechnologie, Personal- oder Anlagenmanagement und Umwelttechnik. Er beginnt unmittelbar an einem Posten der Verwaltung der Bundeswehr. Zunächst wird Ihnen eine Probezeit im mittlerem nicht-technischen administrativen Dienst der Verwaltung der Bundeswehr angeboten.

Sie werden in der Regelfall nach einer dreijährigen Berufspraxis zum Zivildiener auf Lebenszeit bestellt. Er erklärt sich bereit, an Einsätzen der Streitkräfte im Ausland mitzumachen. Die Bewerbungsfrist endet am Stichtag der Einstellung ab Juni 2019 oder am Stichtag der Einstellung ab Oktober 2019.

Diese beantragen beim Seeamt bis zum Stichtag 31. Dezember 2018, um ab dem Stichtag 31. Dezember 2018 rekrutiert zu werden.

Mehr zum Thema