Beamter in der allgemeinen Inneren Verwaltung

Sachbearbeiter in der allgemeinen internen Verwaltung

Ausbildung zum Beamten; Abteilung für Allgemeine Interne Verwaltung (Schwerpunkt nicht-technischer Dienst). Das Studium des nicht-technischen Verwaltungsdienstes verbindet modernes Hochschulstudium mit krisenfester Beschäftigung im öffentlichen Sektor.

Weiterführende Information zur

Die Beamten der Oberstufe der allgemeinen (internen) Verwaltung üben als Gemeinde-, Landes- oder Bundesbeamte Verwaltungs- und Managementaufgaben bei verschiedenen Verwaltungen aus. Er trifft administrative Entscheidungen auf der Basis von Rechtsvorschriften, überwacht die Beachtung der Rechtsvorschriften, berät die Bürger und die ihm unterstellten direkten Mitarbeiter. Quelle: "BERUFENET, Federal Agency for Work" Highlighting_Quelle: Mit Materialien aus:

Information - Ausbildung zum Beamten; Abteilung für Algemeine Interne Verwaltung (Fachrichtung nicht-technischer Dienst)

Die Ausbildung zum nicht-technischen Verwaltungsdienst verbindet moderne Hochschulausbildung mit krisenfester Beschäftigung im Staat. Die Studiengänge are offered at the school for public service, Faculty of General Internal Administration, in Hof. Im Rahmen dieses Studiengangs mit dem Titel "Diplom-Verwaltungswirt/in (FH)" lernen die zukünftigen Prüfer für die interne Verwaltung des Freistaats und der lokalen Verwaltungen.

Das 21-monatige theoretische Studienaufenthalt an der Universität Hof wird durch eine 15-monatige Praxisphase bei der Ausbildungseinrichtung erweitert. Im Laufe des Studiengangs erwerben die Studierenden Wissen in den Bereichen Recht, Wirtschaft, Finanzen und Verwaltung. Der Studiengang qualifiziert zur Aufnahme von qualifizierten Verwaltungsaufgaben bis hin zu Managementaufgaben im Rahmen des Mittel- und Obermanagements in der Verwaltung.

Detaillierte Angaben zu Inhalt und Vorgehensweise des Studiengangs, der Personalvermittlung und des Bewerbungsformulars erhalten Sie im Netz (siehe "Weitere Links"). Die Studie erfordert zunächst die Etablierung eines Dienstverhältnisses beim Entzug mit einem bayrischen Arbeitgeber. Diese Arbeitgeberin beauftragt den Staatsbeamten dann mit dem Studiengang an der Universität.

Um sich als Beamter zu qualifizieren, müssen Sie zunächst einen auf nationaler Ebene organisierten Wettbewerb absolvieren, der für alle Kandidaten desselben Jahres offen ist. Notieren Sie sich die Daten für das Aufnahmeverfahren des Bayrischen Personalausschusses (siehe "Weitere Links").

Ausbildung zum Beamten; Abteilung für General Internal Administration (Schwerpunkt nicht-technischer Dienst)

Das 21-monatige theoretische Studienaufenthalt an der Universität Hof wird durch eine 15-monatige Praxisphase bei der Ausbildungseinrichtung erweitert. Im Laufe des Studiengangs erwerben die Studierenden Wissen in den Bereichen Recht, Wirtschaft, Finanzen und Verwaltung. Der Studiengang qualifiziert zur Aufnahme von qualifizierten Verwaltungsaufgaben bis hin zu Managementaufgaben im Rahmen des Mittel- und Obermanagements in der Verwaltung.

Detaillierte Angaben zu Inhalt und Vorgehensweise des Studiengangs, der Personalvermittlung und des Bewerbungsformulars erhalten Sie im Netz (siehe "Weitere Links"). Die Studie erfordert zunächst die Etablierung eines Dienstverhältnisses beim Entzug mit einem bayrischen Arbeitgeber. Diese Arbeitgeberin beauftragt den Staatsbeamten dann mit dem Studiengang an der Universität.

Um sich als Beamter zu qualifizieren, müssen Sie zunächst einen auf nationaler Ebene organisierten Wettbewerb absolvieren, der für alle Kandidaten desselben Jahres offen ist. Notieren Sie sich die Daten für das Aufnahmeverfahren des Bayrischen Personalausschusses (siehe "Weitere Links").

Mehr zum Thema