Beamtenberufe Mittlerer Dienst

Berufe im öffentlichen Dienst Mittlerer Dienst

Die Beamten im mittleren Zolldienst arbeiten bei Hauptzollämtern, Zoll-(Untersuchungs-)Stellen, Zollkriminalämtern oder auch beim Wasserzoll. Staatsbeamter im leitenden nicht-technischen Dienst. Laufbahnen im öffentlichen Dienst Viele Aufgaben im öffentlichen Dienst werden von Beamten wahrgenommen. und die Anforderungen der einzelnen Berufe im öffentlichen Dienst.

Berufe im Zolldienst: Beamte der mittleren Klasse

Rund 2 Millionen Mitarbeiter sind in Deutschland im öffentlichen Dienst tätig. Die Berufe des Beamten sind nicht nur "sicher", sondern auch von Interesse. Der Zweck dieser Webseite ist es, das Ansehen des öffentlichen Dienstes zu verbessern. Die Beamten im Mittelzolldienst sind bei den Hauptzollstellen, Zoll-(Untersuchungs-)Stellen, Zollkrimis oder auch beim Schiffszoll tätig. Sie prüfen steuerpflichtige Waren in den Warenlagern.

Beim Grenzzoll amt verbringen sie oft Zeit im Außenbereich, beim Wasserzollamt auf dem Wasser. In der Zollabfertigung sind sie auch in Flug- und Seehafengebieten tätig. - Fehlerfreie Anwendung von Vorschriften, Überprüfung von Import- und Exportgenehmigungen, Überprüfung von Reisepässen, Gepäck und Autos bedürfen der Pflege und des Verantwortungsbewusstseins. Voraussetzung für die Bildung ist ein mittlerer oder niedriger Sekundarschulabschluss (je nach Land auch Berufsmaturität, berufliche Reife, erster allgemeiner Schulabschluss) und ein abschlussfördernder beruflicher Abschluss.

Bei der Wasserzollbehörde ist auch das erforderliche seemännische oder mechanische Eignungszertifikat vorzuweisen. Außerdem müssen die Kandidaten die Anforderungen des Beamtenrechts erfuellen und an einem Aufnahmeverfahren teilnehmen. Die Beamten des zentralen Zolldienstes protokollieren und prüfen kommerzielle Gütersendungen und verarbeiten zollamtliche Anträge im Verzollungsdienst. Sie prüfen beispielsweise im Zusammenhang mit der Reiseräumung Reisepässe, Gepäck und Vehikel.

Sie legen die Zollgebühren und Abgaben auf Waren im grenzueberschreitenden Warenverkehr nach den geltenden Rechtsvorschriften fest. Außerdem werden unpassierbare Abschnitte der Grenze kontrolliert, um zu vermeiden, dass Waren oder Menschen illegale Wege gehen. In der Grenzpolizei und im Wasserzollamt übernehmen Beamte neben den Zöllen auch Aufgaben der Grenzpolizei und des Umweltschutzes. In der Steuerprüfung überprüfen sie, ob Firmen, die mit verbrauchsteuerpflichtigen Waren Handel treiben, die rechtlichen Vorgaben beachten.

Der Beamte prüft die Unterlagen, untersucht und ahndet Verstösse und führt Vollstreckungsbescheide zu Bundesansprüchen durch, z.B. zu Steuer- oder Krankenversicherungsbeiträgen, Pensionen, Unfallversicherungen und Arbeitslosenversicherungen. Zu diesem Zweck wird in Unternehmen überprüft, ob die Mitarbeiter korrekt registriert sind.

Beamten- und Karriererecht

Öffentliche Bedienstete und KarriererechtBeamteVerschiedene Tätigkeiten im öffentlichen Dienst werden von den Bediensteten ausgeführt wahrgenommen. Die Laufbahnen im öffentlichen Dienst sind einfach, durchschnittlich, hochrangig und höher, entweder im nicht-technischen oder im techn. Dienst. Nachwuchskräfte sind zunächst Widerrufsbeamte, die einen so genannten Vorbereitungsservice durchführen. Diese Dienstleistung kann in Behörden und Ämtern stattfinden (z.B. Ausbildung im Mitteldienst ); darüber hinaus kann es sich um ein Fachschulstudium mit berufspraktischem Anteil handelt (z.B. Ausbildung im Hochdienst).

Für Schulabgänger mit entsprechendem Schulbedarf, die einen unmittelbaren Einstieg anstreben, ermöglicht eine Karriere im mittelgroßen oder höheren nicht-technischen Dienst, da der betreffende Dienst in der Riege in der Regel einer abgeschlossenen Berufslehre oder einem abgeschlossenen Studium an einer Fachhochschule (in einem Technikbereich) bedarf. Das Training im erhöhten nicht-technischen administrativen Dienst einer Behörde erstreckt sich in der Regelfall über drei Jahre.

Es umfasst ein wissenschaftliches Studium an einer Hochschule und praktische Phasen (z.B. an Hälfte). Die Vorbereitungszeit für den nicht-technischen Zwischendienst beträgt in der Regelfall zwei Jahre. Bei Vollendung des Alters von 25 Jahren ist die Beschäftigung bei Beamtenverhältnis auf Lebenszeit. Hierfür ist das Unternehmen verantwortlich. - der Deutschen Staatsbürgerin, - der Gewähr, die freie demokratische Grundform für, - der persönlichen und fachlichen Angemessenheit für die gewünschte Karriere, - dem Mindestalter (je nach Beruf unterschiedlich).

Bürger anderer Mitgliedstaaten der Gewerkschaft Europäischen sind gleichberechtigt mit für Zugriff auf die Beamtenverhältnis Deutsche Beamtenverhältnis für Bürger anderer Mitgliedstaaten der Gewerkschaft. Höherer Servicepreset wird das Fachstudium an einer Universität oder einer Universität mit vergleichbarem Aufgabenbereich, das mit einer Staatsprüfung oder, soweit üblich, mit einer Hochschulprüfung abschließt. HochschuldienstSchulbildung, die das Recht auf Hochschulbildung verleiht: - ein als äquivalent anerkanntes Bildungsniveau.

Das Training findet an Fachschulen statt für Öffentliche Verwaltungen. Fortgeschrittener TechnikserviceAbschluss in einem Fachstudium an einer Hochschule. Mittlere nicht-technische DienstleistungenMindestens: - ein als äquivalent anerkanntes Bildungsniveau. Intermediärer TechnikdienstMindestens mittleres Bildungsniveau oder gleichwertiges Niveau. Einfache BedienungErfolgreicher Abschluß der Hauptfachschule.

Mehr zum Thema