Bauzeichner Studium

Zeichnerausbildung

Mit einer speziellen Computersoftware erstellen Bauzeichner Maßzeichnungen und Pläne für die Bauindustrie. Und wie wäre es mit einem Studium des Bauingenieurwesens oder der Architektur? Technischer Zeichner+Studium Tiefbau - Diskussionsforum Hallo! Ich absolviere derzeit mein Abitur ("Maths and Physics LK") und plane ein Bauingenieurstudium. Derzeit denke ich jedoch darüber nach, ob ich vor dem Studium eine Lehre als Bauzeichner machen soll.

Studium des Maschinenbaus, absolvierte er eine Lehre als technischer Zeichner. In der Folgezeit begann er seine Karriere. Im Netz habe ich gelernt, dass Bauzeichner auch Technik und Baustoffe erlernen.

Daher glaube ich, dass eine solche Bildung eine gute Ergänzung zum ABI wäre, um bestimmte Aspekte vor dem Studium besser zu begreifen. Hilft mir Ihrer Ansicht nach eine Lehre als Bauzeichner im Studium? Glaubst du, dass eine Lehre als Bauzeichner zeitraubend ist? Der Freundeskreis von mir hat ein Studium des Bauingenieurwesens (FH) absolviert und in seinem Studiensemester gibt es einige, die zuvor eine Lehre als Bauzeichner absolviert haben.

Meiner Meinung nach kann das Training hier nicht schädlich sein. In jedem Falle hat dieses Training etwas in Bezug auf das Basisverständnis zu bieten. Zudem haben Sie "etwas in der Hand" und sind nach dem Studium nicht ganz so klein (was, wenn Sie auf einer Baustelle mitarbeiten wollen, sicherlich kein Hindernis ist - Sie können vielleicht etwas leichtere Einflussnahme auf die Arbeiter bekommen).

Ich habe oft genug vernommen, dass auch das Studium an den FHs etwas "einfacher" sein sollte. Wenn ich später als Zivilingenieur tätig werden möchte, kann ich sicher nur urteilen, wann ich die ersten Studiensemester überlebt habe und welche Themen mehr oder weniger gut zu mir passen. Jeder, der produktiv sein will, hat sicher eine gute Zeichnerausbildung (ich sage mal^^^).

Denn als Zeichner haben Sie mehr Erfahrungen mit CAD. Mich würde aber trotzdem stören, wie viel man zum Beispiel in der Lehre und im Studium über die Baustoffwissenschaft erfährt. Was der Zeichner in der Schulung zu diesem Themenbereich nur zu einem winzigen Teil in der Studie erfährt? Guten Tag blubb3r, also bin ich Zeichner und absolviere derzeit meine Fachoberschulreife und wünsche mir, dass ich im nächsten WS mein Studium in Biberach für den Tiefbau beginnen kann.

Ein vorheriges Training kann ich nur weiterempfehlen! Welches Fachgebiet für Sie das Richtige ist, werden Sie sicher während Ihrer Zeichnerausbildung erfahren, denn nicht alle Zeichner sind gleich. Wenn ein Zeichner mehr Erfahrungen mit CAD-Programmen hat, kann ich zweifeln, denn Ihre Trainer sind meistens Techniker, aus denen sich die Fragestellung nicht ergibt.

Ich habe auch festgestellt, dass es Ihnen immer besser geht, wenn Sie mindestens zwei CAD-Programme haben. Aus eigener Anschauung kann ich zum Beispiel behaupten, dass man, wenn man in einem international agierenden Unternehmen arbeitet, auf jeden Fall mit AutoCAD vertraut sein muss und in diesem Land lieber mit der Firma auskommt.

In Bezug auf die Baustoffwissenschaft kann ich Ihnen hier mitteilen, dass es bei der Lehre zum Bauzeichner ebenso um die Struktur der Atomkerne, einschließlich der Chemie und Physik, wie um das Studium geht. Im Brand-, Lärm- und Gebäudeschutz ist die physikalische Technik von großer Bedeutung.

Es gibt in diesem Berufsstand so viel zu erlernen und zu erforschen, um mit einer Bildung zu starten, also denke ich, dass es viel Sinn macht. Man bekommt nicht viel von der Zeichnerausbildung. Lieber würde ich ein Baugewerbe anregen. Zur Zeit besuche ich einen FOS-Bautechnik-Kurs und die Hälfe von uns sind Zeichner und sie haben während ihrer Lehre nicht wirklich viel erlernt.

Nun, bei jedem Bauherrn natürlich! also bin ich eine geübte Zeichnerin für Bauingenieurwesen und habe von nun an im Märzmarsch mit dem Bauen begonnen und ich muss zugeben, es ist wirklich eine gute Basis. Ich habe alles bisher gehabt. Auch einige Lehrveranstaltungen sind für mich dabei. also benötige ich z.

b. Das CAD macht man nicht mehr usw. außerdem hat man als Zeichner auch alle Gebiete und weiß, was das alles ist.... Ich finde, dass alle Fachausdrücke am Anfang sehr unübersichtlich sind... deshalb bin ich mit meiner bisherigen Schulung sehr glücklich.... Lieber würde ich ein Baugewerbe anregen.

Sie haben während ihrer Schulung nicht viel erlernt. Nun, da bin ich eindeutig anderer Ansicht. Denn wie sonst kann man für diese Bauherren planen, wenn man nicht weiß, wie ihr Kunsthandwerk abläuft?!?! Darüber hinaus ist das Wissen natürlich sehr stark von der Spezialisierung des Zeichners und seiner Tätigkeit im BÃ??ro abhÃ?ngig.

Die Zeichner, die immer nur Zähler entwickeln, sind mir bekannt. Es gab das ganze Training für Ar..... Es gibt aber auch Bauzeichner wie mich, so dass, wie gesagt, eine Vorbildung zum Bauzeichner immer zu empfehlen ist.

Mehr zum Thema