Bauzeichner Erfahrungen

Zeichnererfahrung

Der Schwerpunkt eines neuen Chefs liegt jedoch darauf, wie viel Erfahrung Sie mitbringen können. Für die Arbeit als Bauzeichner ist Tiefbauerfahrung von Vorteil. Mit ILS habe ich sehr positive Erfahrungen gemacht. Das Architekturbüro sucht Zeichner/Bautechniker mit ArchiCAD-Erfahrung. In der Präsentationstechnik sind fundierte Grundkenntnisse und Zeichenerfahrung erforderlich.

Bauzeichner! Erfahrungen, Trinkgelder, Gehalt etc.? Das Arbeitsleben.

Nun ist im nächsten Jahr die Zeit für den Beginn des Berufslebens gekommen....bald werden die ersten Anmeldungen rausgehen, der Testament oder der Wunsch nach einem Büroraum statt einem Schulzimmer wird wachsen usw.... Natürlich habe ich mich über die Aktivität des Zeichners aufgeklärt, Praktika absolviert usw. Nur eines ist mir noch geblieben..... das sind Erfahrungen, das heißt, du, sehr geehrte Gemeinschaft.

Auch wenn du in diesem Bereich tätig bist oder jemanden kennst, der oft darüber schreibt, würde ich großes Augenmerk auf deine Erfahrungen usw. richten. Dann habe ich noch ein oder zwei weitere offene Punkte..... Natürlich, wie sollte es anders sein, es geht um das Finanzwesen, ich habe vernommen, dass der Berufsstand AUSSCHLIESSLICH zu niedrig bezahlt sein sollte, wenn ich mir die Nummern ansehe, kann ich diese Behauptung nicht ganz verstehen.....

Steht da etwas drin, oder kann man sich nur gegen das angeblich niedrigere dort entschließen, als Bauzeichner zu sein, um dann zum Baumeister zu aufsteigen? Sie sehen bereits Anfragen zu Fragestellungen, ich wünsche mir, dass zumindest einer von Ihnen alles bis hierhin durchgelesen hat, um seine Erfahrungen oder Hinweise mit mir zu teilen;) vielen Dank für das "Zuhören" nach Sortierung:

Bauzeichner von Beruf: computergestützt statt zeichnerisch

Architektonische Zeichner benötigen räumliche Vorstellungskraft und müssen auch mit mathematischen und technischen Kenntnissen vertraut sein. Obwohl die Entwürfe und Spezifikationen für ein Bauwerk von Archi-tekten und Technikern kommen, haben die Zeichner sie aufbereitet. "In der Regel liefert der Bauherr einige Entwürfe, der Zeichner erarbeitet dann die Ansichts- und Schnittpläne für die Gebäudepläne", erläutert Christl Schmitt, Zivilingenieurin am Jobsförderungswerk Thüringen in Erfurt.

Für die Tätigkeit als Zeichner sind laut Schmitt nicht nur räumliche Vorstellungskraft und die Fähigkeit, im Team mit Architekt und Ingenieur zu arbeiten, sondern auch mathematisches Wissen und technisches Verstehen von Bedeutung. Diesem Trend folgt seit Anfang 2002 ein neues Curriculum, so Wettengel: "Auch die Aus- und Weiterbildung wird immer aktionsorientierter. In Zukunft müssen kleine Vorhaben mit Zeichnung und Kalkulation für die Tests eingereicht werden.

"Während der 3-jährigen Lehrzeit verbringen die Nachwuchszeichner viel Zeit am PC, sowohl im Büro als auch in der Berufsfachschule, sagt Christl Schmitt. "Jeder Zeichner muss am Ende der Lehre während der Prüfung grundlegende Kenntnisse in den drei Fachbereichen Hoch-, Tief- und Tiefbau nachweisen", sagt Schmitt. Die Zeichnerin Julija Ziebarth in Kamen konzentrierte sich auf den Bau und machte sich vor sechs Monaten selbständig.

"Zudem ist der Wettbewerb hart: "Derzeit werden viele Konstruktionszeichnerbüros aus der Krise heraus aufgebaut", sagt Ziebarth. Dies ist neben der wirtschaftlichen Schwäche im Baugewerbe auch darauf zurückzuführen, dass viele Ämter mehr ausbilden als Bauzeichner. Allerdings brauchen sich Hochschulabsolventen mit einem hohen Grad keine Gedanken zu machen, sagt Schmitt: "Die Gute kommt immer ins Spiel.

Für die Schulung zum Bauzeichner wurden in den Ländern unterschiedliche Preise festgelegt. Je nach Lehrjahr beträgt das Honorar der Praktikanten zwischen 400 und 650 EUR pro Monat grob, das später erzielte Honorar eines Werkzeichners ab 1600 EUR grob ab. Schmitt betont, dass es gute Perspektiven für Architekturzeichner gibt, die sich weiterhin weiterbilden werden: "Architekturzeichner haben sehr gute Perspektiven, wenn sie sich für ein Ingenieur- oder Technikstudium entscheiden".

Mehr zum Thema