Bauzeichner Abschluss

Zeichnerabschluss

Kurz vor Ende der Ausbildungszeit findet die Lehrabschlussprüfung (LAP) statt. Lehrabschlussprüfungen im Ausbildungsberuf Bauzeichner (m/w) Schwerpunkt: Architektur. Mit der Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer schließt die Berufsschule und damit die gesamte Ausbildung ab. Eine Abschlussprüfung bei der Industrie- und Handelskammer und an der Schule.

Architektonischer Zeichner - Bauwesen

Der Abschluss der Berufsfachschule und damit der gesamten Berufsausbildung erfolgt mit der Abschlußprüfung vor der Industrie- und Handelskammer. Der Abschluss der Berufsausbildung erfolgt durch die IHK. Der Dualunterricht gliedert sich in eine innerbetriebliche und eine schulische Berufsausbildung. Im Rahmen der berufsbildenden Schule wird theoretischer Unterricht erteilt und in der Firma wird die Berufspraxis vermittel. Wenden Sie sich dazu einfach an einen Ausbilder.

Es ist keine Studiengebühr für den Berufsschulbesuch zu entrichten. Der Auszubildende erhält von seinem Lehrbetrieb eine Ausbilderzulage.

Bauzeichner/in für Bauwesen

Wozu ein Zeichner? Wofür sind Zeichner zuständig? Wozu ein Zeichner? Weil alles auf den Plänen bis ins letzte Detaillierungsgrad sein muss: Deshalb müssen Zeichner auch wissen, welche Arbeitsprozesse ihren Plänen nachgehen. Dennoch müssen Zeichner noch in der Lage sein, mit Tinte und Zeichenbrettern zuverlässig und präzise umzugehen! Wofür sind Zeichner zuständig? Zeichner müssen während ihrer Tätigkeit die fachlichen Eigenschaften eines Projektes verstehen können; sie müssen mit dem Bauprozess und den unterschiedlichen Baumaterialien vertraut sein.

Architektonische Zeichner müssen sich in ihrer alltäglichen Praxis mit raffiniert wirkenden Graphiken beschäftigen. Konstrukteure haben es oft mit Nummern zu tun. Architektonische Zeichner müssen bei der Ausführung besonders präzise sein und selbstständig und verantwortungsbewusst vorgehen. In Ihrem Unternehmen werden Sie zum Besuch der verantwortlichen Berufsfachschule und zur innerbetrieblichen Weiterbildung in einem Bildungszentrum für die Bauindustrie angemeldet, das Ihnen auch zur Information zur Verfugung steht.

Das Training startet. Während Ihrer Berufsausbildung erlernen Sie alle Theorie und Praxisfähigkeiten, die Ihnen später in Ihrem Berufsleben von großem Vorteil sein werden. In der Bauwirtschaft findet die Berufsausbildung wechselseitig in der theoretisch orientierten Berufsfachschule, im Lehrbetrieb und im interbetrieblichen Bildungszentrum statt, wo praxisnahe Fähigkeiten erworben und ausgebildet werden.

Im Rahmen der Zeichenausbildung werden in Lehre und Beruf Zeichnungstechniken, Standards und Regelwerke sowie Bauverfahren und -verfahren in Lehre und Praktikum erörtert.

Berufsschule für Technische Zeichner (1BFBZ) - ZGK

Mit der einjährigen Berufsschule für Architekturzeichnerinnen und -zeichner erhalten talentierte und interessierte junge Menschen eine solide Basisausbildung nach dem offiziellen Curriculum, so dass sie zu Ausbildungsbeginn des zweiten Ausbildungsjahrgangs bereits über praktische Fähigkeiten und Fähigkeiten in der Praxis verfügten. Jugendliche, die die Berufsschule für Architekturzeichner besuchen, sollten einen Hauptschulabschluss oder Sachabschluss oder das Abi haben und eine Berufsausbildung zum Architekturzeichner anstreben. Hierfür ist es notwendig, dass sie eine Berufsausbildung zum Architekturzeichner absolvieren.

Fächer: Allgemeine Fächer: Religion1 Stunden/Woche Deutsch1 Stunden/Woche Sozialkunde1 Stunden/Woche Geschäftskompetenz1 Stunde/Woche Profilfeld Hochbau: und Projektkompetenz7 Stunden/Woche Vorlesung ("Workshop", technische Zeichnung, CA, CAD) 18 Std./Woche. Wahlfach: (z.B. Sporteinsatz, Zusatzunterricht)2 Stunden/Woche. Insgesamt:31 Stunden/Woche. Der Abschluss gilt als erstes Jahr der Ausbildung im Ausbildungsberuf des Bauzeichners. Der Berufsschulabschluss kann nach Abschluss der Ausbildung an der 1-jährigen Berufsschule erworben werden.

Mehr zum Thema