Baustoffprüfer Ausbildung 2016

Baumaterialprüferschulung 2016

Gelten diese Punkte für Sie, dann könnte die Ausbildung zum Baustoffprüfer genau das Richtige für Sie sein. Die Meyer Spinnler AG (2016), Mike Reichel. Während Ihrer Ausbildung können Sie sich weiter spezialisieren. Die thomas beteiligungen GmbH | letzte Aktualisierung: 01.09.

2016. Ausbildung zum Baustoffprüfer mit Schwerpunkt Mörtel und Beton (m/w). Hier finden Sie die aktuelle Stellenausschreibung.

Baustoffprüfgerät

Wer in seinem Job Eigenverantwortung übernimmt und gleichzeitig die Lebensqualität sichert, findet hier die richtige Ausbildung. Vermessen, testen, dokumentieren - diese Arbeitsschritte charakterisieren Ihre Tätigkeit als Baustoffprüfer. Egal ob im Prüflabor, auf der Großbaustelle oder am Computer: Sie achten darauf, dass die Qualitäten stimmen. Auch das Mischen von Beton und unabhängige Eigenschaftsmessungen sind Teil Ihrer Aufgabenstellung.

Auf der Baustelle untersuchen Sie Boden und Baumaterialien auf ihre Beschaffenheit und Verwendbarkeit. Sie testen kontaminierte Standorte und entnehmen Stichproben, führen Messaufgaben durch und werten die aus. Sie orientieren sich bei Ihrer Tätigkeit an Zielwerten, Baustoffstandards und anderen Regeln und Vorschriften. Während Ihrer Ausbildung können Sie sich weiterbilden. Schulungsinhalte: Prüfung und Kontrolle der Beschaffenheit von Baumaterialien, deren Rohstoffe und Baumaterialien, Durchführung von Mess- und Prüfverfahren, Vorbereitung von Mustern, Entnahme von Mustern, Planung und Dokumentation von Arbeiten, Anwendung von Arbeitsmaterialien, Baumaterialien, Bindemitteln, Gemischen und Recyclingstoffen, Anwendung von Vorschriften für Baumaterialien, Anwendung von Labortechnik, Dauer der Schulung: Anforderungen:

Die IHK Köln: Baustoffinspektorin

Baumaterialprüfer sind in Unternehmen der Bauindustrie, der Betonfertigteilindustrie, des Baugewerbes, des Tiefbaus, des Beton- und Asphaltbaues sowie in Überwachungs- oder Untersuchungseinrichtungen tätig, die Geo-, Asphalt- oder Bauwerksuntersuchungen durchführt, und gelten für Baustoffe, Baustoffe, Baustoffe, Erden, kontaminierte Flächen und Recyclingstoffe, testen und überprüfen die Baustoffqualität, deren Einsatzrohstoffe, Baustoffe, Eigenschaften von Erden und Recyclingstoffen, erstellen Probestücke, Vorbereiten von Probekörpern und Bemusterungen,

führt Mess- und Prüfverfahren, Prozessdaten durch, wertet sie aus, bereitet sie vor und dokumentiert sie, überprüft und wertet Arbeitsbefunde aus, erklärt Prüfdienstleistungen und Testergebnisse in Gesprächen mit Kunden, nutzt Labortechnologie, handhabt und wartet Laborausstattungen und -einrichtungen, verwendet Arbeitsmaterialien, Baustoffe, Baustoffe, Ordner, Misch- und Recyclingmaterialien, richtet ArbeitsplÃ?tze ein, sichert und befreit sie, ihre Tätigkeiten geplant und dokumentiert, Mengen und Zeiten erfasst, die geleisteten Arbeitsleistungen berechnet und Massnahmen für Arbeitssicherheit und Gesundheits- und Umweltschutz am Arbeitplatz getroffen, Qualitätssicherungsmassnahmen durchgeführt, ihre Tätigkeiten selbständig, kunden- und geschäftsorientiert auf der Basis von Arbeitsanweisungen oder Planungen allein und in Teams durchgeführt und mit anderen Handwerksbetrieben abgestimmt.

Mehr zum Thema