Baustofflabor

Baumateriallaboratorium

Wie kaum ein anderer Baustoff ist er so vielseitig wie der sogenannte "Kunststein". Die MBL GmbH Merenberger Baustofflabor. Durch die ständige Überwachung der Qualität unserer Baumaterialien können Sie sicher sein, dass Sie sich auf die hohe Qualität unserer Materialien verlassen können.

Firma über hinaus über BSL Baustofflabor AG

Wir sind seit mehr als 50 Jahren als Qualitätssicherungspartner für Baustoffe mit höchster fachlicher Kompetenz, verlässlichen Prüfergebnissen und einer vertraulichen, unabhängigen Betreuung dabei. Mit dem akkreditierten und zertifizierten Baustofflabor haben Sie ein anerkanntes und anerkanntes Kompetenz-Zentrum im In- und Ausland: Die Prüfstelle für Baustoffe ist eine eigenständige und unparteiische Einrichtung für die Baustoffprüfung. Ständig wechselnde Leistungsanforderungen an Baustoffe und der rasante technische Wandel in der Materialtechnik erfordern immer höhere Maßstäbe an die Qualitätskontrolle von Werkstoffen.

Unser Name steht als akkreditiertes Prüflabor für genaue und pünktliche Qualitätskontrollen, sowohl bei den Rohstoffen für Mineral- und Bitumenbaustoffe als auch beim Fertigprodukt. Dabei arbeiten wir für Hersteller von Steinbaustoffen, für Privatbauunternehmen und Planungsbüros sowie für den öffentlichen Sektor. Unser flexibles, leistungsstarkes 12-köpfiges Mitarbeiterteam, das sich aus Tiefbauingenieuren, Beton- und Asphaltexperten, Baumaterialprüfern, Gesteinskundlern und chemischen Laboranten zusammensetzt, vereint ein weit gefächertes Kompetenzspektrum im Tiefbau und in der Baustofftechnik.

Beginn - Baustofflabor

Die KG erbringt umfangreiche Dienstleistungen für die Prüfung von Gebäuden, Komponenten und Baumaterialien durch qualifizierte Laboranten sowie die technische Unterstützung in der Baustofftechnik und -technik durch versierte Ingenieurinnen und Ingenieur im Bereich der Baumaterialkunde und Baumaterialprüfung. Modernste Elektronikprüfmaschinen und leistungsstarke nichtdestruktive Prüfmethoden sind für Prüfungen verfügbar. Kontinuierliche Fortbildung, regelmässiger Austausch von Erfahrungen sowie die Zusammenarbeit in überregionalen und überregionalen Ausschüssen steht für die Fachkompetenz unserer Mitwirkenden.

In Kooperation mit unseren langjährig erfahrenen Kooperationspartnern in den Themenbereichen Baustatik, Bauplanung und Instandhaltung sind wir in der Lage, Sonderaufgaben zu lösen. Die Stammkundschaft aus dem Öffentlichen und Privatbereich, aus Ingenieur- und Architektenbüros, Experten und Bauherrn zeugt von unserer Leistungsfähigkeit und Verlässlichkeit. Zustandsuntersuchungen von Gebäuden: Schadensanalysen: Beweissicherung: Bauvorbereitung und begleitende Untersuchungen:

Baustofflaboratorium

Ausrüstung: Das Baustofflabor ist modern ausgestattet und ermöglicht umfangreiche Untersuchungen, insbesondere von Mineralbaustoffen wie Bindemitteln, Zuschlagstoffen, Granulaten, Granulat, Mörtel, Beton, Estrich, Maurerarbeiten und Putzen, aber auch von Metall und Kunststoff. Egal ob es sich um die Betondruckfestigkeit, das Spannungs-Dehnungsverhalten von Stählen oder die Biegefestigkeit von großen Trägern oder Decken handelt - für jeden Einsatzzweck gibt es die passenden Prüfgeräte der höchsten Präzisionsklasse mit Prüflasten von bis zu 500 t.

Im Baustofflabor sind neben mechanisch-technologischen Untersuchungen zum Festigkeits- und Deformationsverhalten von Baumaterialien auch eine Vielzahl von physikalischen und chemischen Untersuchungen möglich. So werden beispielsweise im Vollautomaten Frost-Tau-Zyklen durchgeführt, um die Beständigkeit von betoniertem oder anderen Mineralbaustoffen gegen Frost und Frost-Tau-Auftausalz-Belastung zu bestimmen. Ein weiteres Beispiel ist die lichttechnische Ermittlung des Chloridgehaltes im Sichtbeton, um das Gefährdungspotential einer eventuellen Bewehrungskorrosion von Betonstahl zu untersuchen.

Mehr zum Thema