Baugeräteführer Ausbildungsvergütung

Baumaschinenführer Schulungszuschuss

Baumaschinenbetreiber - Gehalt & Ertrag: Was verdient ein Baumaschinenbediener in Ausbildung und Beruf? Gehälter nach dem Training Du hast es geschafft! Ihre Ausbildungszeit ist vorbei und Sie sind Baumaschinenführer und haben Anspruch auf ein volles Gehalt. Eine Übersicht über alle Informationen zur Ausbildung zum Baumaschinenführer finden Sie hier.

Hier erfahren Sie mehr über das Gehalt als Baumaschinenführer + Gehaltsabrechnung.

Baumaschinenbetreiber - Lohn & Ertrag

Als Baumaschinenbetreiber ist es uns jedoch nicht möglich, allgemeine Informationen über das Ergebnis zu geben. Die Gehaltsabfrage verdeutlicht, warum das so ist und welches Lohn ein Baumaschinenführer z.B. in Training und Arbeit einnehmen kann. Ihr Lehrlingsgehalt als Baumaschinenmanager ist nicht festgelegt, sondern hängt davon ab, ob Ihr Lehrbetrieb an einen Kollektivvertrag gebunden ist, in welcher Industrie Sie tätig sind und in welcher Gegend Sie arbeiten.

Für einen tariflich gebundenen Unternehmen gibt es eine tarifliche Vereinbarung für Ihre Ausbildungsvergütung. Je nach Land und Industrie gibt es jedoch sehr unterschiedlichste Kollektivvereinbarungen. So sind diese Ausbildungsvergütungen beispielsweise im Hauptbauwesen für zukünftige Baumaschinenbetreiber möglich: Achtung: Dabei handelt es sich um Durchschnittswerte in einer einzigen Industrie. Aber auch in vielen anderen Gebieten können Baumaschinenbetreiber eingesetzt werden, so dass auch niedrigere oder höherwertige Ausbildungsvergütungen erwägbar sind.

Hinweis: Einige Unternehmen geben in ihren Stellenausschreibungen spezifische Informationen über Ausbildungsvergütungen. Informieren Sie sich daher während der Ausbildungszeit auf dem Arbeitsmarkt über Ihr Einkommen. In Hessen ist Christoph zum Baumaschinenführer in der Steine- und Erdenwirtschaft ausgebildet und wird nach dem dort geltenden Kollektivvertrag entlohnt. So beträgt sein monatliches Ausbildungsgeld im ersten Jahr der Berufsausbildung 703 EUR, im zweiten Jahr 790 EUR und im dritten Jahr 835 EUR.

Ihre Vergütung als Baumaschinenführer ist von verschiedenen Einflussfaktoren abhängig. Hierzu gehören z.B. Industrie, Arbeitsplatz, Alter, Geschlecht und Lebensjahre. Wenn Ihr Auftraggeber an einen Kollektivvertrag bindet, unterliegt er festen Regeln für Ihr Entgelt als Baumaschinenbetreiber. Welche Tarifvereinbarung dies ist, richtet sich insbesondere nach der Industrie und dem Land. Sie werden nach Ihrer Schulung in eine Tarifgruppe eingeteilt.

Sie als ausgebildeter Baumaschinenführer werden bei Mitarbeitern mit absolvierter Berufsausbildung voraussichtlich in der untersten Kategorie landen. So sind je nach Industriezweig beispielsweise 1.000 bis 2.800 EUR Brutto-Startlohn möglich. Dadurch kann Ihr Gehalt als Baumaschinenbetreiber je nach Tarif vertrag, Industrie und Land geringer oder größer sein.

Baumaschinenbetreiberin Löhne und Gehälter

Du erhältst während deiner Ausbildungszeit ein Ausbildungsvergütung. Ihr Ausbildungsvergütung wird über die drei Jahre gestuft. In deinem ersten Jahr nach der Berufsausbildung erhälst du zwischen 670 und 760 EUR pro Jahr. Du bezahlst zwischen 890 und 1.120 EUR. In der dritten Jahreshälfte erhalten Sie 1.120 bis 1.400 E. Für einen Auszubildenden ist das ein recht gutes Entgelt, weshalb der Berufsstand des Baumaschinenbedieners einer der am besten bezahlten Ausbildungsberufe ist.

Ihre Ausbildung ist beendet und Sie sind Baumaschinenführer und haben Anspruch auf ein Volllohn. Die Einstiegsgehälter eines Baumaschinenbetreibers liegen zwischen 1.700 und 2.000 insg. zwischen 1.700 und 2.000 EUR insg. Ihr exaktes Einkommen kann von Hof zu Hof unterschiedlich sein. Bei zunehmender beruflicher Erfahrung können Sie z.B. in der Bauindustrie bis zu 2.800 EUR einnehmen.

Mehr zum Thema