Barkeeper

Barmixerinnen

Der Barkeeper arbeitet in einer Bar hinter der Theke. Dies ist wahrscheinlich eine der klassischsten Fragen, die Kunden von einem Barkeeper erwarten. Der Barkeeper ist die Person hinter der Bar, die alkoholische und alkoholfreie Getränke aller Art serviert. Gastwirtschaftsjobs in deutschen Städten gesucht? Der Barkeeper bereitet alkoholische und nichtalkoholische Getränke wie Cocktails, Longdrinks und Schnäpse zu und serviert sie.

mw-headline" id="Begriffe_und_Abgrenzung">Begriffe und Abgrenzung[a class="mw-editsection-visualeditor" href="/w/index.php?title=Barkeeper&veaction=edit&section=1" title="title Begriffserklärungen und Abgrenzungen">Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Der Barkeeper (englischer Barkeeper oder Barkeeper[1][2][3]) ist in einer Kneipe hinter der Schalter. Andere gebräuchliche Begriffe sind Barkeeper oder die weibliche Entsprechung Barkeeper oder Zofe. Der Barkeeper ist im deutschsprachigen Raum der gebräuchlichste Terminus und das Synonym für das englische Word Barmixer. Der Barkeeper bezeichnet im anglo-sächsischen Sprachraum in der Regel die Aktivität an der Kneipe (englisch ~ um eine Kneipe zu pflegen), während der Barkeeper auch eine zweite Rolle spielt und den Kneipenbetreiber somit als Wirt oder Gastronom beschreiben kann.

1 ][2][3] Viele Berufsbarkeeper nennen sich gerne Barkeeper (wie Charles Schumann[4]) oder benutzen die Bezeichnungen Barkeeper (wie die deutsche Zeitschrift Mixology[5]) oder Barfrau. Obwohl das englische Barmädchen auch im Englischen vorkommt, wird es im Alltag oft als Synonym für animierte Dame und nicht im Sinne des Barkeepers benutzt.

Barkeeper, Barkeeper, Barmann(e) und Bardame sind keine geschützte Berufsbezeichnung und bezeichnen nur die an der Theke ausgeführte Aktivität. Die Berufsbeschreibung des Barmixers ist daher nicht eindeutig definiert. Während viele Gastwirte - vor allem in der gehobenen Gastronomen- und Hotelbranche - über eine Berufsausbildung und jahrelange Berufserfahrung sowie in vielen anderen Unternehmen nur mit angelerntem Teilzeitpersonal arbeiten.

Zur Aufnahmeprüfung sind ohne Vorbildung nur diejenigen berechtigt, die - je nach Industrie- und Handelskammer - eine drei bis vierjährige relevante Berufstätigkeit als Barkeeper vorweisen können. Im Hotelbereich haben sich für die verschiedenen Größen der Tätigkeitsbereiche der Barkeeper unterschiedliche Bezeichnungen entwickelt: Die Commis de Bar (z.B. "Gegenassistenten") sind überwiegend Jung-Barkeeper im ersten Dienstjahr, mit zunehmender Berufserfahrung und Verantwortlichkeit wird man dann Demi Koch de Bar (Vertreter des Küchenchefs ) oder Küchenchef de Bar (z.B. "führender Barkeeper"), der für den gesamten Bereich der Bar einschließlich des Einkaufs, der Berechnung und des Personaleinsatzes verantwortlich ist.

Für reine Bargeschäfte der Hotellerie sind die englischsprachigen Fachbegriffe Barkeeper, Barkeeper, Barkeeper, Barmädchen etc. recht gebräuchlich, der Bar-Chef wird auch Bar Manager oder Bar Manager oder Bar Manager genannt. Als weitere Arbeitsgebiete für Barkeeper kommen die Kreuzfahrtschifffahrt, das Event-Catering (z.B. Cocktail-Catering mit beweglichen Bars) sowie Vereine und Discos hinzu. Für Barkeeper gibt es im angelsächsischen Sprachraum mehrere Berufsverbände: die DBU (Deutsche Barkeeper Union), die Ö. B.U. (Österreichische Barkeeper Union) und die SBU (Schweizerische Barkeeper Union), die wiederum Mitglieder der International Bartenders Vereinigung (IBA) sind.

Die deutschsprachigen Magazine, die sich unter anderem an Gastwirte wenden, sind Getränke und Mixologie. Der hl. Bernard von Clairvaux wird als Schutzheiliger der Barkeeper angesehen (zum Gedenken an den 20. August). Dritte revidierte Ausgabe, Matthaes Verlagshaus, Stuttgart 2011, ISBN 978-3875150186, Handwerkskammer Hamburg: Barmixer (aufgerufen am 16. September 2011). Verzeichnis der Anwaltsschulen, mit denen die DTU e. V. zusammenarbeitet (Aufruf vom 29. Mai 2011).

Sammlung Rolf Heyne, München 2011, ISBN 978-3-89910-416-5, S. 276. Über Mixologie (aufgerufen am 16. September 2011).

Mehr zum Thema