Bankkaufmann Gehalt

Gehalt des Bankiers

Wie viel Gehalt verdient ein Bankkaufmann? Bankgehälter in Deutschland Der durchschnittliche Lohn für Banker in Deutschland liegt bei 49 849 Euro pro Jahr oder 26 Euro pro Zeiteinheit. Gehalt: - vor 4 Tagen und vor 4 Tagen und zwar in Teilen bzw. hauptberuflich/40 Stunden pro Kalenderwoche Vergütung: 15 pro Kalenderwoche Ihre Aufgaben: - Bestandskundenberatung und..

.. Gehalt: - vor 4 Tagen und vor 4 Tagen für Teilzeitarbeit, Vollzeitarbeit, 40 Stunden pro Kalenderwoche Vergütung: 15 pro Person Ihre Aufgabe als Kreditberater: - Aktiv als Kreditberater: -......

Gehalt: Backoffice / Banker - 15?/Stunde - vor 5 Tagen ...Jetzt anrufen Backoffice / Banker - 15?/Stunde. Zu Ihren Verantwortlichkeiten gehört unter anderem: Gehalt: - vor 10 Tagen ...**Vergütung** nach Kollektivvertrag; Minimallohn 14?. Geben Sie Ihre Gehaltsvorstellung, den Kollektivvertrag iGZ-DGB an..... Gehalt: - vor 13 Tagen in der Credit Processing.

Bankmitarbeiter m/w ! 13,50?/h - Mittlere Arbeiten - Sympathische und fachkundige Unterstützung der..... Gehalt: - vor 62 Tagen Vergütung: je nach Qualifikationsstufe zwischen 13,00 - 16,00 Euro brutto/Stunde Vertragsart: unbefristete Beschäftigung (Zeitarbeit)..... Gehalt: - vor 108 Tg....(Bankkaufmann) Arbeitsort: Berlin Vergütung: 13 pro Stunde Ihre Aufgaben: - Auftragsabwicklung - Datenerhebung.....

Gehalt: Hallo! Endlich haben wir dich als:: Gehalt: - vor 110 Tg....Genossenschaftsbank * (Kundenberater) Vergütung: 13 pro Stunde Ihre Aufgaben: - Bearbeitung des Zahlungsvorgangs der.... Gehalt: - vor 110 Tg....Teamfähigkeit keine Verteilung! Gehalt: - vor 117 Tausend Euro Sonderleistungen: Gehalt:

Bankiergehälter: Bildung, Gehalt und Gehalt

Auch nach der Wirtschaftskrise können Bankiers eine extrem geringe Arbeitslosigkeit genießen. Die Tätigkeit als Bankkaufmann ist als gesichert und vor allem gut entlohnt anzusehen. Welche Tätigkeiten und welches Gehalt ein Bankkaufmann haben kann. Sie als Bankier sind oft mit einer Vielzahl von Aufgabenstellungen konfrontiert.

Der Bankier ist im Großen und Ganzen die Ansprechpartnerin für alle Fragestellungen und Belange, die der Kunde zum Umgang mit der Geldmenge hat. Wie viel verdiene ich als Banker? Sie als Bankkaufmann werden bereits während Ihrer Ausbildung außergewöhnlich gut entlohnt. Die Ausbildungsvergütung im ersten Jahr liegt bei 700 bis 850 EUR pro Jahr. In dem darauffolgenden Ausbildungsjahr steigt das Einkommen auf 800 bis 900 EUR.

Schliesslich wird der Lehrling im dritten und letzen Ausbildungsjahr zwischen 900 und 950 EUR pro Jahr bezahlt. Möchtest du von zu Hause aus etwas einnehmen? Nach Abschluss Ihrer Berufsausbildung zum Bankkaufmann werden Sie in der Regel unmittelbar eingestellt. Die Einstiegsgehälter liegen bei ca. 1.800 bis 2.100 EUR pro Kalendermonat (brutto, versteht sich).

Für die öffentliche Hand hat die Bank einen eigenen Kollektivvertrag (TVöD-S). Selbstverständlich gibt es auch die Moeglichkeit, das Gehalt schrittweise zu erhoehen: Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen stellen z. B. sicher, dass Sie als Bankkaufmann mehr Geld verdienen werden. In der Regel hat auch die Dauer der Tätigkeit einen gehaltssteigernden Effekt. Nach acht Jahren Berufserfahrung kann ein Bankenberater im Privatkundenbereich rund 2.900 EUR pro Tag einnehmen.

Ein Pluspunkt der Kollektivvereinbarungen ist übrigens, dass sie exakt festlegen, wie viel Gehalt man mit welcher Stelle erhält und welche berufliche Erfahrung eine Gehaltssteigerung mit sich bringt. Und dann gibt es noch eine gewisse "indirekte Bezahlung". Dies sind die vielen Sozialversicherungen, von denen die Bankiers in den Genuss kommen können. Bei den meisten Kreditinstituten erhalten ihre Praktikanten ein Spargeld von rund 40 EUR pro Jahr.

Darüber hinaus besteht in der Regel die Option einer Betriebsrente, bei der der Auftraggeber (d.h. die Bank) für seine Mitarbeiter, d.h. auch für die Banker, Gelder reserviert. Diejenigen, die trotz eines gelungenen Gehaltsbeginns nach mehr verlangen, können natürlich ihren Unternehmenswert weiter steigern: Eine angemessene Weiterbildung erhöht den Verkehrswert eines Bankiers deutlich!

So erhöht zum Beispiel die Fortbildung zum Bankkaufmann das Gehalt im Schnitt auf rund 2.900 EUR pro Jahr. Jeder, der seine Ausbildung zum Bankkaufmann fortsetzt, kann monatlich rund 3.400 zulegen. So werden Sie Bankkaufmann?

Mehr zum Thema