Bankkauffrau werden

Werden Sie Bankkaufmann/-frau

Die Bankkaufleute arbeiten in den kundenorientierten Bereichen (z.B. Filialen und Filialen) und in den internen Abteilungen der Bank. In der Ausbildungsordnung für die Ausbildung zum Bankkaufmann/zur Bankkauffrau wird das Tätigkeitsfeld des Bankkaufmanns wie folgt beschrieben:. Jetzt ist mir klar: "Ich will Bankkaufmann werden!

"

Bankkaufmann: Landesberufsschulzentrum Pfarrkirchen

In den Ausbildungsordnungen für die Ausbildung zum Bankkaufmann/zur Bankkauffrau wird das Tätigkeitsfeld des Bankkaufmanns wie folgt beschrieben: Die Bank ist in allen Geschäftsfeldern von Kreditinstituten aktiv. Die Aufgabe der Bankmitarbeiter ist die Gewinnung, Begleitung und Unterstützung von Kundinnen und Abnehmern sowie der Vertrieb von Bankdienstleistungen, insbesondere standardisierte Leistungen und Produkte. Zu den typischen Tätigkeitsbereichen gehören die Kontenführung, der Zahlungsverkehr, Geld- und Kapitalanlagen sowie das Aktivgeschäft.

Das Fachwissen der Banker ist wie folgt definiert: Sie betreuen die Kundschaft bei der Auswahl der Kontenart. Der nationale und internationale Zahlungsvorgang für Debitoren wird abgewickelt. Er berät die Kundinnen und Kunden über die Möglichkeiten der Nutzung von Abrechnungen. Die Bearbeitung von Kundenaufträgen erfolgt im Bereich der Kundenverwaltung. Er berät die Mandanten bei verschiedenen Zahlungsverkehrsprodukten, darunter auch Electronic-Banking-Produkte. Du berätst deine Klienten bei Investitionen in Accounts.

Die Beraterinnen und Berater betreuen die Mandanten bei Investitionsmöglichkeiten in den Bereichen Equities, Bonds und Investment Certificates. Du berätst deine Kundschaft bei der Finanzierung. Die Fachlektionen gliedern sich in die Themen Deutsch, General Economics, Accounting and Control, Account Management, Money and Investment Management, Credit Business, Foreign Business sowie Balance and Corporate Analysis.

Berufsliches Bildungszentrum Vangen - Bankkaufmann (m/w)

Bankmitarbeiter sind in allen Geschäftsfeldern der Kreditinstitute beschäftigt. Er bearbeitet Bestellungen und berät seine Kundschaft in allen finanziellen Angelegenheiten. Bankiers eröffnet Konten, informiert ihre Kundinnen und Kundschaft über Kontenführung und Online-Banking und bearbeitet im In- und Auslandszahlungsverkehr mit Kundenaufträgen. Eine der Kernaufgaben ist es, den Verbraucher über die vielfältigen Anlagemöglichkeiten von Geld und Kapital, z.B. von Wertpapieren, zu unterrichten und Privat- und Firmenkredite zu verarbeiten.

Die Bankiers schliessen mit ihren Kundinnen und Kundschaft Bauspar-, Lebensversicherungs- und andere Vertragsabschlüsse ab und wickeln Bestellungen von Bareinzahlungen oder Abhebungen ab. Zudem nehmen sie Rechnungslegungskontrollen vor und kontrollieren die Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen und internen Vorgaben über die ganze Bandbreite der Finanzprodukte, von den unterschiedlichen Geld- und Anlagenformen über Darlehen, Baufinanzierung bis hin zu Versicherung.

Bankiers werden in Blockstunden an der Kaufmännische Berufsfachschule für Bankwesen ausgebildet! Der Ausbildungszeitraum an der Kaufmännische Berufsfachschule ist in der Regelfall 2,5 Jahre.

Bankkaufmann (m/w)

Für die Ausbildung zum Bankkaufmann/-frau gilt das Curriculum des Berufskollegs in Nordrhein-Westfalen Bankkaufmann/-frau vom 01.08.2004. Akquise, Beratung und Betreuung sowie der Vertrieb von Bankdienstleistungen werden in der Berufsbildungsverordnung als Tätigkeiten bezeichnet, die sich in charakteristischen Arbeitsbereichen widerspiegeln: Die Lehre im Bildungsprogramm erstreckt sich auf den bereichsübergreifenden, den beruflichen und den differenzierten Bereich, wodurch die Einzelfächer der drei Fachbereiche weiter in Lernbereiche unterteilt werden.

Folgende Darstellung gibt einen Gesamtüberblick über die Themen und Lehrgebiete des beruflichen Lernfeldes: Lernfeld: Privat- und Unternehmensaktionen Ausrichtung auf den RechtsrahmenLernfeld: Account-ManagementLernfeld: Firmenleistungsnachweis und Dokumenten-Lernfeld: Lernfeld: Lernfeld: Lernfeld: Lernfeld: Nutzungsmodelle für MarktentscheidungenLernfeld: Spezielle Finanzierungsinstrumente bereitstellen und über Steuerfragen informierenLernfeld: Lernfeld: Lernfeld: Bewertungseinflüsse der WirtschaftspolitikLernfeld: Arbeit an Baufinanzierung und UnternehmenskreditenLernfeld: Auswertung dokumentierter Unternehmensleistung.

Lernbereich: Der Schulunterricht erfolgt derzeit in ca. 5 Blocks. Mit dem Berufsmatura kann die fachoberschulische Prüfung abgeschlossen werden, wenn ein berufsmäßiger Maturaabschluss von mind. 3,0 erzielt wird, die berufsmäßige Matura abgelegt und die für den Berufsmaturaabschluss erforderlichen englischen Sprachkenntnisse nachgewiesen sind.

Mehr zum Thema